Trainer-Tagebuch (Stefan Premm)  

Montag, den 15.04.2019:

Naja .......... im Bereich Koordination und Wahrnehmung
müssen wir noch was tun. Fast alle 14 Trainingsteilnehmer
haben hier noch deutlich Luft nach oben.
Ansonsten:
- Halb-9-Besuch von King G.G. dem I inklusive grüner Handtasche
- Einstand nach § 3 PK 2.Weg vom Neuling aus der Schulstraße
inklusive grüner Handtasche
- ab jetzt haben wir im 2. Weg einen Busfahrer a. D. (noch ohne
grüne Handtasche usw........)
Frohes Osterfest an alle!!!

Nicht vergessen: Oster- und Preisskat an Karfreitag ab 18:00 Uhr
im Gasthaus Thiel! Einfach anmelden und mitmachen!

Montag, den 08.04.2019:

Ein wirklich tolles Training!!!!
Zwar nur 12 Mann im Training, aber alle voll bei der
Sache! Große Laufbereitschaft, Fairness pur und viel
Spaß, alles dabei. Echt prima Jungs!
Keine Absicht, aber trotzdem tat uns ein Kollege
sehr leid. Unser Freund und Helfer wurde heute
von allen Seiten unter Beschuss genommen.
Sorry, aber so läuft es manchmal .......
Eine Frage zum Schluss:
Wohnt unser amtierender König G.G. der I noch
in Pellingen?

Montag, den 01.04.2019:

11 Sportler heute in der Übungseinheit anwesend. Viele
Absagen wegen Krankheit und einer Geburtstagsfeier.
Alles Gute und Happy Birthday Herr L.!
Training reibungslos und sehr lustig. Auch gab es mal
wieder genügend Jubelszenen .........
Der Sturz eines Kameraden über die Turnbank, gab
Anlass zur heiteren Diskussion (s. u.) .......
Des weiteren hoher Gesprächsbedarf zum samstägigen
Fußballgipfel FCB vs. BVB. Warten wird mal ab ........

Übrigens für alle heute Anwesenden:
Der § 36 (Stürze über Turnbänke sog. Karliregel) des Paragraphenkatalog
2. Weg Pellingen sagt klar aus, wenn ein Spieler über eine Turnbank stürzt
oder stolpert, so ist diesem Sportkamerad sofort Hilfe anzubieten und
gleichzeitig das Gefahrenpotenzial einer Turnbank exakt zu erläutern.
Im Wiederholungsfall (Karliregel) sollte der betroffene Kamerad zur
Regelauffrischung, die Kollegen freiwillig mit einer Runde (z. B. eine Kiste
Bier) beglücken.
Bislang liegt hier nur ein Einzelfall vor! Zudem wird der
Paragraphenkatalog demnächst erst offiziell vorgestellt!

Montag, den 25.03.2019:

Hauptverantwortlicher war heute unpässlich, doch
die Vertretung bracht 15 Mann super ins Laufen.
Heute überwiegend Fußball, da unsere Fußballwelt
seit Jogi's Sieg über die Elftalter wieder in Ordnung ist.
Es waren heute echt tolle Spiele. Man merkte der Truppe
deutlich die Inspirationen von Toni, Leroy, Serge und Co.
an.
Besonderes Highlight: Übersteiger mit Rechts, Beinschuss
mit Links und Torerfolg. Der betreffende Abwehrspieler war
etwas schwindelig. Eine wahre Augenweide!

Montag, den 18.03.2019:

Heute 16 sportbegeisterte Männer im Training.
Alles etwas verändert, aber die Gruppe hat gut
mitgezogen.
Alle Turnierspiele waren echt klasse, sehr
spannend und ohne besonderen Vorkommnisse.
Allerdings wird künftig "den Finger ins Auge stecken
(wie bei Stan Laurel und Oliver Hardy)" verboten!

Treffer:
§24 (Neues Schuhwerk) ist eine Regelung, die
der Truppe regelmäßig Freude macht ..............

Montag, den 11.03.2019:

Die Lage hat sich heute etwas entspannt ......
...... nur 13 Mann im Training. Nachwirkungen
von den Karnevalstagen????
Training rundherum gelungen. Aufwärmen und
Spiele unterhaltsam und sehr fair.
Fußballtennis war wieder ein echter Brüller!!!
Sogar § 36 (Stürze über Turnbänke; Karliregel)
wurde von einem Kollegen aus dem
Musikbereich vertretungsweise durchgeführt.
Nach dem Training gab es dann noch eine Runde
§24 (Neues Schuhwerk) und für einen Geburtstag.

Es wurden weitere neue Schuhe gesichtet ........

Montag, den 25.02.2019:

Kein Training! Kein Problem! Kurzfristig Ersatz gefunden!
Mit 12 Mann zum Bowling nach Trier.
Es war wirklich ein sehr netter und unterhaltsamer
Abend. Danke an alle Beteiligten. Und das
Ergebnis war auch für alle zufriedenstellend:
3 Spiele, davon das Team "Busdriver" 2 gewonnen,
den sehr knappen Gesamtsieg schnappte sich allerdings
das Team "Chippendales".
Eine Wiederholung dieser Maßnahme ist nicht
ausgeschlossen!

Jetzt Karnevalspause bis zum 10.03.2019!
Das nächste Training findet wieder am 11.03.2019 statt!

Montag, den 11.02.2019:

Die Fassungslosigkeit und Ratlosigkeit
findet keine Ende. 21 Mann im Training!
UNGLAUBLICH!!!
Wieder eine Rekordteilnahme!!!

Nach dem Aufwärmen zu einem Spiel, was wir
lange nicht mehr gespielt haben.
Völkerball! Es war eine gelungene Abwechslung,
mit spektakulären (mehr oder weniger) Jagdszenen.
Auch das abschließende Basketballspiel war klasse.
Alle waren sehr fair und diszipliniert. Kompliment an alle!

Zusage: Die beiden Frischlinge werden nun Vereinsmitglieder
und Teil unsere Gruppe. Herzlichen Willkommen im Team!
....... langsam, aber sicher müssen wir die Halle anbauen.

Jetzt Karnevalspause bis zum 10.03.2019!
Das nächste Training findet wieder am 11.03.2019 statt!

Montag, den 04.02.2019:

Oh je, der Hauptverantwortliche fassungslos und
etwas ratlos ...... 20 Mann im Training und diese
Rekordteilnahme ohne jegliche Lockmittel
(Grillen o. ä.)!!! Einfach Sensationell!!!

Die weiteren Schlagzeile der Übungsstunde:
- Herrliches Eigentor ohne jede Bedrängnis,
brachte die Wende!
- Achtung Frischlinge in Sicht!
- Coach kritisiert Spieler: Die Basketballtrefferquote
muss für die Finalrunde dringend verbessert werden!
- Gemeinde Pellingen plant neue Großraumhalle in
Pellingen, weil 2.Weggruppe aus allen Nähten platzt!
- der §24 (neues Schuhwerk) und §46 (normaler
Geburtstag) wurde vorbildlich und ordnungsgemäß
vorgetragen.
- §32 (Hansenregel) wurde letztmalig nicht angewandt;
eine Verwarnung reicht in diesem Fall aus!
- Verbot der Einfahrt oder Verbot für Fahrzeuge
alle Art, das ist hier die Frage?

Montag, den 28.01.2019:

Unglaubliche 18 Mann im Training.
Hat es am Trainer gelegen? Oder war es die zu erwartende Hopfenkaltschale?
Klasse, faire Spiele auch ohne Pfeife.
Bis auf einen unglücklichen Zusammenprall zwischen Tälchen und Trier
war alles im grünen Bereich.
Nochmals nachträglich alles Gute an unseren Jubilar.
gez. FR

Montag, den 21.02.2019:

Heute Training am Kirmesmontag - 15 Männer im Kurztraining mit "Tannenzäpfle"!
Auch wieder ein Neuling aus der Schulstraße zum Probetraining an Bord!
Dieses Mal Kirmesmontag im Gasthaus Thiel mit Preisskat und Handball-WM.
Gertrud und Hanni haben sich wirklich Mühe gegeben. Tolle Sache! Hoffen wir mal,
dass wir noch viele Kirmesmontage in Pellingen haben...

Hinweis für den Zeitraum 15.05.2018 bis 20.01.2019:

Aufgrund umfangreicher Umbauarbeiten (neue Datenschutzgrundverordnung) war unsere Homepage
während der Zeit vom 15.05.2018 bis zum 20.01.2019 offline gestellt und demzufolge wurden keine
Tagebucheinträge vorgenommen. Da weiterhin großes Interesse an den Tagebucheinträgen besteht,
wird ab dem 21.02.2019 das Tagebuch wieder "mit Leben" gefüllt.

Montag, den 14.05.2018:

11 treue Seelen heute in der Übungsstunde.
Aber alle haben alles gegeben. Im und auch
besonders nach dem Training.
Ich bin stolz auf die Truppe!

Montag, den 07.05.2018:

Top Matches!!! 12 Mann sehr gut unterwegs.
Ein Megasturz! Grund: Unerklärlich, aber
ultraspektakulär. Und schon wieder ein
Blattschuss. Und auch noch die selbe Person
wie letzte Woche. Das grenzt schon an SM.
Erstes Abschlussgetränk im Freien unterm
Pellinger Abendhimmel. Romantisch!!!

Montag, den 30.04.2018:

Heute ist Hexennacht! Oh je, hoffen wir mal das die Hexen es
nicht zu doll treiben ...... im Training war nichts davon zu spüren.
10 Mann zahm wie kleine Lämmchen.

Montag, den 23.04.2018:

12 Mann plus ein Halbneunkommer mit einem
angemessenen Mitbringsel ........ des weiteren
in einer guten Turnstunde:
Ein Teilnehmer mit viel Fußballerfahrung heute ohne
Maß und Ziel. Bedeutet: allein vorgeführte
Fußballkunststücke vor der Gruppe, sollte gut und
ausgiebig vorbereitet und trainiert sein ...............
anderenfalls Schmerzen, Schmerzen, Schmerzen
und Schadenfreude!

Nächsten Montag: natürlich ist Training mit
anschließender Maibaumfete auf dem Dorfplatz

Montag, den 16.04.2018:

Heute 15 Personen in einer intensiven und
aufregenden Übungseinheit. Alle waren
voll dabei und engagiert. Auch die Turnierspiele
eine wahre Wonne. Es wurden wieder einmal alle
verfügbaren Register -wie Spielverzögerungen und
auch Schiedsrichterirritationen- während den
Spielen angewandt. Hier passt der Spruch:
Alter schützt vor Torheit nicht! ;-)

Montag, den 09.04.2018:

13 stramme Männer in einem tollen Training.
Wir haben selten so viel beim Fußballtennis
gelacht. Mann-o-Mann, was sind wir alle
Ballkünstler ......... echt ohne Worte.
Doch der Schlusspunkt (Uhrzeit 20:28 Uhr)
war wieder einmal ein Highlight der 2. Weg
Geschichte: einer unserer Herren gab alles
für eine unwichtige (Spiele war verloren)
Ballrettung, trat kräftig die unter die Turnbank
und nicht nach dem Ball ..... auch hier ohne
Worte. Gott sei Dank ist nichts passiert!

Montag, den 26.03.2018:

Eilmeldung:
Es gibt sie noch! Die freundlichen Mitbringsel zum Trainingsausklang.
Diesmal kamen sie sogar in doppelter Ausführung. Warum? Evtl., da
es schon lange keine mehr gab, die Mitbringsel alleine sich ggf. fürchten
oder .… Egal, Hauptsache vorhanden und wenn’s denn 2 sind, dann wird
sich nach dem Training halt nochmals gequält.
Apropos Training. Trainer in Urlaub, aber trotzdem schönes und
harmonisches Training gemacht. Viel gelaufen mit Ball bei der
Fußballeinheit. Keine Diskussionen, 11 stolze Männer,
Tore richtig gezählt …. Herz was willst du mehr.
gez. EL

Montag, den 19.03.2018:

Heute 13 stolze Männer in einer
überragenden Trainingseinheit.
Alle gut dabei! Echt prima!
So soll es ein!
Allerdings die Getränkeversorgung
muss wieder besser werden. Eine
bekannte Brauerei aus der Eifel hat
plötzlich große Absatzprobleme .....

Montag, den 12.03.2018:

Heute 14 Mann in der Übungsstunde.
Aufwärmen sowie Spielchen und Bauch-Beine-Po.
Da gab es einige böse Blicke, aber ihr habt
tapfer durchgehalten. Das wird jetzt wieder
öfter kommen .......

Montag, den 05.03.2018

Heute 16 Mann im Training. Nach einem lockeren Aufgalopp Spiele in Turnierform.
Heute am Start: Team NO CHANCE und Team WINNER und Team VICTORY
Doch es kam etwas anders ......

Montag, den 26.02.2018:

14 Teilnehmer am letzten Februar Training. Disziplin 1 nämlich Fußball wurde klar
von Team bunt beherrscht. Disziplin 2 (Basketball), dann umgekehrt. Team gelb
war so haushoch überleben, dass Team bunt keine Motivation zum Weiterspielen
hatte. Disziplin 3 (Fußballtennis) ging dann wieder zu Gunsten von Team bunt aus.
Im Trainingsbetrieb, trotz, wegen Erkrankung fehlendem Trainer, alles in bester
Ordnung. Nach dem Training wurde noch ein Besuch im Gasthaus aufgrund der
zur Trainingszeit parallel stattgefundenen Jahreshauptversammlung des SV Pellingen
von einer größeren Delegation vorgenommen. Vorrangiger Grund war natürlich
die Ergebnisse der Versammlung aus erster Hand zu erfahren und nicht via Social
Media oder Drittverwerter. Diese Informationen waren klar und konnten ohne
großen Diskussionsbedarf zu den Akten gelegt werden. Auch hier konnte die gute
Ordnung bestätigt werden. Leider wurde eine weitere gravierende Änderung nicht
publiziert. Im Nachgang vieler Trainingseinheiten war ein Besuch im Vereinslokal
obligatorisch. Über eine große Anzahl von Jahren wurde diese Gegebenheit gepflegt.
Die Information, dass das Gasthaus 2 Tage später für unbestimmte Zeit schließt,
wurde unserer -anscheinend einseitig offen gepflegten- partnerschaftlichen
Verbindung nicht gewürdigt. Hier kann man nicht von guter Ordnung sprechen.
gez. EL

Montag, den 19.02.2018:

Endlich wieder Training nach Karneval. Einige hatten das anscheinend nicht
auf dem Plan. Ansonsten wären sicher mehr als 9 Teilnehmer gekommen.
Nichtdestotrotz gelungenes Training mit hoher Identität für die Teilnehmenden.
Zum Abschluss gab es eine Besonderheit. Kaltgetränk aus Köln vom Namenspatron
des Spenders. Gemäß der guten Ordnung stellte der Spender das Kaltgetränk
aufgrund seines kürzlich passierten Geburtstags zur Verfügung. Bei der
Umsetzung dieser guten Ordnung dann ein Fauxpas. In einer eigens erstellten
Richtlinie, deren Themen in Paragraphen gruppiert sind, sind die Regeln der
Abläufe im 2 Weg Pellingen festgehalten. War es nun die Tatsache, dass sich
der Vorsprecher nicht ausreichend nach der Prüfung dieser Richtlinie mehr
mit den Inhalten beschäftigt hat oder war eine gezielte Provokation? Die
Freigabe von isotonischen Kaltgetränken ist mit einer 2-fachen Huldigung
nach § 16 vorzunehmen. Eine 3-fache Huldigung ist außerhalb der Richtlinie.
Nach § 3 besteht allerdings die Möglichkeit mit eigens gespendetem Kaltgetränk
diesen Fauxpas live in korrekter Ausführung zu erleben. Somit sehen wir, dass
neben dem Sport auch der Geist beim 2 Weg trainiert wird. Auch wenn’s so sein
sollte, dass das Kurz- und Langzeitgedächtnis nicht auf dem aktuellsten Stand sein
sollten, helfen wir mit einer entsprechenden Lerneinheit, dass sich die korrekten
Abläufe auf Dauer beim Verursachenden implementieren. Zum Wohle unserer
Gemeinschaft und des einzelnen, sowie zum Wohle der bei der Umsetzung der
Lerneinheit anwesenden.
gez. EL

Montag, den 22.01.2018:

Novum in der 2. Weg Geschichte:
die Teilnahme am Skatturnier (St. Antonius
Kirmes in Pellingen) wird als Trainingseinheit
gewertet. Demnach heute 17 Mann anwesend.
11 Mann im Training und 6 Mann beim Skat.
Das sah beides prima aus. Sowohl die Training-
als auch die Turnierteilnahme. Alte Heimat- und
Ortsgepflogenheiten müssen wird unterstützen.
Gerne 2019 wieder.
Übrigens: die 2. Weg Mitglieder haben gute
Platzierungen erreicht. Der Sieg war allerdings
nicht drin.

Hinweis: Die Halle ist die nächsten 4 Wochen
wegen der Fastnacht in Pellingen geschlossen.
Das nächste Training findet wieder am
Montag, den 19.02.2018 statt.

Montag, den 15.01.2018:
Unglaublich, aber wahr:
Nur 11 Mann und ein Halbneunkommer
zum 2. Training des Jahres! Wahnsinn!
Woran das wohl lag ..................
Und ob das so bleibt ..................

Samstag, den 13.01.2018:

25 Personen zur Weihnachtsfeier 2017/2018.
Ein gelungener Tag mit versöhnlichem Abschluss.
Mehr gibt es hier nicht zusagen ..........

Montag, den 08.01.2018:

Unglaublich, aber wahr:
20 Mann und ein Halbneunkommer
zum Jahresstart! Wahnsinn!
Woran das wohl lag ......
Und ob das so bleibt .....

Samstag, 13.01.2018 Weihnachtsfeier
nicht vergessen!

Montag, den 18.12.2017:

Zum Jahresabschluss mit 11 Mann kann
man heute nur ein Superlativ nennen:
S E N S A T I O N E L L ! ! !
Eine Top-Übungseinheit mit tollen
Spielen.
Ein kleiner Wermutstropfen: "Ein
Kollege aus der in der Nachbarschaft
liegenden Höh(l)enregion, musste aufgrund
einer doch massiven Platzwunde (ca.
0,8 cm) am Knie blutüberströmt das Training
unterbrechen. Nach kurzer und intensiver
Behandlung durch ein Notfallteam, konnte er
das Training vorsetzen und beenden. Der nach
dem Training verabreichte Genesungstrank
leitete den sofortigen Heilungsprozess ein.
Gute Besserung aus Pellingen!

Vielen Dank für ein erneut tolles und
kurzweiliges Trainingsjahr. Es macht
immer noch viel Spaß mir euch. In diesem
Sinne: Frohe Weihnachten, schöne Feiertage
und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir
sehen uns 2018!

Montag, den 11.12.2017:

14 Mann und 2 Erkenntnisse
sowie 2 Neuigkeiten:
Erkenntnis Nr.1: der Weg zum
Handballer ist schwer .....
Erkenntnis Nr. 2: ich trinke nur
"Allohol-Weizen" (Zitat) .....
Neuigkeit Nr. 1: Zusage! Schon
wieder ein Neuzugang!
Neuigkeit Nr. 2: 2018 gibt es neue
Abläufe, Regeln und Paragraphen

Nächste Woche (18.12.2017) letztes
Training in diesem Jahres!

Montag, den 04.12.2017:

14 Mann plus einen Tester aus dem Tälchen.
Unsere Truppe platzt fast aus allen Nähten ......
...... ansonsten heute 2 Spiele und jeweils eine
Megaklatsche für jedes Team.

Montag, den 27.11.2017:

16 Mann - Top!!!
Nettes Aufwärmen ....... die
Begeisterung war groß!
Dann Basketball Teil 1 ..... die
Begeisterung war überwältigend!
Dann Basketball Teil 2 mit
Jubelpflicht ..... die Begeisterung
war nicht mehr zu toppen und
fand kein Ende mehr!

Montag, den 20.11.2017:

12 Männer in einem Training mit
sehr hoher Laufbereitschaft und
mit fairem Einsatz. Bei einem
einstündigen Spiel kein Freistoß
wegen Foulspiels. KOMPLIMENT!!!

Am Ende ein sehr lustiges "Ball über
die Bank". Hier haben sich einige
Akteure selbst übertroffen .........

Montag, den 13.11.2017:

14 Mann in der Übungsstunde und
erneut ein Besucher (inkl. grüner Handtasche).
Allerdings kam der sonstige Taktgeber
arbeitsbedingt später, er wurde aber
bravourös vom neuen Supervisor aus
dem Holzland vertreten.
Später dann ins Gasthaus Thiel und dort
wurde -bei Bier und Klappschmieren- das
Spiel "Findet Nitro" gespielt. Eine wahre
Augenweide dieses Spielchen! Aber den
Kanal Nitro (Spiel Italien gegen Schweden)
haben wir trotzdem nicht sehen können.
Egal!

Montag, den 06.11.2017:

17! In Worten: Siebzehn!
Starke Teilnahme: 16 Mann
und ein Schnuppergast aus
Trier.
Und: Herzlichen Glückwunsch!
Die SG Hockweiler-Pellingen
hat 5-jähriges Jubiläum.

Montag, den 30.10.2017:

11 Mann im Training und eine
Einheit mit "Händchen" halten
und einem erstklassigen
Basketballspiel. Spitze!

Montag, den 23.10.2017:

12 Mann in einer Übungsstunde, in der
ein doch sehr favorisiertes Team am
Ende 2 von 3 Spielen klar verlor.
Aus Sicht der Experten eine große
Überraschung. Hingegen keine
Überraschung war, dass der Truppe
Aufgaben in verschiedenen
Richtung und Bewegungen sehr
schwer fallen .......... oh je!!!

Montag, den 16.10.2017:

14 Mann in einem Training der Millimeter!
Gleich 4x nacheinander schoss einer
unser Ballkünstler am Tor vorbei.
Das war schon eine Kunst von diesem
erfahrenen Ballvirtuose.
Desweiteren hat dieser Ballfreund auch
seine Geburtstagsrunde millimetergenau
geplant.......

Im Gasthaus dann hätte es nur noch einen
Millimeter mehr gebraucht, bis einigen
Gästen bei Fernsehsendung BsF der Kragen
geplatzt wäre.........

Montag, den 09.10.2017:

14 Mann und ein Gastspieler im Training!
Eine Topleistung und das nach einem
sehr anstrengenden Wochenende.
Daumen hoch für euch!
Heute war ein besonders harmonischen
und unterhaltsames Training. Es gab keine
außergewöhnlichen Vorkommnisse und der Gast
aus NRW darf uns gerne nochmal besuchen.

Montag, den 02.10.2017:

11 Mann in einem fairen Training.
Ja, auch die Mannschaften waren
fair aufgeteilt.
Der Abend stand unter dem Motto
Brückentag/Tag der deutschen Einheit.
Einer ab den Urlaub, Essen schwarz-rot-gold,
gleich 2 Skattische und das Gasthaus gut
besucht.

Montag, den 25.09.2017:

15 Mann wieder im Training - geht doch!
Allerdings 2 Leichtverletzte - Gute Besserung!

Jetzt gibt es den 2.Weg schon so lange und
trotzdem haben wir noch nicht alles erlebt:
1.) Eine Geburtstagskiste ohne den eigentlichen
Jubilar!
und
2.) ....wenn noch Bier benötigt wird, dann ruft einen
weiteren Jubilar an, der kommt dann sofort von
Hause in die Halle. Und er kam auch prompt!

Montag, den 18.09.2017:

11 Mann - Minusrekord seit vielen Wochen.
Aber, Einige hatten sich brav abgemeldet.
Trotzdem starkes Training im 5 gegen 6.
Der stolze Neupapa war auch da und
gab seine Babybier.

Montag, den 11.09.2017:

Technische Probleme in der Halle. Kein Licht in der Stammumkleide;
deshalb Umzug in die zweite Kabine. Beim Einschalten des Hallenlichts
auch wieder ein technischer Ausfall. Eine Lichtreihe trat den Dienst nicht
an. Trotz der widrigen Bedingungen wurde vorbildlich trainiert. Nach
Festlegung der Teams (Schwarz und Gelb) dann die erste Disziplin:
Fußball. Zunächst deutliche Überlegenheit des Teams Schwarz, doch
im Endspurt gelang Team Gelb sich abzusetzen und das Spiel für sich
zu entscheiden. In der nächsten Disziplin Basketball lag erstaunlicherweise
Schwarz bis kurz vor Schluss 2 bis teilweise 6 Punkte vor. Schluss war
jedoch mit einem Remis. Die sportliche Krönung des Abends war das
legendäre Duell im Fußball-Tennis. Zunächst legte wieder Schwarz vor 6:0,
7:1 dann … 21:7 für gelb. Diese Leistung wurde honoriert durch einen
Geburtstagsgruß in fester und flüssiger Form von der anderen Uferseite
des virtuellen und häufiger schon diskutierten Sees. Eine weitere
Honorierung kam von der anderen Seite des ehemaligen Schlagbaums
und wie immer in einer exklusiven Variante. Dann das nächste Malheur
beim Bulettenpapst. Der war nicht auf der Rolle. Der Name „2.Weg Menü“
wurde strafrechtlich missbraucht. Halbe Eierleger sind kein „2. Weg Menü“.
Trotz technischer und patentrechtlicher Abweichungen ein gelungenes
Training. gez. EL

Wie schon von Eddi the Eagle über die anfänglich, durch technische Pannen
etwas später begonnene Übungseinheit, muss ich noch etwas über die
schrecklich nette Trainingsfamilie berichten. ER war wieder da, aus den
Tiefen unserer Gemeinde, AL BUNDY (er kam auf leisen Sohlen ) und
ich muss gestehen, dass er, obwohl langer Enthaltsamkeit die Übungsstunde
hervorragend absolvierte, danach aber ebenso schnell in den Weiten der
Pellinger Galaxie ohne die von uns ersehnte Labung verschwand.
Nichtsdestotrotz bekamen wir bei der Verkostung der Kaltschalen noch
die Ehre unsere gelbe Eminenz, das Original den Trainer himself in der
Runde begrüßen zu dürfen, müssen, wollen .......... gez. T.o. Urette

Montag, den 04.09.2017:

Seit nun mehr 17 Jahren existiert der 2. Weg
und noch nie hat die Gruppe alleine -also ohne
Aufforderung- das Training bekommen. Es war
19.05 Uhr und auf einmal fing die Truppe an zu
laufen. Sehr unheimlich! Wie von einer magischen
Stimme gelenkt. Unglaublich die heutige 11 Mann!

Wir gratulieren und begrüßen unseren "Neu-Meister"
zurück in unseren Reihen.

Montag, den 28.08.2017:

Zur heutigen 30. Übungseinheit und gleichzeitig
zum 5. Außentraining kamen 14 Mann. Prima!
12 unwiderstehliche 2.-Wegler, 1 Neuling (der
nun alle Aufnahmeprüfung bestanden hat und
aufgenommen wurde) und erneut ein
Vorstandsmitglied vom SV. Mann oh Mann .....
.... wir sind schon eine wichtige Truppe.
Nach Warmmachen und Techniktraining ein
sehr kurzweiliges Spiel.
Das ein oder andere Mal merkt man der
Gruppe "Technik" die konsequente
Spielvorbereitung an. Oder irre ich hier???

Montag, den 21.08.2017:

Trainer in Schockstarre!!!!!
15 Mann im Außentraining Nr. 4!
14 "alte" Hasen und ein Neuling.
Dem Coach war es doch etwas
unheimlich, 15 Mann draußen.
Aber schön war´s trotzdem.
Laufen, laufen, laufen und eine
Überraschung zum Ende.
Der Spielverlauf war klar und deutlich.
Die Mannschaft "Neuling" führte 10
Minuten vor Schluss mit 5 Tore (!!!!) und
verloren am Ende dennoch mit einem Tor.
Da half auch die Unterstützung des
Schiedsrichters sowie und Trainers
nichts ......

Montag, den 14.08.2017:

Außenübungsstunde Nr. 3 mit 10 Mann plus
einen Gast (Vorstand ... Ui-jui-jui-au-au-au).
Jedoch alles in bester Ordnung und die
Schussquote (über den Zaun) ist auch besser
geworden. Man muss echt sagen, die Spielerei
auf diesem Platz macht Freude. Zum Spielverlauf
(dieses Mal mit aktiven Pause) gibt es nicht viel
zusagen. Endstand: ein gerechtes Unentschieden.

Später dann mit einer fünfköpfigen Abordnung
zum Kirmesmontag nach Hockweiler. Wir haben
Pellingen dort ehrenwert vertreten. Unser
Ortsvorsteher wäre stolz auf uns.

Montag, den 07.08.2017:

Sportplatztraining Nr.2: Echt Prima
und viele Höhepunkte .... zum Beispiel:
wer schießt den Ball am höchsten
über den Zaun oder wer knallt den Ball durch
die Tür und der Ball ist wieder weg oder wer
trifft die Dachschindeln am Sporthäuschen.
Ansonsten war es ein Supertraining mit
13 Mann und anschließendem Grillen.

Nächsten Montag nach dem Training:
Kirmesbesuch in Hockweiler

Montag, den 31.07.2017:

Heute nur 10 Mann - Urlaubszeit!
Die gelben Zitronenfalter hatten
heute nichts zu lachen!! 3 Spiele -
3 Niederlagen!!
Auch gab es wieder einen Bankroller.
Irgendwann verletzt sich jemand.

Nächsten Montag: Grillen in den
Werkstückern nach dem Training.
Je man Wetterlage!

Montag, den 24.07.2017:

14 Mann im heutigen Hallentraining - eine prima
Teilnehmerzahl - alle sehr lauffreudig - besonders
der Mann aus der Friedhofstraße - der ging mit
seinem Hattrick ab wie Schmitz Katze - ansonsten
nur Neuigkeiten vom Ehrenpräsidenten der
deutschen Hackfleischverarbeitung - Heute im
Angebot: Hackfleischpizza ..... mmhhhh lecker

Wo war unser Busfahrer??????

Montag, den 17.07.2017:

Im ersten Outdoor-Training des Jahres auf dem
Kleinspielfeld (Kunstrasen) am Sportplatz kamen
heute 10 Mann. Alle waren begeistert von dem
tollen Platz. Er lässt sich prima bespielen und
ist eine super Alternative zur Halle. Das war nicht
das letzte Mal in diesem Jahr .......

Info: Die Entscheidung, ob wir Montags in die Halle
oder auf den Platz trainieren, wird immer
kurzfristig getroffen. Bitte immer Handy und
Email sichten.

Montag, den 10.07.2017:

Heute in der Ferienzeit kamen tapfere
8 Sportler zum Training. Beim Fußballmatch
wurde ohne Wechselmöglichkeiten viel gelaufen.
Respekt für diese Leistung, aber auch für die
Fairness im gesamten Ablauf. Zum Abschluss
noch ein Match im Fußballtennis ….. und
dabei kam er wieder, der Bankroller.
Alles soweit perfekt bis auf die isotonischen
Getränke zum Abschluss. Diese gab es beim
Buletten-Papst, ebenso, wie eine neue Kreation
aus der Küche, damit der Hochleistungssportler
seinen Energiehaushalt wieder gerichtet bekommt.

Bleibt noch zu erwähnen, dass der Vorstand vom
Sportverein einen Besuch abstattete und einen
neuen Basketball, eine Luftpumpe sowie den
vermissten Hallenfußball übergab. gez. EL

Info: Trainer im Urlaub - Dank an die ausgezeichnete
Vertretung.

Montag, den 03.07.2017:

14 Mann im Training - alle haben scheinbar
sehr viel Fußball im TV geschaut - heute
nämlich Fußball mit viel Pressing und starker
Abwehrleistung - im deutschen Fußball
beginnt eine neue und erfolgreiche Ära - das
fängt an der Basis an - also beim 2.Weg!!!!

Unser Grillabend war wieder sehr gelungen.
Vielen Dank an alle Spender und Helfer.

Übrigens: 8 Halbneunkommer ist super.
Damit waren heute 22 Personen anwesend.
Echt Prima!!!!!

Montag, den 26.06.2017:

Teil 1:
10 Mann im Training. Fußball 5 gegen 5
Ein klarer Gewinner. Kurze Getränkepause.
Dann ein Kampffußballspiel auf höchstem
spielerischem und kämpferischem Niveau.
Gerechtes Unentschieden nach 20 Minuten
Power-Fußball. Den Rest Fußballtennis mit
dem gerechten Sieger.
20:30 Uhr: Gern gesehener Nachzügler
mit 2 grünen Opa-Boxen. sowie eine zum
3mal mitgebrachter
Geburtstag-Erfrischungsgetränkekiste.
gez. F.R.

Teil 2:
10 Leute heute im Training. Kurzfristig musste
der Trainer absagen, aber Ersatz stand schon
bereit. Unter der Leitung eines Fachmanns für
nachwachsende Baumaterialien, wurde ein
formidables Training durchgezogen. Nette
Fußballspiele mit unterschiedlichen Ergebnissen.
Hinspiel ging klar als Erfolg für die Bunthemden
durch. Rückspiel war ein knapper Erfolg für die
Gelbhemden, die sich im Fußballtennis auch
als klarer erwiesen. Unterstützt wurde der neue
Trainer durch einen Ex-Präsi, der für die
Teamzusammenstellung verantwortlich war und
einen Ex-Schiri, der die Freigabe des isotonischen
Flüssigkeitsausgleichs übernahm.
Der Ausfall des Trainers gut kompensiert.
gez. E.L.

Teil 3:
Heute anwesend waren: Magic-Ruffi, Eddie the
Eagle, Guido-GPunkt, Hockwayla Rolli, Carlos,
Destroy Didi, Elvis mit A, Maessinho, der
Bullenbändiger und McDirnalds. Macht 10
Mann. Aufwärmen jeder wie er kann. Drei
Halbzeiten Bankfußball. Danach kamen die
Bänke vom Tor in die Mitte. Beim Fußballtennis
gab es jede Menge Aufschlagwechsel aber kaum
Punkte.
gez. C.M.

Teil 4:
Sorry, das ich heute absagen musste. Aber meine
Co's sind schon erstklassig - Vielen Dank dafür!
gez. St.P

Montag, den 19.06.2017:

3 Fakten zum heutigen Training
mit 11 Mann:
1. Megaspeed trotz Hitze
2. Lustig und spaßig
3. Geburtstagsfete(n) an einem lauen Sommerabend

Termin: Montag, den 03.07.2017 2.Weg Grillabend!!!

Montag, den 12.06.2017:

15 Mann hochmotiviert und unwiderstehlich!
Spiel in Turnierform wirklich erstklassig. Auf
Einzelschicksale wurde keine Rücksicht genommen.
Ob Sturz, Verletzung, Schauspielereinlage,
Tiefschuss oder Nackenschlag niemand hat
sich vom Siegesziel beirren lassen. Endstand
ein für alle zufriedenstellendes Unentschieden!

Montag, den 29.05.2017

13 Mann im verkürztem Relegationstraining.

Trotz großer Hitze eine tolle Leistung von allen.

Besonderheit der Übungsstunde:

ein Megasteal (Steal zu deutsch klauen, stehlen)

von unserem LAndwirt aus Pellingen.

PS: Wolfsburg bleibt in der 1. Bundesliga!


Montag, den 22.05.2017:


Training mit stolzen 16 Mann - echt

klasse und das Training selbst vom

Allerfeinsten - Fußballkunst auf ganz

hohem Niveau - Technik, Schnelligkeit

und Einsatz - alles erstklassig - wie beim 

HSV.

Nächsten Montag nur kurzes Training:

Relegationsrückspiel zur 1. Bundesliga


Montag, den 15.05.2017

12 Männer in netter Runde und ein Abend

der Schlafmützigkeit - die Truppe war zunächst

wie unter Drogen - Aufwärmen in Chicago-Bulls-Manier, 

jedoch ohne große Auswirkungen auf das Spiel.

Montag, den 08.05.2017

12 Männer in netter Runde und ein Abend

der Deklassierungen - 3 Spiele und 3 

Deklassierungen - allerdings mit dem

Einstand von 2:1

Montag, den 24.04.2017

Erneut 13 Männer - heute allerdings:

ein Abflug mit Bauchlandung, ein Tiefschuss

mit keinen Auswirkungen, die Rückkehr des

Kopfballungeheuers, eine Wetteinlösung

und ein Halbneunkommer mit Restkiste.

Montag, den 10.04.2017

Heute 13 Mann in der dreizehnten 

Übungseinheit des Jahres. Aber, nix

Außergewöhnliches passiert. Ganz im 

Gegenteil, es war eine friedvolle und 

harmonische Trainingsstunde. Und

wichtig: auch unfall- und verletzungsfrei!

Trotz der Doppel 13!

Frohe Ostern und schöne und erholsame 

Feiertage an die Gruppe!

Montag, den 03.04.2017:

Heute an Bord - 15 Männer!

Megageil und alle toll bei der Sache.

Auch die neue Unterabteilung des 

Männergesangvereines war anwesend 

und haben ein wunderschönes Ständchen 

(Übrigens: ein Novum im 2. Weg) für das

Geburtstagskind dargeboten.

Auch war der neue Air Magic aus Hockweiler 

im Training. Eine herausragende Leistung!

Rekord: beim Fußballtennis fand die

längste Ballstafette aller 2. Weg-Zeiten

statt. Gefühlte 5 Minuten - Wahnsinn!

Montag, den 27.03.2017: 

Heute Training mit 14 Mann und der Ausgang

dieser Übungs- und Spielstunde war derselbe

wie im Saarland ...... die Schwarzen

haben alles gewonnen. Im Vorfeld

war dies nicht so zu erwarten. Aber es

kommt immer anders man denkt.

Eine Frage müssen wir in den nächsten

Tagen noch klären: Wie groß ist der

Abstand zwischen der Seitenlinie und dem

Brüstungsgeländer auf dem Pellinger

Fußballplatz? Bitte klären - Eine Wette

läuft ....

Montag, den 20.03.2017:

19.00 Uhr: Ankunft der Trainingstruppe (13 am

Ende 15 Mann)

19.05 Uhr: Beginn des Aufwärmprogramm (heute

ein bisschen mehr ....)

19.15 Uhr: Ankunft eines weiteren Teilnehmers (Nr. 14)

19.20 Uhr: Immer noch Aufwärmprogramm (heute

ein bisschen mehr ....)

19.25 Uhr: Ankunft eines weiteren Teilnehmers (Nr. 15)

19.30 Uhr: Immer noch Aufwärmprogramm (heute

ein bisschen mehr ....)

19.35 Uhr: Immer noch Aufwärmprogramm (heute

ein bisschen mehr .... sogar Hand in Hand)

19.40 Uhr: Turnierbeginn Basketball

19.50 Uhr: Nesthäkchen Nr. 2 macht seine ersten Punkte

im Basketball

20.10 Uhr: Beginn Fußballspiel   

20.12 Uhr: Das Fußballspiel: nix für Technikfreaks - es

wurde Fußball gearbeitet .......   

20.15 Uhr: Spektakuläres Foul am Truppenältesten   

20.16 Uhr: Krasse Fehlentscheidung des Schiris - trotzdem

die gelbe Karte für den "unfairen Foulspieler"    

20.30 Uhr: Ende des Trainings und Punktlandung mit

Vollabschuss eines Teilnehmers   

20.35 Uhr: Gruppe genießt verlorene Wette aus 01/2017

20.50 Uhr: Team freute sich über einen Mittellinien-

dreier aus 12/2016    

21.10 Uhr: Ende und abschließender Besuch im

Gasthaus  

Montag, den 13.03.2017:

Skandal!!! Verantwortlicher verpennt Tagebuch!!!

Buße muss sein ........ an einem der nächsten

Montage!!! Anwesend: 10 Personen

Montag, den 06.03.2017: 

Die Nachwirkungen der Pellinger Fastnacht,

das Feuerrad und die Gemeinderatsitzung

machten heute wohl das Rennen ......... nur

9 Mann im Training. Trotzdem waren die

Neun prima bei der Sache.

Hoffen wir mal auf nächste Woche.

Montag, den 06.02.2017:

Es waren heute zwölf an der Zahl

und allen waren eine gute Wahl.

Es gab kein böses Wort,

denn alle bewegten sich wie ein guter Ford.

Am Ende noch Ball über die Schnurr,

weil das ist Witzigkeit pur.

Das nächste Training findet wegen Fastnacht

erst wieder am 06.03.2017 statt.

Montag, den 30.01.2017: 

Heute "Wahlen" im Training:

Die Grünen versagen und liegen weit unter

der 5% Hürde. Alle Beteiligten schoben das

schlechte Abschneiden auf interne Fehler

und auf mangelnde Truppenqualität.

Die Roten hingegen erreichten knapp die

5% Grenze, waren trotzdem mit ihrer

eigenen Leistung sehr unzufrieden. In

Rot steckte mehr drin, konnte es aber am

heutigen Tag nicht abrufen.

Die Gelben waren heute das Maß aller Dinge

und gewannen klar. Deutlich erkennbar war

ein Masterplan vom Spitzenkandidaten und

eine unmissverständliche Teamstrategie.

Über Schwarz wollen wir hier nicht sprechen.

Schwarz machte nur durch unqualifiziertes

Dazwischen-Gepfeife auf sich Aufmerksam.

Die Wahlbeteiligung lag bei 17 Personen. Das

ist eine deutliche Steigerung zu den letzten

Wochen.

Montag, den 23.01.2017: 

Donnerwetter! Kirmesmontag und 15 Mann

in einem Training, welches ab ging wie Schmitz

Katze. Ein tolles und laufintensives Spiel, mit

einem knappen Sieger.

Verkürztes Training - dann ins Gasthaus zur

Nachkirmes:

Skandal Nr. 1: insgesamt nur 17 Personen -und

davon noch 9 Mann vom 2.Weg- im Gasthaus.

Bald können wir die Kirmes zu Grabe tragen!

Skandal Nr. 2: der 1.FC Hockweiler glänzte am

Kirmesmontag mit Abwesenheit!

Skandal Nr. 3: während der Kirmes läuft der

Fernseher im Gasthaus. Da gab es schon

schönere Montage für den heilige Antonius.

Montag, den 16.01.2017:

Heute 14 Mann mit hoher Fitness im Training.

Von einer Weihnachtsfeier keine Spur.

Auch der neue König gab sich die Ehre und

seine Untertanen lobpreisten ihn. Es lebe

der neue König!

Samstag, den 14.01.2017: 

Es war mir mal wieder eine Ehre mit euch zu feiern.

Vielen Dank für das tolle Geschenk, den tollen Tag

und die unterhaltsamen Stunden. Ich bin stolz ein

Teil dieser Gruppe zu sein.

Montag, den 09.01.2017: 

Heute hat die FIFA den neuen Weltfußballer

2016 gewählt. Es ist erneut CR7! Nach dem

heutigen Training ist klar, dass dies ein klares

Fehlurteil war. Der wahre Weltfußballer ist

und bleibt Mister Universum KM55! Dies

entschied die heutige 11-köpfige Fachjury

in der Pellinger Mehrzweckhalle.

Gratulation an den wahren Ehrenträger! 

Nicht vergessen: Am Samstag ist unsere Weihnachtsfeier!

Montag, den 02.01.2017: 

10 bewegungswillige heute zum Neujahrsauftack im Training,

obwohl der Trainer nicht anwesend sein konnte. Das Weihnachtsfest

legte u.a. auch neues Trainingsoutfit unter den Baum. Ganz in schwarz

mit 3 Streifen kam ein mehrfacher Ex-König daher. Aufgrund der

Veröffentlichung im www wird auf nähere Details verzichtet. Nach der

Warmmachphase wurden 3 Spiele (Fußball, Basketball und Fußballtennis)

durchgeführt. Alles ohne Schiedsrichter und es gab - bis auf einen

Zusammenprall (ohne Folgen) - erstaunlicherweise keinen Zwischenfall

und keine Diskussionen. Vielleicht lag es auch an dem schwarzen Outfit

des Ex-Königs. Bei den 3 Trainingsspielen gab es natürlich auch jeweils

einen Sieger. Das Team „Physis“ setzte sich aufgrund der namentlich

erwähnten Eigenschaft stets – auch wenn es meist nur auf der Zielgeraden

war – gegen das Team „Experience“ durch. 

Als Novum gab es noch ein Neujahres Startpaket von unserem Sportkameraden,

der den häufigst vertretenen Nachnamen trägt. Unter einem anderen Namen

gab es das gleiche zuvor schon, nur unter anderer Namensgebung. Da auch

der Vereinswirt seinen Beitrag für die Fitness leistete und seinen Gourmettempel

geschlossen hielt, konnten die guten Vorsätze fürs neue Jahr schon einmal

kurzfristig während der offiziellen Trainings- und Nachtrainingszeit umgesetzt

werden. Denn außer isotonischer Erfrischung gab es nichts. Es sei denn, der

eine oder andere hat noch bei Schwiegermutter o.ä. nachgelegt. gez. EL

Montag, den 19.12.2016: 

Im letzten Training des Jahres 13 Mann. Das ist

ok, denn es entspricht auch ungefähr dem

Jahresdurchschnitt.

Was gibt es noch zu sagen:

Auch der 2.Weg hat einen Boateng, der gerne unser

Nachbar sein darf und das Fußballtennis keinen

sportlichen Hintergrund für uns hat. Ganz im

Gegenteil! Aber wichtig ist, das wir viel lachen und

Abstand vom Alltag haben. Und nur darum geht es!

In diesem Sinne wünsche ich euch und euren Familien

(besonders nach den letzten Ereignissen) ein schönes

und besinnliches Weihnachtsfest. Komm gut in das

neue Jahr und das all eure Wünsche für 2017 in

Erfüllungen gehen. Bis nächstes Jahr in alter Frische!

Montag, den 12.12.2016: 

15 Männer - echt eine starke Teilnahme - sogar ein

Vertreter der Lindenstraße mal wieder anwesend.

Auf ein berauschendes Fußballfest folgt ein

tieftrauriges und enttäuschendes Basketballdebakel.

Selbst als das Gewinnerteam 4 Gänge zurückschaltete,

gab es nur Hiebe. Das Ende vom Lied: das Training

wurde wegen Überforderung des Verlierers frühzeitig

abgebrochen.

Montag, den 05.12.2016: 

13 Männer und 1 Neufünfziger und gleichzeitig

ein Langzeitvermisster heute anwesend.

Die himmlische Post hat uns die Nachricht per

Whatsapp übermittelt, dass der Nikolaus

heute am Nikolausabend keine Zeit für einen

längeren Besuch hat. Schade und traurig

zugleich, denn wir waren doch alle so brav.

Aber der Nikolaus hat uns nicht hängen lassen

und hat uns während des Trainings trotzdem

auf die Schnelle den Stiefel gefüllt. Vielen

Dank an den heiligen Nikolaus vom Myra.

Montag, den 28.11.2016: 

Ein Training mit nur 11 Mann. Wahrscheinlich

hatten hier noch einige Nachwehen vom

Weihnachtsmarkt. Trotzallem stand die

Übungsstunde auf einem erstaunlich hohen

Niveau. Natürlich bis auf die ein oder

andere Ausnahme. Positiver Höhepunkt waren

die technischen Feinheiten während der ersten

beiden Spiele.

Negativ war, dass absolut demotivierte und

desolate Verhalten der Verlierertruppe im letzten

und dritten Spiel. Das wird das Trainerteam in

den nächsten Einheiten nicht mehr dulden und

es wird zu Sanktionen kommen ..... leider zählt

der Hauptverantwortlich hier mit dazu. 

Nochmals Glückwunsch an unseren Neu-Opa!!!!

Montag, den 21.11.2016: 

Heute mit 15 Mann Tag der Tests!!!!!

1.Test: Kann man mit hoher Geschwindigkeit

gegen einen 36 Jahre alte Mann laufen,

ohne das dieser sich dabei schwer verletzt?

2.Test: Kann man gegen einen 10cm x 10cm

starken Aluminiumpfosten prallen und danach

trotzdem weiterspielen?

3.Test: Ist es möglich bei gutem Lauftempo zu

stolpern, unter eine Turnbank zu rutschen

und weiterhin fröhlich sein?

4.Test: Wie lange hält ein 55-jähriger Mann ein

Training aus, in dem er ständig Schmerzen zugeführt

bekommt?  

5.Test: Kann man die Reibekuchen von unserem

Bulettenpapst tatsächlich auf dem Pellinger

Weihnachtsmarkt präsentieren? 

Die Antwort gibt es nur im 2.Weg Pellingen!!!

Montag, den 14.11.2016: 

Heute 11 Männer in einem Training,

dass FAST für die folgende Überraschung

bzw. Schlagzeile gesorgt hätte:

*** NBA-Allstar stand gegen die

Vollzeitamateure am Rande einer

Niederlage ***

*** Profis zu leichtfertig gegen die

Nobodys ***

*** Freizeitsportler hielten lange

dagegen ***

*** Am Ende ging den Hobbybasketballern

die Luft aus ***

*** David gegen Goliath - aber Goliath rettet

sich noch ins Ziel *** 

Auch der Fleischklopsbraterei hatte wieder geöffnet!!!

Montag, den 07.11.2016

Training der Skandale mit 13 Mann:
1. Skandal: Halle war auf, aber die Kabinen
verschlossen, sodass die Truppe sich in der
Halle umziehen musste
2. Skandal: Fußball verloren - die Art und
Weise war echt skandalös
3. Skandal: Sportkollege verletzt sich am Knöchel
ohne Kontakt - Gott sei Dank nicht so schlimm
4. Skandal: nach absolviertem Training, war
das Gasthaus völlig unerwartet geschlossen.

Montag, den 31.10.2016:

13 Mann beim exzellenten
Haxen essen. Fußballspiel
war nicht der Hit.
Eine besondere Freude war es,
einige schon lang verschollene
"Mitbrüder" gesehen zu haben.

Montag, den 24.10.2016:

16 Männer also 4 x 4 Turnier;
zuvor jedoch Aufwärmen unter
"schwersten" Bedingungen .... so sah
es das ein oder andere Mal aus.
Dann Turnier mit insgesamt 12 Spielen
Alle Spiele waren eine Augenweide mit
vielen Höhepunkten und purer Dramatik.
Besonderes Highlight: ein Turnbankroller
der Marke Evel Knievel (berühmter Stuntman)
Am Ende dann die viele Geburtstagskinder aus
dem Oktober gebührend geehrt ......... auch
weil der Meister der Hackfleischbulette
geschlossen hatte.

Montag, den 17.10.2016:

Skandal schon vor Trainingsbeginn, kurzfristige
Absage von 2 Mann!!!!
Dann auch das noch .... ganze 6 Mann waren
da!!!! Lag es am Trainer? Gibt mir zu denken!
Bin mal auf die Ausreden gespannt. Trotzdem,
haben wir das Beste daraus gemacht und müde
waren wir auch!!! Fußballtennis - einfach nur
Göttlich!!

gez. RF

Montag, den 10.10.2016:

Heute 13 Trainingsteilnehmer! Dabei war die 13kein Unglückszahl. Ganz im Gegenteil!!!!! 11 hochmotivierte Ballartisten, 1 auch motivierter Chancentod und 1 "neuer" Frischling. Die 11 Ballakrobaten wirbelten mit den Bällen zum Zunge schnalzen. Der Chancentod hat eine Quote wie einst Mario Gomez und der Neue: Linksfuß, mehrere Assist und eine tolle Zweikampf- und Trefferbilanz. Für den Anfang sehr viel versprechend. Herzlich Willkommen in der Truppe!

Montag, den 26.09.2016:

So langsam mache ich mir Gedanken?
So wieder nur 9 Männer - dafür aber
1 Halbneunkommer und der Sportvorstand.
Erstklassige Training aller Mitstreiter und
ein Schiedsrichter par Excellence. Ich glaube
der muss das öfter machen.......

Montag, den 19.09.2016:

Heute: 7 tapfere Krieger mit hochmotivierter
Leistung!!!!! Kampfgeist, Laufbereitschaft,
Überraschungsmomente, Tricks und
Teamspirit .... all das war heute zu 100% bei
jedem Einzelnen vorhanden.
Kompliment für die gezeigten Leistungen!!!!

Auch ein Lob an die Kombüse:
toller und schmackhafter Hackbraten!!

Montag, den 12.09.2016:

Liebes Tagebuch heute gibt
es nur einen Kurzeintrag:
12 war da und schon wieder.
ein Leichtverletzter.

Montag, den 05.09.2016:

12 Mann und 1 Spätkommer
heute bei einem sehr
unterhaltsamen Training.
Ein absolutes Novum in der Geschichte
des 2.Weges. Zum ersten Mal sind zwei
Kampfhähne bei Fußballtennis am
"Netz" mit den Köpfen zusammengestoßen.
Das gibt es nur im 2.Weg. Eine Gruppe
mit unerkannten Talenten ............

Montag, den 29.08.2016:

Im Training 14 - allerdings mit einen
unschönen Ende. Sportverletzung ohne
eine gegnerische Einwirkungen!
Alles Gute und gute Besserung an den
lieben Kollege! Wir drücken dir alle
Daumen!

Montag, den 22.08.2016:

Im Training wieder nur deren SIEBEN,
deswegen wird auch NULL beschrieben.
Danach gings voller Erwartung ins Lokal
zu dem Knaller des DFB Pokals.
Auch hier gibts nicht viel zu erwähnen
ausser großes Gähnen.
Und die Moral von der Geschicht
beschissener ging dieser Montag nicht,
G.W.T.

Montag, den 15.08.2018:

Heute im Training acht
und es war eine wahre Pracht.
Gespielt wurde A-P gegen O-Z,
oh was war nett.
Gekeife und Gezanke gab es nicht,
auch gab es keinen armen Wicht.
Das Training war ein echter Hit
und für nächste Woche sind alle wieder fit.

Nach dem Training zum traditionellen
Megaevent im Kreis Trier Saarburg: die
Kirmes in Hockweiler. Es war ein sehr
sehr angenehmer Abend. Vielen Dank
dafür. Trotz des Koi-Besuchs......Ein Insider!

Montag, den 08.08.2016:

Heute verkürztes Grilltraining mit 15 Mann. Es spielten die Teams
"wenig hübsch" gegen "viel hübsch". Die Zuordnung der Jeweiligen
überlasse ich allerdings anderen......hingegen die Zuordnung des
schlechtesten Team, übernehme ich selbst: Team bunt (also Team
ohne Hemdchen)! Ohne Worte - 2 Niederlagen im Rahmen derber
Erniedrigungen.

Dann später Grillabend, wo 6 weitere Recken uns besuchten und uns
kräftig unterstützten. Hierfür vielen Dank! Auch Dank an die zahlreichen
Sponsoren. Es war wiedermal ein sehr netter Abend.

Nächste Woche: Nach dem Training Besuch der Hockweilerer Kirmes!

Montag, den 01.08.2016:

Tränentagebuch - Anwesend deren Sieben:
Sommerloch? Schattenparken? Warmduschen?
Muskelverhärtung von Eddis Zirkel der letzten Woche?
Diesen Montag wohl das Jahrestief an Teilnehmern!
S I E B E N unermüdliche Heroen, preist sie ab heute
als die GLORREICHEN SIEBEN !!!!!

Das Training von allen intensiv, fast bis zur Erschöpfung
absolviert. Tolle aufreibende Ballspiele, Ballakrobatik und
das alles auf Basis der Fairness.
Kleines Manko kein Met für die Helden nach dem Training.
Abhilfe dann beim abwesenden Herbert, dank der guten Ute.
gez. GT

Montag, den 25.07.2016:

13 glorreiche, tapfere Sportler traten das erste Training
ohne Chefcoach Stefan an. Bestes Wetter draußen,
herrlicher Sonnenschein und warme Temperaturen,
sowie angenehm kühle Halle, führten dazu, dass auch
der Außenbereich genutzt werden konnte. Nach dem
Warmmachen mit einigem Nasenrümpfen (Walking auf
dem Schulhof), wurden einige kurze Kräftigungsübungen
durchgeführt. Die Mannschaftsbildungen zum Fußball und
Fußballtennis erfolgte durch den Geburtstagsjubilar. Seine
Fähigkeiten in der Teamzusammensetzung spiegelte auch
das Ergebnis der jeweiligen Trainingseinheiten wieder.
Eindeutig war’s …. Letztlich war das Ergebnis nicht
vorbelastend für das unterlegene Team bei der dritten Einheit;
der Zunahme von isotonischen Getränken. Dem hohen Angebot
zufolge musste die von unserem kolega polski vorgesehene
Einheit verschoben werden. Beim abschließenden Besuch im
Vereinslokal gab’s noch die eine oder andere Bulette von der Ute.
Le chef de cuisine war nicht da.
Nächste Woche nochmal Training ohne den Chef. 

 Montag, den 18.07.2016:

11 Mann erlebten heute einen handfesten Skandal
der seinesgleichen sucht .......
Ein erfahrener grauhaariger Herr foulte heute den Trainer
beim Fußballspiel auf übelste Weise. Ein Foul der
Kategorie, Blutgrätsche hoch 10. Solch eine unfaire und blutige
Aktion hat die Pellinger Sporthalle noch nicht gesehen.
Aber damit nicht genug: anstatt sich fair mit Handschlag
zu entschuldigen, beschimpfte er, den sich vor Schmerzen
krümmenden und am Boden liegenden Trainer. Dieser
musste wegen starker und kaum zu stoppenden Blutungen
ausgewechselt werden. Das Spiel lief nach einer halbstündigen
Behandlungspause dann weiter. Aber der besagte Herr
fiel wenig später erneut unangenehm unfair auf. Zunächst
spielt er klar den Ball mit der Hand, ohne dies natürlich fair
zuzugeben. Ganz im Gegenteil: er beschimpfte wiederum
den Trainer -dieser war mittlerweile wieder aus dem
Krankenhaus zurück- auf eine Art und Weise, die man hier
gar nicht mehr wiedergeben möchte. EIN SKANDAL!!!

.... und zu guter Letzt, hat dieser Herr im Gasthaus noch
einen wahren Sportskameraden (er möchte hier aus Angst vor
Repressalien nicht genannt werden) zu einer Lokalrunde unfair
genötigt ....

In der Hoffnung dass alles wieder gut wird, verbleibe ich
-unter starken Schmerzen- mit sportlichen Grüßen.

Montag, den 11.07.2016:

13 Mann in einem traumhaften nach der EM Training.
Das heutige Training hatte das, was der Fußball EM in
großem Maße gefehlt hat. Angriffssport mit "offenem
Visier", schneller und gedankenloser Unterhaltungssport
und vor allem Spannung und Dramatik.
Zum Beispiel: Basketball, Team Spaß gegen Team Erfolg,
vom Papier eine klare Sache. Halbzeitstand +10 für den Erfolg.
Doch Team Erfolg hatte hier die Rechnung ohne den Wirt
gemacht. Team Spaß gewann am Ende noch mit +5 und
das Spiel war Spannung und Dramatik pur.

Zum Schluss -und ich muss es wirklich sagen- waren wir alle
sehr froh das wir ein Saarländer hatte ............. ;-)

Dann noch die EM-Gewinner üppig ausgezahlt. Glückwunsch!

Montag, den 04.07.2016:

Heute 12 im Training Nummer 24:
- viel gelaufen
- viel geschwitzt
- viel gelacht
- viel Sportballett
- viele tolle Fußballaktion
- viele Ergebnisdiskussionen
- viele Ergebniszähler
- viele Highlights
- viele grandiose Basketballauftritte

Montag, den 27.06.2016:

Heute nur 11 - aber auch mal nicht so
schlimm - trotzdem ein tolles Training.
Heute im Training:
Neues Superspiel: 4 gewinnt - wie anno
dazumal. Leider habe einige die
Grundsätze dieses Spieles vergessen.
Oh je! Oh je! Oh je!

Erwähnenswert und sehr ehrenhaft:
heute neue Turnschuhe gekauft und
sofort §113 der Satzung durchgeführt

Auch erwähnenswert und traumhaft schön:
Island, Island, Island!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Montag, den 20.06.2016:

Anzahl der Teilnehmer: 16
Programm Teil 1a: Begrüßung und lockere Gespräche
Programm Teil 1b: Gruppe hat neuen Spitzname gefunden: JUMBO!
Programm Teil 2: Aufwärmen mit koordinativen Laufübungen
Programm Teil 3: Spiele mit hohem Laufaufwand
Programm Teil 4: Spiele mit wenig Laufaufwand
Programm Teil 5a: Einleitung zum Abschluss
Programm Teil 5b: heiße Dreierdiskussion im Foyer zum Thema
Einstände, Geburtstage sowie §113 der Satzung
Programm Teil 5c: gemütlicher Abschluss mit Geburtstags- und
Vermisstenbier
Geburtstagskind: 1 (+ Vereinswirt)
Anzahl der Halbneunkommer: 2
Programm Teil 6: angenehmer Ausklang mit Fußball-EM und
"kleiner Geburtstagsfeierlichkeit" unseres Vereinswirtes

Vielen Dank! Für die "tolle Geburtstagsrunde" unseres
Vereinswirtes! Vielen Dank!

Montag, den 13.06.2016:

14 Mann und alles besser wie letzte Woche noch.
Kühle, ruhig und besonnen! Von heißer, hektischer und
hyperaktiver Grundstimmung, war keine Rede mehr.
So ist es auch für alle Beteiligten besser und gesünder.
Desweiteren 2x neue Turnschuhe, 2x Geburtstagskinder
und 2x Halbneunkommer.

Montag, den 06.06.2016:

Das heutige Training mit 16 Mann in 3er-Turnierform in
heißer, hektischer und hyperaktiver Grundstimmung.
Mann-o-Mann, es ging megamäßig die Post ab.
Übrigens: Es gibt einen neuen Paragraphen. Den §333 er
besagt: bei Schnapszahlen-Geburtstagen ist darauf zu achten,
dass beim Transport der grünen Handtaschen immer auf eine
gesunde Körperhaltung geachtet wird. Das heißt: immer 2 Taschen
-also eine in der rechten und eine in der linken Hand- tragen.

Montag, den 30.05.2016:

Heute nur 11! Was ist los? Das ist aber
wenig. Bolzplatzfest und Cornholeturnier
ist auch eine schwere Hürde ........ man
steckt das alles nicht mehr so einfach weg.
Aber der Rest war gut bei der Sache. Auch
das heutige Geburtstagskind macht einen
prächtigen Eindruck. Am Ende gab es
Schokolade (Jérôme, Mehmet und Ilkay)
und ein frisches Flens ........... mhhh lecker.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute
an unser saarländisches Ur(pils)gestein!

Montag, den 23.05.2016:

Fünfzehn waren heute hier vor Ort
und alle machten herausragenden Sport.
Der "Alte" ist wieder glücklich bei der Gruppe,
ihm gefehlt, hat das magische Talent der Truppe.
Es war toll anzusehen - das ist kein Witz,
wie so mancher ab geht wie ein Blitz.
Auch später zu Brot und Buletten,
waren alle da und es gab sogar Kroketten 

Donnertag, den 12.05.2016:

Ich bin zurück. Vielen Dank an die Herren die meine
Aufgaben während meiner Abwesenheit übernommen
haben. Merci und 1000dank!
Nächsten Training am Montag, den 23.05.2016

Montag, den 09.05.2016:

Heute letztes Training vor der Heimkehr des verlorenen Sohnes.
(....... und es ward Jubel in ihren Reihen - 11 Männer)
Deshalb Statement kurz und bündig: Alles wie immer, halt
sehr ANGENEHM mit diesen Individuen trainieren zu können.
Kiste von Huwers Resterampe vertilgt und zur Freude von
diesem mit 90% der Aktiven plus einem 20:11 Uhr-Kommer in
den Palast der Geschmackssynapsen eingefallen.
gez. GT

Montag, den 02.05.2016:

Lineare Degression der Teilnehmer ohne unseren Coach.
Nur 10 Sportler plus "Vorturner" (dann 11) im Training.
Los ging es mit einiger Skepsis beim Aufwärmen.
„Was machen die Gummibänder da?“
Nach der Aufwärm- und Dehnungsphase dann ran an
die Bänder. Die Skepsis wisch nicht einer Motivation für
die Übungseinheiten. Sollte aber ausbaufähig sein.
Danach ein Fußball Match, bei dem nach und nach technische
Finessen und Laufarbeit immer stärker eingebracht wurden.
Highlight war der doppelte Übersteiger eines Ex-Königs.
Danach, zum Abschluss des Training, noch Fußballtennis.
Das Ergebnis war etwas einseitig, aber alle hatten mächtig Spaß.
Um halb neun dann der doppelte Fohr als Gast. Einmal Klaus und
einmal isotonisches Kaltgetränk; Herzhaft und männlich.
Das Getränk hat FOHRzüglich geschmeckt; auch dem Klaus.

gez. EL

Montag, den 25.04.2016:

The second training without our brain, but not brainless!
Heute nur noch 11 Mann! Sollte die Tendenz nach unten zeigen?
Liegt das am Ersatzcoach? Ist die Frühjahrmüdigkeit schuld?
Fragen über Fragen und die Antwort kennt nur der Wind.
Training trotzdem sehr gut umgesetzt von den Anwesenden.
Gutes Aufwärmen, schöne Spiele mit jeweils anderen Siegern
und zum gefühlten 1000sten Mal Ballakrobatik bei meinem
Montagsabend Favoriten Fussballtennis. Bankroller, Hinterhaupt-
Kopfball mit zwei Punkten in den Basketballkorb, Eddis-Bruder usw.
Danach zwei gespendete Kisten mit alkoholhaltigem Eifeler Wasser.
Versucht zu vernichten, kläglich gescheitert, nach einer war Schluss.
Apropos! Der Spender war unser Wirt, als Wiedergutmachung das er
wieder geschlossen hatte. Diesesmal wegen Überarbeitung. Hoffe das
es nicht zur Regel wird.

Gruß GT
PS.: Nächste Woche Training mit Eddi the eagle

Montag, den 18.04.2016

Erste Trainingseinheit ohne unser " Brain "
in Stenogramm Form. Anwesend 12 super
motivierte Sportskanonen.
Aufwärmen: Do it yourself
Stretching: Gruppendynamisch
Blaue Matten: Body stählen u. Knackarsch für Mutti
Fußball: Wer sind Jogis Jungs?
Basketball: Intergalaktisch
Fußballtennis: Maskuline Grazien on Topp
Trainingsende: Ein kleiner grüner Kasten
gespendet vom " Unbekannten Gönner " frei
nach unserer Doktrin. Jeder Spieler ein Sieger,
als Team unschlagbar. Na denn Prost ……

gez. GT

PS: Kleiner Wermutstropfen der Frikadellenpalast
war geschlossen. Nicht wie fälschlicher Weise
angenommen, wegen Reichtum geschlossen,
sondern nein, der Bulettenpapst -himself- war
unpässlich.

Montag, den 11.04.2016:

13 Männer ohne ihren König, ohne den Ältestenrat,
ohne McDonald, ohne Eddie the Eagle, ohne SB-GT-0815
und traurig das der Chef zur Reha geht.
Bei Aufwärmen trugen einige sogar Trauer - es
wirkte mindestens so ........
Melde mich ab - Bleibt fit

Montag, den 04.04.2016:

Heute 14 Männer in der Übungsstunde, aber
eigentlich drehte sich alles nur um eine Person.
Nein, kein Geburtstagskind und auch kein lang
Vermisster. Der Name dieser Person wird hier
aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht
genannt. Aber einige Kurzinfos zum heutigen
Training darf man schon benennen. Die Person
wurde heute zweimal schwer getroffen. Quasi
abgeschossen!!! Einmal Rücken; einmal Bauch.
Dann bekam er noch eine kleine Backpfeife und
am Ende stütze er noch über die Turnbank. Gott
sei Dank ist dem "Armen" nichts passiert. Last but
not least hat er auch noch alle 3 Spiele sang- und
klanglos verloren. Es kommen auch nochmal
besser Tage!!! Versprochen!!!

Zum runden Abschluss gab es noch 50ziger und
55ziger Kaltgetränk mit belegten Brötchen.
Vielen Dank an alle und nachträglich noch alles
Gute.

Montag, den 21.03.2016:

Training heute ohne den "Alten", dafür
aber mit 13 Mann:
Jetzt schlägt's dreizehn!
13 Mann beim Warm-Up
13 Übungen bei der Gymnastik
13:19 beim Fußball auf die Bänke
13 Minuten Basketball
13 - 1 Mann beim 2.Weg Tennis
13°C beim Trainer im Urlaub
13 und 7 = grüne Handtasche wurde im
Umkleideraum vermisst!
13 nach 9 zum Glück haben wir noch
unseren Huwerwirt.
13 als Glückszahl oder Unglückszahl?

Gruß der dieTer

Vielen Dank für alles!

Montag, den 14.03.2016:

Heute 14 Mann und ein reines Spieltraining.
Spannende Spiele und gerechte Ergebnisse.
Ich wusste gar nicht, das "Tannenzapfen" so
gut schmecken.

Montag, den 07.03.2016:

Ein angekündigtes Bodentraining und dann
15 Männer. Wahnsinn! Super!
1 Stunde und 15 Minuten Training mit dem
Theraband und alle Beteiligten waren
begeistert. Ich hatte fast den Eindruck, als
wollen einige gar nichts anderes mehr machen.
Auch der "Neue" war angetan. Schau'n wir
mal nächste Woche ........................ aber
eins ist versprochen, die Gymnastikstangen
lassen wir weg.

Montag, den 29.02.2016:

29.Februar und nur 9 sportbegeisterte im Training.
Zudem kam hinzu, dass noch ein Abgesandter
für die Jahreshauptversammlung, das Training
kurz nach dem Aufwärmen verlassen musste.
Seine Aufgabe als Referent für den Part „2 Weg“
ließ ihm nicht Möglichkeit zur Entfaltung seine
Torgefährlichkeit an dem bedeutsamen, nur alle
4 Jahre wiederholenden Datums, unter Beweis
zu stellen. Bildung der zweier Teams erfolgte
unter der Vorgabe des Referenten. Das Team
„Freunde des FC Bayern München“ und das
weitere Team „Normaldenkende“ standen sich
für den Abend gegenüber. So wurde nach
schweiß- und konditionsraubendem 4 gegen 4 im
Fußball, intensiv Fußballtennis ausgeübt. Technische
Leckerbissen wechselten sich ab mit ….... ??
Aufgrund des intensiv geführten Fußballtennis wurde
die Trainingszeit sogar um einige Minuten überzogen.
Die Strafe für die Überziehung erfolgte auf dem Fuß.
Keine isotonischen Kaltgetränke vorhanden…

Vielen Dank an die heutige Vertretung für den
abwesenden Coach. Termine - Termine - Termine
...... ohne Worte! 

Montag, den 22.02.2016:

Heute 14 Mann!
3 tolle und begeisternde Spiele.
Endlich wieder Fußballtennis --- wir sind
alle Fußballvirtuosen --- es war wieder eine
Augenweide. Ein Gast um halb-neun mit
Gastgeschenk.
Randbemerkung: Handball ist nicht euer Ding

Montag, den 15.02.2016:

17 Mann und ein angeschlagener Schiri.
Apropos Schiri, der hat heute gute
Kritiken bekommen. Oder war das alles
wieder nur Ironie .....
Ansonsten heute eine gute Einstellung,
hohe Laufbereitschaft, trotz eines
arbeitsreichen und belastenden
Wochenende. Hut ab!!!
Wieder §113 der Satzung --- aller Ehren wert

Samstag, den 13.02.2016:
Sonntag, den 14.02.2016:

15 Jahre 2.Weg Pellingen! Unser
Jubiläumsfährtchen nach Dortmund.
Ein gelungenes Wochenende. Vielen Dank
an alle Beteiligten.
Ich bin stolz ein Teil dieser Truppe zu sein!

Montag, den 18.01.2016:

Heute ein kurzes -aber laufintensives-
Kirmestraining mit 16 Mann. Ehrlich gesagt,
hatte ein einstündiges Bodentraining im Plan.
Aber aufgrund der guten Laufbereitschaft,
habe ich es ad acta gelegt. Aber aufgeschoben
ist nicht aufgehoben ......... demnächst in diesem
Theater.
Sonstige wichtigen Infos von heute:
Plattschuss des Ältestenrates, zwei Leichtverletzte,
erste Punkte unseres Frischlings, so wieder §113
neues Schuhwerk und ein Kirmesmontag mit
schwachem Gasthausbesuch

Nächste Training findet am 15.02.2016 statt.

Montag, den 11.01.2016:

 

Anfang:

Toller Start mit 17 Männer.

Mitte:

Spannendes und unterhaltsames Training

Ende:

Trauriger Schluss mit einer 

Verletzung eines Kollegen

Ganz am Ende:

Königsbier wurde präsentiert und

§32 (Kiste angetrunken ohne Freigabe)

wurde eingelöst

 

Hinweis:

Nächste Woche kurzes Kirmesmontagtraining

und letztes Training vor Fastnacht!  

Samstag, den 09.01.2016:

Weihnachtsfeier! Wieder mal ein unvergesslicher

Tag. Vielen Dank an alle und der neue König .... er

lebe: hoch ..... hoch ..... hoch

Montag, den 04.01.2016: 

Historisches ist geschehen und die
heutigen Trainingsbesucher waren
dabei. WAHNSINN und UNGLAUBLICH!
Der Rekordbesuch mit 19 Personen vom
20.07.2015 ist Geschichte. Zum heutigen
Training waren sage und schreibe 21 aktive
Teilnehmer anwesend. Maria, breit den
Mantel aus ........ das war schon megaviel.
Die bevorstehende Weihnachtsfeier locker
scheinbar alle aus ihren Löchern bzw. weg
von ihren Sofas. CHAPEAU!
Übrigens:
1.) §113 "neues Schuhwerk" der
2.Weg-Satzung wurde ordnungsgemäß
und widerstandlos eingelöst.
2.) Wettschulden sind Ehrenschulden; auch
hier eine einwandfreie Umsetzungen der
Bringschuld. Vielen Dank an Petr Cech!

Nicht vergessen! Treffpunkt Samstag den
09.01.2016 um 15.00 Uhr auf dem
Dorfplatz zur Weihnachtsfeier

Montag, den 28.12.2015:

Das letzte Training des Jahres mit
stolzen 16 Männer. Nicht alle konnten
heute glücklich gemacht werden, weil
der Schiedsrichter eine Niete war ........
.... trotzdem ein gutes Training und ein
würdiger Abschluss für ein lustiges und
interessantes Jahres. Vielen Dank an
alle und guten Rutsch.

Donnerstag, den 24.12.2015:

Frohe Weihnachten an alle!

Montag, den 21.12.2015:

Toller und erstklassiger Besuch des
heutigen Trainings. Satte 15 Mann
darunter auch ein Rückkehrer -eine
Legende-. Der Karl Malone vom
2.Weg Pellingen. Ansonsten hohe
Lauffreude und wahnsinniges Engagement
von allen Beteiligten.
Termin Dortmund ist fix - die große
Vorfreude kann beginnen.
Übrigens: die Torwartlegende
Petr Cech schmeisst demnächst eine
Runde für den 2.Weg.

Montag, den 14.12.2015:

17 Männer - Donnerwetter und
alle voll dabei. So langsam tritt
sogar während den Spielen ein
Lerneffekt ein: besser öfter kürzer
als wenig zulange ..... häää
Frischling perfekt - Einstand ok!

Montag, den 07.12.2015:

14 Mann in einem tollen Training.
Nassgeschwitzt und ausgepumpt
waren diesmal alle. Mehr wechseln
ist besser, als lange auf der Platte
bleiben. Unterm Strich macht man
mehr. Soweit die heiligen Worte.
Einen Unfallcrash gab es auch,
es sah aber so, als wäre nix
Schlimmeres passiert.
Später dann noch zwei
Halbneunkommer! Schön so!
§113 der 2.Weg-Satzung hat
wieder Anwendung gefunden und
wird in den nächsten Wochen auch
wieder greifen.

Donnerstag, den 03.12.2015:

WAHNSINN!!! Mir ist aufgefallen, dass unser
Tagebuch heute seinen 8.Geburtstag feierte.
Wahnsinn - 8 Jahre!!!

Montag, den 30.11.2015:

Einen Tag nach dem Pellinger Weihnachtsmarkt
und dann 19 Mann!!! Super!!!
16 "Normalos" plus einen Rückkehrer plus einen
Neuling plus The Magic oder anders
"Ätsch Pi" - Man of Match.

Montag, den 23.11.2015:

13 Männer und viel Spaß im
3-Team-Turnier.
Endlich hat es einer begriffen! Der
2.Weg muss in einem Film festgehalten
werden. Schade, es ging leider um ein
andres Thema.
Leider einen Ausfall zu beklagen. Gute
Besserung an den "Haxen".
und ......
König abwesend: will da einer
seine Quote drücken?
Ältestenrat abwesend: was war
los mit dem Gott des Übersteigers?
McDonald abwesend: wegen seines
Hochzeitstages hat bislang noch keiner
ausgesetzt?
Al-Bundy-Front abwesend: was ist
los mit den Herren aus und um Trier?

Montag, den 16.11.2015:

Heute 13 Mann und weiter geht's in
Sache Spieltaktik. Heutige Übung:
Das Doppel-Paßspiel. War gar nicht
so schlecht.
Ansonsten nur noch einen Trainer mit
einem großem Maul ..... es wurde aber
kostenpflichtig gestopft.

Montag, den 09.11.2015:

Heute 13 Mann mit neuer Spieltaktik.
MMV! Mann-Mann-Verteidigung.
Und es war echt stark. Die Defense war
zeitweise überragend und hat zu
viel Steals und Turnovers geführt.
Ob erfahren oder unerfahren, ob dünn
oder nicht dünn, ob Rheinland-Pfälzer
oder nicht Rheinland-Pfälzer alle waren
mit viel Herzblut dabei. Kompliment!

Montag, den 02.11.2015:

19.00 Uhr: pünktlicher Trainingsbeginn mit
11 sehr eifrigen Männern
19.04 Uhr: Eintreffen von 2 eifrigen Männer
19.05 Uhr: Aufwärmen
19.20 Uhr: ein weiterer Mann trifft ein - somit
insgesamt 14 Teilnehmer
19.25 Uhr: Fußballspiel mit sehr hohem
Laufpensum; die roten Turboschuhe zündeten
auch das ein oder andere Mal; Endstand der
Partie: kein Kommentar
19.45: Basketballspiel mit gutem Paßspiel
jedoch mit schwacher Chancenverwertung;
Verletzung brachte die Wende; Endstand der
Partie: Spielabbruch - ohne Wertung
20.09 Uhr: Freudentanz eines Saarländers
20.10 Uhr: Fußballtennis mit waghalsigen Einlagen
und kniffligen Schiedsrichterentscheidungen;
Endstand der Partie: knapp - egal - Hauptsache
einmal gewonnen.
20.30 Uhr: die künftigen deutschen Cornholemeister
betreten die Halle
20.35 Uhr: Königpilsner
20.40 Uhr: Besuch eines Vermissten
20.45 Uhr: das berühmte Handtuch fehlt
20.55 Uhr: Königpilsner
21.10 Uhr: Abschluss mit Bologneseschnitzel mit
Pasta und einem lauen 0:0.

Montag, den 26.10.2015:

Heute Übungsstunde Nummer 40 mit 13
Kämpfern und hervorragenden Wettkämpfen.

Schon wieder: §113 der 2.Weg-Satzung!!!
Neue rot-schwarze-Turboschuhe. Derjenige ging heute
ab wie Schmitz Katze. Sein neuer Name ist: The Flash!
Aber: er kam seiner "Schuld" -ehrenwerterweise- nach
§113 sofort nach. Echt stark!

Montag, den 19.10.2015:

Heutige Trainingseinheit mit 12 Männern,
allerdings ohne König und ohne Ältestenrat,
aber auch ohne besonderen Vorkommisse.

Achtung - §113 der 2.Weg-Satzung!!!
Al Bundy mit neuem Schuhwerk!!!

20.30 Uhr ein schöner Besuch eines
inaktiven Sportskameraden inkl. einer
grüner Plastiktasche.

Montag, den 12.10.2015:

Aha ..... Geht doch! 15 Mann und die,
wurden mit dem gratulieren nicht mehr
fertig. Oktober ist ein Geburtstagsmonat.
Apropos! Schöne und nette 60ziger-Runde
nach dem Training. Vielen Dank!
Zum Nachahmen empfohlen. ;-)

Übrigens:
Beim kurzzeitigen Verletzungsschock ist
nix schwerwiegendes passiert. Alles noch
glimpflich ausgegangen.
Trotzdem gute Besserung!

Montag, den 05.10.2015:

Heute wieder nur 11; ist ja schon fast
eine Minikrise? Zum Training:
Gute Besserung! Krankheitswelle erfasst
2.Weg-Gruppe.
Unfassbar! Unpünktlichkeit nimmt
weiter zu.
Unglaublich! Derbe Basketballklatsche;
gefühlt 300 zu 10.
Endlich! Verlorener Sohn mit guter
Leistung zurück.
Nix passiert! Krasser Zusammenstoß von
2 Spielern; waren allerdings im gleichen Team.
Sensationell! Schuhverkäufer mit
Mega-Sprints durch Turboschuhe.
Schade! Keine Kreuzfahrtgeschichten -mangels
Erzähler- gehört.

Montag, den 28.09.2015:

Heute nur 11 in der Turnstunde.
Heute in einem guten Training,
alles recht unspektakulär. Bis auf
das übliche: eine leichte Fingerverletzung,
ein älterer Herr macht Bruchtest mit der
Sproßenwand, Fußballtennis mit 100%
Lachfraktor, ein Halbneunkommer
und 2x Wetten-Bier.

Hinweis: Am Sonntag den 04.10.2015,
Gipfeltreffen in der 1.Fußball-Bundesliga,
FCB - BVB, Anstoß: 17.30 Uhr, alle Fans
und Freunde der Farben rot/weiß und
gelb/schwarz bitte ins Gasthaus Pellinger
Höhe zum gemeinsamen Fußballklönen
kommen. Bis dahin!

Montag, den 21.09.2015:

Heute 14 stolze Männer und
ein glücklicher Opa! Apropos Opa,
der war heute auch der Star der Halle.
Torschützenkönig, wie Claudio Pizarro
in seinen besten Jahren.
Desweiteren heute: Weltauswahl unterliegt
Amateurteam im Basketball. Bei Abpfiff
einige verdutzte Blicke, aber Rumpeltruppe
machte Sieg für sich klar.

Zum Ausklang Oparunde und saarländisches
Flens "gold".

Montag, den 14.09.2015:

Heute große "Verständigungs- und Kommunikations-
probleme". Hier müssen wir alle noch mehr an
der deutsch-polnischen-Freundschaft arbeitet,
damit solche "Schwierigkeiten" nicht mehr
vorkommen. Trotzdem mit 13 ein rundes
Training und 2 megaspannende und
hochklassische Spielen.

1.Randnotiz: Neuerdings wird in der Gruppe
eine kostenlosen Arzneimittelberatung
durchgeführt. Thema heute: Ritalin
2.Randnotiz: Unser 1.Vorsitzender vom
Ältestenrat wurde heute Opa. Herzlichen
Glückwunsch und alles Gute!
3.Randnotiz: Kabinenstimmung leicht gedrückt
und etwas niedergeschlagen. Fast schon depressiv!
4.Randnotiz: Heute mal Frikadellen von der
Bulettenpäpstin. Auch nicht schlecht!

Montag, den 07.09.2015:

Kompliment Nr.1:
Spitzentraining
Kompliment Nr.2:
14 Männer auf höchstem Spielniveau....
....na gut .....und ein Schiedsrichter
Kompliment Nr.3:
Danach Speckkuchen aus dem Nachbarhochland
..... mhhhh lecker
Kompliment Nr.4:
§164 c wurde ordnungsgemäß umgesetzt
Kompliment Nr.5:
EM-Quali so gut wie geschafft. 2:3 gegen
die Schotten. Super Joggi

Montag, den 31.08.2015:

Heute alles in Zahlen:
15 tolle und absolut geile Typen!
3 Teams mit Scharm und/oder Charakter!
2 Turniersieger
4 Abschüsse mit Wirkung!
1 Megadreier!
10 Taktiken, jedoch immer das gleiche Resultat!
1 als Chanchentod!
2 Vorstandsmitglieder und 3 Freunde!
15 Jahre 2.Weg Pellingen mit Urkunde!
und am Ende .....
7 Frikadelle und 1 Fleischkäse mit Spiegelei

Montag, den 24.08.2015:

14 Mann in einer hochklassigen Übungsstunde.
Ganz besonders Fußballtennis war auf
höchstem Niveau. Es ging hin und her. Die
Führungen wechselten ständig und am Ende
der "Schlappenmann" der Siegesgarant.

Da der "King of Fleischpfanzerl" geschlossen
hatte, war heute Selbstverpflegung angesagt.
Deshalb heute gemütliches Beisammensein
in der Halle mit Essen, Trinken, heißen
politischen Diskussionen und sogar mit
einem poetischen Vortrag.

Montag, den 17.08.2015:

Upps .... nur 10! Grund???: Straßenfest,
Urlaub und/oder Wetter??? In jedem Fall
-wie gewohnt- ein gutes und lustiges
Training. Allerdings in gekürzter Form.
Aufwärmen und dann Spiele mit
deutlichem Ausgang. Team "Saarland"
überließ Team "Trier" alle Siege, weil
alle aus Team "Trier" doch sehr traurig
und mitgenommen aussahen. Das war eine
echt respektvolle und ehrenvolle Zurückhaltung
von Team "Saarland".
Dann nach Hockweiler zum Kirmesmontag.
Hier gab es einen kleinen Skandal: Gefühlt
halb Pellingen war in Hockweiler, aber nur ein
Hockweilerer Sportkamerad mit von der Partie.
Sage und schreibe nur 1/3 der Hockweilerer
Kollegen auf der Kirmes...... ohne Worte, ein
Skandal. Es war trotzdem sehr nett.

Montag, den 10.08.2015:

Heute 15 Männer mit Vollgas dabei. Zunächst
etwas "Händchen halten zu Zweit" dann Spiele
in Turnierform. 3 Teams wurden eigenständig
gewählt. Team gelb: gutes Europa League Niveau,
Team grün: gehobene Champions League Klasse,
Team rot: dabei sein ist alles und der Spaß steht
im Vordergrund, es zählen keine Siege oder Punkte,
nur die Gemeinschaft ist wichtig. Soviel zu den
Spielverläufen.
Unfall!! Einer testete noch die Bruchsicherheit der
großen Sprossenwand. Test bestanden! Holz und
Zubehör noch in Topzustand. Auch der Tester blieb
-Gott sei Dank- unverletzt.

Hinweis zum nächsten Montag:
Am kommenden Wochenende ist wieder Hockweilerer Kirmes.
Das heißt: am Kirmesmontag besuchen wir wieder unsere
Sportkameraden in Hockweiler. Wir werden somit am Montag
nur bis 20.15 Uhr trainieren und dann gemeinsam -wer möchte-
nach Hockweiler auf die Kirmes fahren.
Treffpunkt: 20.30 Uhr an der Halle

Montag, den 03.08.2015: 

12 Männer bei sommerlichen Temperaturen.
Warmmachen, Kräftigung mit Therabänder,
dann Fußball und zum Abschluss noch Basketball.
Alles bestens, viel gelaufen und geschwitzt,
dann noch ein Bildchen für den Trainer, der
im Urlaub weilte. Aber dann ....... nur
7 Männers zur Einnahme der isotonischen
Kaltgetränke. Die glorreichen Sieben haben
sich tapfer geschlagen und die Longhorns beseitigt.

Montag, den 27.07.2015:

Das heutige Tagebuch in 3 Teilen:
Teil 1:
Das Training mit 18 Teilnehmern stand wieder
einmal auf sehr hohem Niveau. Anfangs waren
sogar mehr "Frischlinge" als "Eingestandene" an Bord.
Doch später drehte sich das Blatt dann aber wieder.
Sportlich gab es nichts zu meckern. Alle waren mit viel
Enthusiasmus dabei und keiner wurde geärgert. Es
wurde vielleicht etwas viel gebolzt, aber da gehen
bei Einigen die Gäule gerne durch. Wir arbeiten
weiter dran.
Teil 2:
Petrus meinte es gut mit uns und schloss seiner
Regentore und somit stand einem schönen
Grillabend nichts im Wege. Kaum eingetroffen
war das Grillgut schon -dank unserer
2 Grillmeister inkl. der 2 Gehilfen- fertig. Vielen
Dank an die Herren. Ich muss sagen, es war ein
netter und gemütlicher Grillabend in angenehmer
Runde. Besonders gefreut hat mich die große
Teilnehmerzahl. Insgesamt 23 Mann davon 4
"Frischlinge" und 19 "Eingestandene".
Dank natürlich auch an die vielen edlen Spender.
Teil 3:
Ich bin dann mal weg...eine Woche Urlaub...bin
aber am 10.08.2015 wieder da...nächste Woche
übernimmt mein Co-Trainer die Leistung des
Training...vielen Spaß

Montag, den 20.07.2015:

Es ist vollbracht! Der Rekordtrainingsbesuch
vom 17.03.2008 mit 18 Mann ist geknackt.
Heute 19 Mann inkl. einem Frischling.
Wahnsinn und dann auch noch ein
Megaeinheit. Kompliment an alle! Wir
sind alle "Godfather of Basketball"!

Hinweis:
Nächsten Montag nach dem Training 2.Weg-Grillen
im Garten/In den Werkstückern 5. Um vollständiges
Erscheinen wird gebeten.

Montag, den 13.07.2015:

13(Mann) war heute eine Glückzahl, weil
alle Beteiligten heute gut davongekommen
sind - Beispiele:
1.) Manndeckung mit sehr hohem Laufpensum
zu Anfang, aber nix ist passiert
2.) erneuter Sturz eines mächtigen Mannes,
aber nix ist passiert
3.) leichter Kopftreffer bei der Einlösung einer
Niederlage, aber nix ist passiert
4.) zu hoher Fuß oder zu tiefer Kopf am "Netz"
beim Fußballtennis, aber nix ist passiert
5.) Zirkus Roncalli beim polnischen Fußballtennis,
aber nix ist passiert
6.) Schuhfachverkäufer total am Ende,
aber nix ist passiert
7.) Ein Schiedsrichter der an Akalkulie erkrankt ist,
aber nix ist passiert
...... und vieles mehr, aber nix ist passiert!!!!!!

Übrigens:
Herbert Huwer hatte unseren Frikadellenabend
frühzeitig perSMS abgesagt, somit ist er entschuldigt!

Montag, den 06.07.2015:

16! Sehr lobenswert, trotz Affenhitze!
Heute war ein kleiner schmackhafter und
leichtverdaulicher Zirkel angesagt. Ich
war überrascht von den Begeisterungsstürmen.
Einige applaudierten, andere umarmten mich
und vereinzelt konnte man sogar Freudentränen
kullern sehen. Vielen Dank für den enormem
Zuspruch. So macht Trainingsarbeit richtig Spaß.
Aber ich muss die Lobhudelei auch ans Team
zurückgeben, weil alle sehr gut mitgezogen haben
und desweiteren bei den beiden Abschlußspiel mit
Vollgas dabei waren.
Daumen hoch für die Truppe!

Montag, den 29.06.2015:

15 im Training heute - oh je wie viele Leute
Ein Neuer auch wieder in Sicht - er ist auch kein kleiner Wicht
Dynamische Spiele mit viel Dampf - manchmal auch mit je Menge Kampf
Aktive Pause heute nicht lange - da wurde auch keinem bange
Auch der König der Schwalben wieder dabei - hatte aber auch eine grüne Handtasche anbei
Am Ende waren alle vom Schweiße nass - doch das Spielergebnis war zu krass.

Montag, den 22.06.2015:

Heute 14 - wird jetzt langsam, aber sicher,
zum Standard.
Heute mit Gummi - die Begeisterung hielt
sich in Grenzen. War aber gut!
Heute desweiteren Basketball - eher eine
schwache -bis auf zwei, drei Highlights-
Vorstellung.
Heute Trauer in der Umkleidekabine - kein
Geburtstag, kein gar Nichts, nur reden.
Heute beim Bulettenpapst - Keine Frikadellen,
sondern Hackbraten "2.Weg Spezial". Auch
nicht schlecht. Und....eine Geburtstagsrunde
vom Frikadellenminister. Glückwunsch!!!

Montag, den 15.06.2015:

Auch ohne so einige unersetzbare Haudegen,
war es heute ein tolles Training mit 13 Mann.
Der Eine pflastert, der Andere muss die Rückstände
vom Wochenende beseitigen und ein Weiterer hatte
Wehwehchen. Aber an der Zuwachsfront hat sich
wieder was getan: Ein Neuer kommt sicher und
ein verlorener Sohn kehrt mit grandiosem Comeback
in die Truppe zurück. Desweiteren sei erwähnt: ein
Blattschuss aus ein Meter Entfernung; Kontaktlinse
brutal auf dem Auge gestochen; wieder ein Einstand;
ein Fünfziger mit Käse und Trauben.
Und die Lösung eines medizinischen Rätsels
von letztem Montag:
ein unbemerkter Zusammenstoß ließ
die Beute am Knie schwellen!!!!

Montag, den 08.06.2015:

13 und 2 Halbneunkommer! Echt super! Auch
der Neue von den Neuen scheint sicher. Klasse!
Heute muss man 3 Dinge aus der Übungsstunde
herausheben:
1.) Geräusche! Mann oh Mann welche Laute
und Geräusche in der Halle. Besonders in
der Bauch- und Rückenlage.
2.) Spiele! Die Laufbereitschaft und das Spielver-
ständnis wird immer besser.
3.) Beule! War es eine Beule, ein Furunkel, ein
Abszess oder sogar ein Entzündungsgeschwulst?
Es war ein vermutlich ein Stich oder Biss. Es ist
alles wieder gut.

Montag, den 01.06.2015:

So langsam muss ich mir wohl einen Co-Trainer
und einen Betreuer zulegen......schon wieder eine
große Gruppe mit 14 Mann und darunter wieder
ein neues Gesicht. Super!!!
Das heutigen Training war wieder sehr schwungvoll
und laufintensiv. Allerdings macht mir die Koordination
Einiger etwas Gedanken, aber das werde ich nicht mehr
ändern.

Montag, den 18.05.2015:

Neuigkeiten: Jetzt ist es amtlich!
3x Zuwachs für den 2.Weg und das
macht sich auch direkt in der
Teilnehmerzahl bemerkbar. Nämlich
heute 15!
Training: Volle Begeisterung natürlich
beim heutigen Zombie und Turnierspielchen
mit aktiven Garagenpausen.
Unfall: Leichter Sturz eines kräftigen Burschen
ohne weitere Verletzung. Allerdings stand
einem weiteren Kollegen der Angstschweiß
auf der Stirn. Er entging nur knapp einem
möglichen Supergau.
Kabine: Ein Halbneunkommer, Säckchenwerfer,
BVB-Bier, Anstandskiste und das Saarland
außer Rand und Band.

Nächsten Montag kein Training, da Pfingsten!

Montag, den 11.05.2015:

Die Leistungskurve der Gruppe geht deutlich nach oben.
Nicht nur Qualität sondern auch Quantität. Schon wieder
ein Neuer. Kein "Manuel" ha....ha....ha diesmal einer
von der Friedhofstrasse. Heute 13 Mann!!! Obwohl einige
"Dauerbrenner" unpässlich waren!!! Echt stark!!!
In den nächsten Einheiten müssen unbedingt den Torjubel
trainieren. Da gibt es dringend Auffrischungsbedarf. Das war
auch Wunsch der Truppe. Bis Juni 2016 muss das sitzen,
weil Deutschland dann Fußball-Europameister werden will.
Heute Abend waren so einige Jubelmuffel in der Halle. ;-)

Geheimtipp:
Vatertag den 14.05.2015, Heimatfest, Schanzenhütte in
Pellingen um 16:00 Uhr ..... da gibt der Trainer einen aus.
2 Meter Bier für die 2.Weg-Gruppe!!!!!!!!!

Montag, den 04.05.2015:

12 Mann in einem aufsehenerregenden Training!!!!!
2 Neue mit sensationellem Trainingsstart; 3 Spiele
mit atemberaubenden Tempo; zum Zunge schnalzende
Ballkombinationen; unglaubliche Ballstafetten und am Ende
noch etwas Gutes "nur so auf Verdacht, falls nicht anderes
da ist".
PS.: Grandioses Training! Bin stolz auf euch!

Montag, den 27.04.2015:

11 Männer in einem "langweiligen" Training ...
.... nix zu meckern, reibungsloser Ablauf der
Spiele, kein Sturz, keine neuen Schuhe.
Erwähnenswert zu Beginn leicht
Orientierungsschwächen bei 4 Basketballkörben
und am Ende eine Kiste Naturstoff von Welde.

Montag, den 20.04.2015:

11 Männer in Topzustand und
die Erkenntnis, das Gewinnen
nicht alles im Leben ist.
Mein Team konnte auch gut
mit einer Niederlage(n) umgehen.
Demnächst müssen wir einen
Ersthelfer für den 2.Weg ausbilden,
denn es war mal wieder an der Zeit
für §187(Hinfallen und Stolpern
über Turnbänke). Es wird jedes Mal
schlimmer.

Nachtrag zu Montag, den 13.04.2015:

Das war wohl nix mit der Vorherseherei. Nur 11 Mann an Bord,
nur 2 Geburtstagskinder in der Halle und davon nur 1 mit einer
grünen Handtasche, auch nur 1 von den Hockweilerhöhen, keine
Diskusionen FCB oder BVB, auch HSV und Tuchel kein Thema,
Kaiserslautern spielt 1:1 und nur ein Geburtstag wurde gefeiert.
Gestimmt hat nur: einer kommt später und der Saarländer fehlt.

Übrigens: die Spiele Ü50 gegen U50 gewann tatsächlich die
Ü50 mit 2:1(Fußball: eine böse Watschen für die U50; Basketball:
eine Megaklatsche für die Ü50; Fußballtennis: eine Niederlage
ohne Worte für die U50) 14.04.2015 17.50 Uhr

Montag, den 13.04.2015:

Heute mache ich hier im Tagebuch mal den "Hellseher":
Zum heutigen Training nach den Osterferien kommen 13 Mann.
Einer kommt etwas später, der Saarländer fehlt und 3
Geburtstagskinder in der Halle. Auch kommen natürlich
die 3 aus Hockweiler. Wir spielen komplett und wir verausgaben
uns total. Es gibt heiße Diskussionen über den FCB und den
BVB und besonders über den HSV inkl. T.Tuchel. Desweiteren
verliert der FCK heute 3:1 in Düsseldorf und wir sind zur
2.Halbzeit dabei. Es gibt ja zunächst noch einige Geburtstage
"abzufeiern". 13.04.2015 17:30 Uhr

Montag, den 30.03.2015:

Der HerrgottsROCK war heiter,
der 2. Weg rockt weiter.
Neun treue 2.Wegler kamen zum Sport,
die Halle war der richtige Ort.
Dehnen, strecken, Muskeln oben unten, Bauch und Po,
alles wurde gemacht für die große Show.
Fußball, Basketball und das Spiel der Spiele,
die Akteure hatten große Ziele.
Und im Endeffekt,
gab es beim Huwer einen Teller wie geleckt.
KM

Trainer weilte im Urlaub; Dank an die Vertreter

Montag, den 23.03.2015:

Heute nur 8 Mutige; wohlweislich das der
Veranstaltungsboden noch ausgelegt war.
Aber, es war eine sehr nette Runde.
Besonders zu erwähnen wäre: die
Treffsicherheit beim Korb-Lauf-Ball und
die Geschichtsstunde aus alter Zeit .....
.... Mann oh Mann, was haben die Kollegen
alles so erlebt!
Ich hoffe, es geht allen Beteiligen gut. Ein wenig
Bauchschmerzen darf sein ..........
Bis nächste Woche!!!

Montag, den 16.03.20113

Am Ende war alles doch sehr still und schweigsam.
Das Training mit 11 Mann hat wohl geschlaucht.
Da half auch keine Penne mit Hackbällchen und
pikanter Tomatensauce. Nur der Ältestenrat und
der Vize-Cornhole-Vereinsmeister waren wohlauf,
obwohl Erstgenannter heute ganz schön verbal
attackiert wurde. Die Jugend hat keinen Respekt
mehr vor dem Alter.
Übrigens: heute ist Heribert und unser
Vereinswirt hat heute Namenstag!!! Gratulation!!!

Nächste Woche Training wie gewohnt!!!

Montag, den 09.03.2015:

Das Training fing zwar etwas verspätet an,
aber das tat dieser Übungseinheit keinen
Abbruch. 12 Mann diszipliniert, lauffreudig,
engagiert, motiviert, euphorisiert, kämpferisch,
fair, sozial, raffiniert, genial und auch elektrisiert,
durch und wegen ihre spirituelle Spiel- und Teamleistung.
Klasse Training! Kompliment!
Und nach dem Training feierte ein Paar Turnschuhe seinen
ersten Geburtstag. Was es nicht alles so gibt!

Montag, den 02.03.2015:

Heute 12 an der Zahl!!!
6x Top und 6x Flop!!!
Ansonsten: Ohne Worte ........

Neuigkeiten:
§113 der Satzung(neues Schuhwerk) und §187(Hinfallen und
Stolpern über Turnbänke) sind heute mal wieder in Kraft
getreten.

Samstag, den 28.02.2015:

Unsere Bildergalerie(Button: BILDER) wurde aus
technischen Gründen geschlossen. Leider können
keine weiteren Bilder eingestellt werden.
Sorry!

Montag, den 23.02.2015:

Heute: 7 tapfere Männer ohne grippalen Infekt
Liebes Tagebuch!
Am Sonntag wurde die Fastnacht verbrannt,
heute wurde wieder begonnen, die überschüssigen
Kalorieren der Fastnacht zu verbrennen, dass
aber nur in einer kleinen aber doch erlesenen
7er Truppe!!!!!!!!!! Es hat allen Anwesenden
riesigen Spass gebracht, bei den manigfaltigen
Übungen und Spielen. Schade das allen die nicht
dabei waren ein unvergessliches Event verloren
gegangen ist. Ich werde alle nicht Anwesenden
in mein Nachtgebet einschliessen, damit auch
sie kommende Woche kommen mögen um sich an dem
unvergesslichen Training laben können.
Euer Pastor

Montag, den 02.02.2015:

Halle zu! Kein Bowling oder Kegeln!
Dann Stadtgang mit Essen:
leider nur 3 tapfere Männlein!
Insgesamt eine schwache Leistung!

Montag, den 26.01.2015:

14 hochmotivierte Männer waren dabei!
Zunächst Turnhose vergessen, dadurch
Training verspätet begonnen, aber dann:
Der "NEUE" hat in spektakulärer Weise
seinen ersten Korb erzielt. Der Applaus
und die Freude waren megagroß.
Alle viel gelaufen, den Gymnastikbällen sei
Dank. Aber auch die kurze Einlage am Boden
war ein wahres Abenteuer. Quasi ein Potpourri
der Geräusche und Töne. Am Ende noch Rezepte
ausgetauscht (siehe unten), Jubiläumsliste gecheckt
und einen Halbneunkommer mit Hut und großer
Jacke begrüßt. Dann ins Gasthaus zu Frikadellen mit
Pommes, Spießbraten, Teerdisch, Saubohnen und
gutem Brot.

Rezept für alle zum nachbacken!!!
Hockweilerer Speckbrot nach Art des Hauses F.:
330ml Milch, 400g Mehl, 1 Prise Salz, 1 Päckchen
Backpulver, 200g geriebenen Käse, 175g Schinkenwürfel
und 50g geröstete Zwiebel
50 Minuten bei 200°C in einer Gugelhupf- oder
Kastenform backen. Guten Appetit!

Die nächste 3 Trainingseinheiten fallen wegen den
Fastnachtsveranstaltungen aus. Das nächste Training
findet wieder am 23.02.2015 statt.

Achtung: Am nächsten Montag(02.02.2015) gehen wir
wahrscheinlich bowlen oder kegeln. Bitte Email checken
und anmelden.

Montag, den 19.01.2015:

14 und kein bisschen leise..................
Ein Spielergebnis wie ein Hochzeitsdatum.
Die Schwalbe an der Hallenwand.
Kirmesmontag mit starker Besetzung.

Montag, den 12.01.2015:

Two days later!!! Stenogramm des Grauens!!!
14 Akteure, Aufwärmen naja, Stretching oh Gott oh Gott,
Fußball stets bemüht, Basketball knapp aber nicht wie sonst,
Fußballtennis die Rosa Funken lassen grüßen. Ende Gelände,
das obligatorische Königsbier, mehr gekaut als getrunken,
war da was vor Kurzem???
Interimstrainer gefrustet, seine Kiste wieder mit nach Hause geholt,
wird diese der Mosel spenden. Zum Schluss an den Ort des Grauens
zurückgekehrt, Bremsklötze mit und ohne Beilage als Beschwichtigung
erhalten, verzehrt, dann Schicht im Schacht und gute Nacht

Samstag, den 10.01.2015:

Trotz Sturm und Regen ein lustiger Wandertag
zu unseren Brüdern nach Hockweiler. War eine
tolle Location. Auch der Abend wiedermal
überragend und unvergesslich. Besonders:
Datenschutz!!! Es gibt Tage, die vergisst man
nicht. Man kann einiges anderen erzählen, aber
den besonderen Moment kann man nicht
transportieren. Vielen Dank an die Hockweilerer
Garagen, an den tapferen Dosenträger, an die/der
Heimbringer/in und an alle Teilnehmer und ihren
gezeigten Einsatz.

Montag, den 05.01.2015:

11 und ein Halbneunkommer mit grüner Handtasche

Donnerstag, den 01.01.2015:

Prosit Neujahr und alles Gute für 2015!
Wir gehen schon ins 15 Jahre!!!

Mittwoch, 31.12.2014:

Guten Rutsch ins neue Jahr für alle
Leser und Mitglieder!

Montag, den 29.12.2014:

Das letzte Training des Jahres. Viele Absagen,
aber trotzallem noch 11 Tapfere die dem
Weihnachtsspeck die Kampf angesagt haben.
Viel gespielt, aber genauso viel gelacht.
Besonders das Abschlussspiel war wieder
einmal der Hit. Mit dem Spiel "Fußballtennis"
könnten wir alle auf Welttournee gehen
und wir dabei würden viel Geld verdienen.
Mann oh Mann, welch eine Gaudi!!!!!!!!!!!!
Am Ende: Jahresabschluss mit Spenden
"einfach so" und "neues weißes Schuhwerk".
Macht's gut, kommt du rüber und bis zum
nächsten Jahr in alter Frische.

Montag, den 22.12.2014:

13 Mann und das das kurz vor Weihnachten.
Wobei einer früher das Training beenden
musste ...... Gute Besserung!!!
Trotzdem Erstklassig! Wiedermal ein 3/3-Spiel mit
aktiven Pausen. Oh Stopp!!! Es war doch
nur ein 2/3-Spiel mit leicht verstimmten
Knurr- und Meckerpausen und zum Schluss
Fußballtennis. Das war jedoch ein echtes
Schmankerl, in dem Team KM 8:0 führte
und bereits lautstark frohlockerte. Da
haben die Herren allerdings die Rechnung
ohne Wirt gemacht. Team HW gewann
am Ende überzeugend.
"Last but not least", wurde noch das neue
Königszepter mit korrektem Rahmenprogramm
eingeführt und die letzte Restverwertung Teil 3.

Montag, den 15.12.2014:

.... es liegt wohl an der Vorweihnachtszeit???
Beachtliche 16 Mann inkl. dem Neuen aus H.!!!
Herzlich Willkommen in unserer Truppe!!!
Was gibt es noch zusagen???
Aufwärmen mit Gymnastikstangen war ok,
Aufwärmspiel ebenso. Danach folgt der rote
Blitz. Er (er)schoss mit hoher Geschwindigkeit
über die anderen beiden Teams. Übersteiger,
Tiki-Taka und atemberaubende Fußballstafetten.
Die unterlegenen Teams stand Zunge schnalzend
und völlig wehrlos auf der Platte. Wer glaubte,
dass beim anschließenden Basketball sich etwas
änderte, der irrte sich gewaltig.
Am Ende alle wieder ein Team und dann Einstand
und Resteverwertung Teil 2.

Montag, den 08.12.2014:

.... nach dem Grillen ist vor dem Grillen
.... so der legendäre Sepp H.
So auch bei uns: Heute 13 Mann und
die Bemühungen elegant mit einen
Gymnastikball zu spielen.
Heute auch: die Nr. 10 Italiens ist
zurück und Restverwertung Teil 1

Montag, den 01.12.2014:

Zunächst einmal herzlichste Glückwünsche nach
Hockweiler ans dortige Geburtstagskind.
Dann: Glückwünsche an die heutige Truppe. Es war
ein begeisternder Trainingsabend mit 16 Mann und ein
anschließender netter und gemütlicher Grillabend mit
sage und schreibe 21 Mann.
Weitere Glückwünsche an ....
.... das Gewinnerteam
.... den Abflug das Abends (hoffentlich ist nicht weiteres passiert)
.... einige Mega-Monster-Dreier
.... für die Teams für ein geiles Match

Vielen Dank an ....
.... die Grillmeister
.... die Auf- und Abbauer
.... die Auffrischungszahler der Teamkasse
.... die Geldspender außerhalb der Teameinlage
.... die vielen vielen Bierspenden(Wahnsinn)
.... die Brötchenspende(1000dank Maesi)
.... alle für einen wiedermal gelungenen Abend

Liebes Tagebuch,
besonders schön war es mal wieder zu sehen, dass
wenn die Gruppe was anpackt, alle dabei sind und
zahlreich erscheinen. Danke!

Montag, den 24.11.2014:

9 zum lockeren Aufgalopp und ganz
Hockweiler hat entschuldigt gefehlt.
Heute gab es nur einen Gewinner.
Mehr kann ich dazu nicht verraten.
Datenschutz!!!!!!!!!!!
In der Kabine saßen am Ende alle ganz
bedröppelt, weil niemand Geburtstag
oder ähnliches hatte. Es gab sogar einen "Kollegen",
dem war das egal ....... ich gehe ja jetzt auf eine
Geburtstagsfete und da gib es alles, obwohl er
den anderen Mitstreitern nebenan etwas
besorgen hätte können. Ohne Worte!!!!!

Nächste Woche:
Montag, den 01.12.2014
Verkürztes Training und Grillen.

Montag, den 17.11.2014:

14 Mann! Megavolle Halle!
Desweiteren: ein Neuer aus H.
und ein Halbneunkommer mit einer
grünen Arbeitshandtasche.
Übrigens:
Die Planung des Grillabends am
01.12.14 steht kurz vor dem Abschluss

Montag, den 10.11.2014:

Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Da oben
leuchten die Sterne, hier unten leuchten wir. Ein Lichtermeer
zu Martins Ehr, Rabimmel, Rabammel, Rabumm..............
So oder so ähnlich war auch heutige das Training mit
10 Mann:
funkelend, strahlenden, himmlisch, brennend,
leuchtend, glanzvoll und das Bringhoff's und
die Atomfrikadellen waren göttlich.
Es war pure Magie!!!!!!!

Montag, den 03.11.2014:

Es wurden in den letzten Wochen so
viel geschrieben und getextet, sodass
das heutige Tagebuch etwas "dünner"
ausfällt.
12 Mann, alles gut, Topspiele,
Teilnehmer freundlich und nett,
Karl der Große, Orientierungsprobleme,
Meganiederlage, viel gelästert,
Geburtstagsbier und ein 0:0

Montag, den 27.10.2014:

Heute mit 11 Mann.

Liebes Tagebuch!!!!!
Schock, Trainer kurzfristig nicht da???
In Dortmund!!!!!!! Die Mannschaft fragt
sich ob er wohl Kloppo mentale Unterstützung
im Abstiegskampf gibt, denn die hat er ja
noch reichlich aus der Miezen Zeit. Werden
ihn diesbezüglich nach der Rückkehr befragen.
Zum Training eigentlich wie immer, die
Kameraden sehr motiviert beim selbstständigen
Aufwärmen, Stretching dito, dann Fußball,
Korbball und last but not least das weltweit,
ja was schreibe ich, das in den Weiten des
Universums einzigartige Fußballtennis des
Zweiten Weg`s Pellingen (von uns hat
Andre Heller die Inspiration seines Werkes,
Begnadete Körper ). Hierzu noch ein Bonbon,
denn wie in der Vorwoche konnte jemand mit
einem Buzzer Beater(**) glänzen, nur wurde dieses
Kunststück heute mit dem Fuß erzielt und es
waren diesmal, nein keine 80, sondern gefühlte
100 Meter. Die Halle stand kurze Zeit Kopf,
alle Anwesenden huldigten diesem Geniestreich.
Wieder muss ich sagen alle Menschen die diesem
erlesen Zirkel nicht angehören sind
letztendlich zu bedauern.

Gruß vom Interimstrainer und Hobby-Poeten
aus den Tiefen des Dorfes

(``)
Als Buzzer Beater (englisch, zu deutsch wörtlich Sirenenbezwinger)
wird im Basketball ein Wurf bezeichnet, der kurz vor Ertönen
der Schlusssirene eines Spiels erfolgt, und der das Spiel in
letzter Sekunde entscheidet (Game Winner) oder auf
Gleichstand bringt. Allerdings werden auch Würfe, die,
vom Spielstand unabhängig, zum Ende eines Viertels
oder Halbzeit erfolgen, als Buzzer Beater bezeichnet.
Damit ein Korb zählt, muss der Ball vor der Schlusssirene
die Hand des Spielers verlassen haben. Der Korb selbst
kann mit oder nach der Sirene erzielt werden.
Buzzer Beater sind häufig spektakulär,
weil am Ende eines Spiels oder eines Viertels
meist die Zeit fehlt, einen freien Wurf
herauszuspielen. Sie werden daher oft
aus größerer Entfernung geworfen.

Montag, den 20.10.2014:

Liebes Tagesbuch,
was heute geschah, ist meines Wissens nach,
noch nie in dieser Form in der 2.Weg Geschichte
vorgekommen und es waren sage und schreibe
15 Mann dabei.

Ein Training der Lehrstunden:
Lehrstunde Nr.1 im Fußball auf die Turnbänke:
Klarer Sieg -mit einigen Gegentreffer- in einer
Lehrstunde des Hallenfußballs. Kompliment
an Team gelb.
Lehrstunde Nr.2 im Basketball:
Sieg mit 29:2! Eine unglaubliche und unfassbare
Leistungsexplosion von Team bunt. Der Begriff
Lehrstunde ist hier nur eine Randnotiz, im Gegensatz
zu dem was tatsächlich in der Halle geschah. Begriffe
wie Demütigung, Schmach, Entwürdigung und
Erniedrigung machten die Runde in der Halle.
Man kann vor dieser Leistung von Team bunt
nur herniederknieen und ehrfürchtig seinen Respekt
ausdrücken.
Lehrstunde Nr.3 im Basketball:
Nur noch wenige Sekunden zu spielen. Der Sieger
stand fest und die Qual für Team gelb hatte ein
Ende. Oder??? Nein!!! Den Schlusspunkt setzt
wiederum Team bunt. Letzter Korb mit folgender
Ansage: Jetzt ist Schluss mit einem Dreier und
einer Kiste Bier als Zugabe. Ein Wurf aus der eigenen
Spielhälfte. Eine gefühlte Entfernung von ca. 80m.
Ein sogenannter Buzzer Beater schlug im
Korb von Team gelb ein und das Leiden hatte
endlich mit 29:2 für bunt ein Ende

Montag, den 13.10.2014:

Heute 13 Mann und ein Halbneunkommer
bei näherer Paragraphenregelung:

§ 113 der Satzung(alt): finden heute Anwendung.
Neue türkisfarbene Turnschuhe sind der
Grund dafür.

§ 236 der Satzung(neu): auch wer im September
Geburtstag hatte, kann nachträglich eine grüne
Männerhandtasche für die Kollegen mitbringen.

§113 b der Satzung(neu): §114 (Geburtstagsregelung)
ersetzt nicht §113(neue Turnschuhe). Eine
Zusammenfassung dieser Paragraphen ist nicht
zulässig. In Satz 2.1 ist dies klar geregelt:
Pech gehabt, Dumm gelaufen

§187 der Satzung(neu): Das Stolpern und Hinfallen
über die Turnbänke ist künftig verboten. Die
Verletzungsgefahr ist zu hoch. Die möglichen
gefährdeten Personen bringen sich in Zukunft
Markierungsfarbe und/oder -band mit.

Montag, den 06.10.2014:

Heute 13 an der Zahl,
oh welch eine Auswahl.
Es wurde nicht lang rumgemacht,
sondern gleich richtig zugepackt.
Fußball mit viel Witz und großem Verstand,
da war selbst der verlorenen Schuhsohn außer Rand und Band.
Das Geburtstagskind wurde nicht verschont,
auch für ihn hat sich das Training gelohnt.
Das Ende war eine deutlicher Basketballschlag,
den nehmen die Herren noch mit in den Sarg.

Montag, den 29.09.2014:

Liebes Tagesbuch,
es ist für mich nicht immer leicht
die passenden Worte für meine
Zeilen zu finden. Doch heute
ist es anders. Die Übungsstunde
mit 13 stolzen Männer war eine
wahre Augenweide. Das
Basketballspiel war zeitweise
auf "höchstem" Niveau und
das abschließende Fußballtennis
war an großartigen Ballstafetten
kaum zu übertreffen.
Aber einen kleinen Wermutstropfen
gab es: ein Kollege sieht nicht mehr so gut,
das räumliche Vorstellungsvermögen ist getrübt
und er verwechselt die Turnbank immer mit
einem Oxer. Jetzt naht aber Hilfe: die Turnbänke
werden nun in jedem Training mit einen
rot-weißem Absperrband markiert.

Montag, den 22.09.2014:

Heute 8 in der Halle
zum Bodentraining.
Heute nur Bauch-Beine-Po
mit den neuen orangen Hollandbällen.
Heute nur ein kurzes Training
wegen gemeinsamen Fußballabend.
Heute blankes Entsetzen
über den derzeitigen Regionalliga-Fußball.
Heute viel geschmunzelt
über die Interviews der 05-Legenden.
Heute eine beschämende Nullnummer
im Trierer Moselstadion.
Heute schon gefreut
auf nächsten Montag.
Danke!

Montag, den 15.09.2014:

Die Schlagzeilen der heutigen Tagespresse ......
Pellinger Rundschau:
- 12 Männer im Kampf der Generationen
Könener Morgenpost:
2:1 Sieg im Duell der Jahrgänge
Franzenheimer Kurier:
- Die jungen Wilden ringen die jungengebliebenen Alten zweiweise nieder
Hockweilererblatt:
"Alt" war gut, "Jung" war ein wenig besser
Konzer Post:
Erfahrung und Ausdauer zahlte sich am Ende für Herren des gehobenen Alters aus
Kommlinger Nachrichten:
Verdienter Sieg am Ende versöhnte beide Generationen

Nächsten Montag (22.09.2014) findet Training wie gewohnt statt!

Montag, den 08.08.2014:

11 Männer und ein tolles Training.
Heute: Bewegungsakrobaten und
geplatzte Gummis und wieder
Frikadellen vom Vereinswirt.

Montag, den 01.09.2014:

Heute Abend im Training nur acht,
aber trotzdem eine wahre Pracht.
Zunächst ein tolles Aufwärmprogramm gemacht,
was so manchen an seine Grenzen gebracht.
Später dann Spiele im vier gegen vier,
wo es Gewinner gab, da und hier.
Um die eingelegte Pause sinnvoll zu genießen,
versuchten alle noch mit Erfolg auf's Tor zu schießen.
Am Ende dann - Fußballtennis, oh welch eine Freud,
da wurde vor keinem Kunststück gescheut.
Ohne kurzen Besuch der Gemeinderäter,
gingen wir nach Hause, heut etwas später.

Weitere wichtige Themen des Abends:
Wiedereingliederung, DFB-Supercup 2014,
Geburtstagsparagraph, Freikörperkultur,
Oktoberfest und Wanderung

Montag, den 25.08.2014:

12 Mann und der langzeitverletzte Halbneunkommer.
Trotz Urlaubszeit eine klasse Trainingsbeteiligung.
Megaspannendes Topspiel mit aktiven Pausen. Zuvor
ein Ringelreihen-Aufwärmen mit geometrischen
Aufgaben. Später jede Menge Urlaubsanekdoten, Gespräche
über den Terrassenbau und die Hockweilererkirmes und
eine Runde "BVB 09" und eine Runde "Christopher Street
Day (CSD)". Zusätzlich gab es Wurst und Würstchen vom
preisgekrönten Metzger mit Brötchen und Senf.
Mmmmh...... lecker.

Montag, den 18.08.2014:

Lobhudelei der Woche!
Heute kurzes Training wegen eines Event-Besuchs.
Cool down aufwärmen Motto laufen, hüpfen, kriechen
aber mit vielen Erholungsphasen hat super geklappt.
Was danach kam, wird noch in Jahrzehnten von unseren
Kindeskindern erzählt. 4 Viertel Basketball vom Allerfeinsten,
selbst 2 Tage später bin ich noch voller Stolz, ja ich mache
den Kotau vor dieser agilen Truppe. Laufbereitschaft klasse,
Passgenauigkeit hervorragend, Spielwitz unglaublich,
Fairness sondergleichen, einfach nur geil geil geil.
Hier gab es nur einen Sieger das waren die verwegenen Acht.
Dann noch auf Wunsch unseres Lieblingszuschauer
Fußballtennis. Leider mussten hier einige dem kräftezehrenden
Basketball Tribut zollen und wir froh waren pünktlich unter die
Duschen zu kommen. Dann los mit 9 Mann durch den trocken
gelegten Stausee Franzenheim zum Eventort, der allseits
bekannten Hockweiler Kirmes. War ein voller Erfolg. Meinen
Dank, im Namen der Truppe an die ausgegebenen Meter Bier.

Bin froh ein Teil eurer Gemeinschaft sein zu dürfen.
Habt euch wohl, see you soon
Euer Sabbi (kommt nicht von sabbeln)

Para el entrenador: Muchas gracias y muchos saludos!
Stefan

Montag, den 11.08.2014:

Schweres Training mit 6. Aber das
Einlaufen war der Hit. Positionswürfe
mit dem Basketball. Wurde dann nach einer
Weile abgebrochen ....... einige mussten ja um
6.00 Uhr wieder zur Schicht. Danach Spiel
3 gegen 3 .... oh je ..... schon hart.
Am Ende virtuoses Fußballtennis zum
Zunge schnalzen.
TR-BM = TR-Ballack Michael war dann noch
Bier holen und es wurde kräftig auf den
Supercup gewettet.

Hinweis: Nächsten Montag nach dem Training
Besuch der Hockweilerer Kirmes

Montag, den 04.08.2014:

9 Männer und einige Schlagwörter dieser Trainingseinheit:
Indoor, schöne Pärchenbildung, Tanz- und Steppeinlagen, großes
Laufpensum, 2.Beigeordneter fast abgestürzt, Streifenschuss, Fußball-
ballett, Bänke müssen rote Farbe erhalten, neue Biersorte und die
Runde die keine war.

Montag, den 28.07.2014:

Nur der Glaube daran, ein Spiel zu gewinnen,
reicht leider nicht aus.
Auch ein großer Vorsprung während eines Spieles,
zählt nichts, wenn man am Ende nicht gewinnt.
Das Spiel dauert so lange, bis der Schiedsrichter
es abpfeift.
Die 6 Männer ohne Leibchen waren
allesamt die Verlierer des Abends und die 5 mit
Leibchen waren die glücklichen Sieger und das
gleich zweimal an einem Abend. Ich bin
erschüttert...................

Montag, den 21.07.2014:

Von der Trainingsbeteiligung war ich doch
überrascht: 13 Mann! Ein Topwert!
Von den Trainingsleistungen war ich doch
sehr überrascht: Alle erstklassig! Wahnsinn!
Von der Trainingseinstellung war ich doch
mega überrascht: wie aufgedreht!
Von der Trainingsfairness war ich doch
überwältigt: Super!
Ein schöner Abend. Danke!

Montag, den 14.07.2014:

Kurzes Statement zum Weltmeister
Training mit 8 Mann:
Warm up, 3 Drittel Fußball 4 gegen 4,
Ergebnis unbedeutend, denn nur dabei
sein ist alles. Schlussendlich noch hochbrisantes,
technisch versiertes Fußballtennis. Da sind ein
Messi und ein Neymar ein absolutes Nichts dagegen.
Ergebnis denkbar knapp. Egal.... Duschen, kein
Iso-Getränk, also ab in die heiligen Hallen des
WM-Triumphs und prost.
gez.GT

Sorry Coach leider unpässlich! Bis nächsten Montag!

Sonntag, den 13.07.2014:

Fußball-Weltmeister 2014!
Der 4 Stern ist in Deutschland!
1954, 1974, 1990 und 2014

Montag, den 07.07.2014:

8 Männer und Badminton, war nicht
jedermanns Sache, aber nur die
Gruppe zählt. War mal wieder was
anderes. Ansonsten Deutschland,
Deutschland, Deutschland und
zum Huwer und Tipps abgeben.
War da nicht einer mit 7:0 dabei???

Montag, den 30.06.2014:

7 ist natürlich etwas mager
aber auch mit Wenigen klappt
ein ergiebiges Training.
Besonders wenn man den blauen
Klaus, den Erbarmungslosen
oder den nimmermüden Saarländer
im Team hat.

Montag, den 23.06.2014:

Heute: 10 Mann, 1 Verletzter,
1 Triplesiegerteam, 1 Neuling,
1 Halbneunkommen, Käse und
Trauben und zu guter Letzt
1 Bürgermeister.

Montag, den 16.06.2014:

Deutscher Fußball top im Soll
und die Kneipe war Mega voll.
15 von uns haben sich ins Gasthaus verirrt
und waren nach dem tollen Spiel völlig verwirrt.
War das nur ein schöner Traum,
denn der Beamer hing auch in einem anderen Raum.
Doch am Ende hat der Jogi es vollbracht
und hat den Portugiesen Beine gemacht.
Grandioser Abend!!! So kann es gerne
weitergehen!!!

Kommenden Montag ist wieder Training!!!

Montag, den 02.06.2014:

13 war heute keine Unglückszahl.
Eher eine Glückzahl. Training und
Teilnahme Top. Schiedsrichter aus
so mancher Sicht eher ein Flop.
Basketball ohne Prellen; ein Schelm
wer böses dabei denkt; weit gefehlt;
die NBA ist Dreck dagegen. Note: 1!
Pünktlich um 20.30 Uhr noch Besuch von
Herrn Löschmeister und von Frau Brandmeister.
Reinlichkeit ist doch alles.........besonders
wenn es einem noch versüßt wird.

Hinweis:
Montag, 09.06.2014: Kein Training/Pfingstmontag
Montag, 16.06.2014: Kein Training/WM: Deutschland-Portugal
Gemeinsamer WM-Abend ab 17.30 Uhr im Gasthaus Pellinger Höhe

Montag, den 26.05.2014:

12 Mann ist klasse und das Training läuft
wieder runder ...... der Ältestenrat
ist wieder zurück. Wir sind froh, den Mann
mit den weißen Schuhen zurück zu haben.
Ansonsten: viel gelaufen

Montag, den 19.05.2014:

Heute wieder 11 und alles beim
alten. Allerdings das Basketball-
aufwärmen war der absolute
Hit. Michael Jordan und Karl
Malone wäre trotz ihre Maße
in Ohnmacht gefallen .......
mehr dazu fällt unter das
Datenschutzgesetz.
Top: §251 der Satzung wurde
ordnungsgemäß eingelöst und
zum ersten Mal eine Runde wegen
Teilnahme an einem Laufwettbewerb.
Entsteht hier eine neuer Paragraph???
Aber da muss ich wohl keine Angst
haben...Oder???

Montag, den 12.05.2014:

Heute 11 Mann im Training. Das heutige
Training war eine Art Geheimtraining.
Über den Inhalt darf ich hier nicht sprechen.
Zunächst muss der Adler im Horst bzw. das
Kaninchen im Bau sein. Training war
trotzdem super. Mehr dazu vielleicht
am Samstag beim DFB-Pokalfinale im
Gasthaus.

Donnerstag, den 09.05.2014:

E I L M E L D U N G ! ! !

Suchmeldung "Trainingshose" war
erfolgreich. §251 wird am Montag,
den 19.05.2014 vollzogen

Montag, den 05.05.2014:

Stichworte eines netten Trainingsabend:
- 13! Top!
- Ballrichtung gleich Laufrichtung? Naja!
- Laufrichtung entgegen Ballrichtung? Hää!
- Turnierspiele! Alles war gut!
- Abflug ohne Verletzungen! Puhhh!
- Megadreier eines Experten! Stark!
- Sensationelles Eigentor! Tor des Monats Mai 2014!
- Meister gekürt! Gratulation!
- SMS pünktlich um 20.40 Uhr - Extrarunde! Danke!
- Trainingshose ohne Besitzer? Suche läuft!
- Keine 2.BL! Heute Pflegeheime im Test?

Montag, den 28.04.2014:

Heute nur enttäuschende 9 Mann im Training;
aber die haben mächtig Gas gegeben. In einem
atemberaubenden Spiel "El Clásico" haben alle
alles aus sich herausgeholt. Sogar die einheimischen
Experten riefen mehrfach: Wunderbar, das ist Fußball!
Hoffen wir, dass diese Experten auch am Dienstag
diese Worte für den FCB rufen können. Ich könne
es ihnen und dem deutschen Fußball.
Über das Abschlußspiel möchte ich an dieser Stelle
hingegen keinen Bericht abgeben..............auch zum
möglichen Kollegenattentat: kein Kommentar!
Beim Fleischklopsdompteur heute: 2.Weg-Menü
mit Kappesterdich. Auch lecker!
Zwischen Bier und Kappes dachten wir auch
an den schönen Kurort: D o n a u e s c h i n g e n

Montag, den 14.04.2014:

Heute 10 Mann und ein angeschlagener Coach.
Desweiteren ein duschender Halbneunkommer
und ein Kiebitz vom Wahlausschuss.
Im Training keine besonderen Vorkommnisse.
Allerdings gab ein nach dem Training einige wichtige
Themen: der 40-jährige Sunnyboy und seine Schubkarre,
der bäuerliche Nachwuchs, das Handtuch und seine
Auswirkungen, Hans Moser und sein wienerisch,
warmes Bier oder nicht und die grasfressenden Wesen
der Schulstrasse.
Frohe Ostern und schöne Feiertage!
Nächstes Training: 28.04.2014

Montag, den 07.04.2014:

11 Mann im Spieltraining.
Überraschung das Abends:
Nach fast 10 Jahren wurde
nun überraschend festgestellt,
das unsere schlechte Wurfquote
beim Basketball vom Ball kommt.
Es ist ein Damenball und viel zu klein
für unsere filigranen Hände. Ich als
Verantwortlicher habe mich zu diesem
Thema nicht geäußert. Ich war doch
eher überrascht ............ ohne Worte!

Montag, den 31.03.2014:

10 Mann beim heutigen stündigen
Schildkröten-, Mistkäfer-, Marienkäfer-,
und/oder Maikäfertraining...............
......war ganz lustig, allerdings müssen
wir dringend an unserer Trefferquote
arbeiten. Ich hoffe alle zehren die ganze
Woche von diesem Training..........
Übrigens:
1.) §251 Abs. 3 wird für einen
heutigen Teilnehmer angewendet.
===> Handtuch vergessen und gewaschen
und gebügelt zurück.
2.) Zwei Halbzehnkommer ohne gültige
Abwesenheitsbescheinigung. Somit
greift: §43 der Satzung....hmmh lecker

Montag, den 24.03.2014:

11 Mann mit viel Mut
und ganz ohne Wut.
Ein Training in angenehmer Harmonie
und eine Menge Sympathie.
So wünsch ich mir das,
ohne besondere Vorkommnisse oder sowas.
Prima und Kompliment an die Truppe,
so macht die Übungsstunde Freud in der Gruppe.

Hinweis:
Training nächste Woche/Montag 31.03.2014:
ca. 1 Stunde Matten- oder Zirkeltraining

Montag, den 17.03.2014:

Heute Training ohne unseren Chef!
Er musste kurzfristig auf ein hoch politisches Event.
Nichtsdestotrotz wurde trainiert, unter der Federführung
meiner Wenigkeit machten 9 Männekens sich bei lockeren
Lauf- und Aufwärmübungen klar zum ersten Fußballspiel
4 gegen 5. Klarer Sieger das Vierer Team. Danach kleine
feine Übungen an der Hallenwand und der Sitzbank. Es
folgte Halbzeit 2, Sieger wieder das Team 4 aber knapp.
Danach mein Lieblingsspiel Fußballtennis, dass aber erst
nach demokratischer Abstimmung. Hier führte das 5 Team
klar mit 20 zu 6 ehe das Unheil seinen Lauf nahm, beim
Stand von 23 zu, ich meine 18, musste wir abbrechen.
Warum???? Zwei Kollegen wähnten sich urplötzlich in die
Kindheit zurück versetzt. Sie waren im ZDF bei Michael
Schanze`s Sendung Eins, Zwei oder Drei es ist vorbei (ob
du Recht hast oder Nicht verrät dir gleich das Licht).
Darauf geduscht, gesponserte Abi-Kiste ausgelutscht,
ab zum Huwerbauern Klops und in ÖL gebadete Kartoffelstreifen
vertilgt, endlich Trainingsende.
S.y.s?? See you soon. Also bis kommenden Montag ihr Granaten.

Euer "Quälix" Sabbi

Montag, den 10.03.2014:

11 Teilnehmer - sehr schwach!
Fußball gut, Basketball befriedigend
und Fußballtennis ungenügend.
Zumindest für ein Team.
Übrigens:
Der neue Hockweilerer Hütchenspieler
Salvatore war auch da....... und seine
Kumpel von der Mafia.

Montag, den 24.02.2014:

Schöner Bowlingabend mit 21 Mann.
Hier die Gewinner des Abends:
Teamwertung: Bahn 3
Einzelwertung: Ralf
Strikewertung: Jackes und Karl-Heinz
Gerne wieder

Montag, den 10.02.2014:

13 Mann vor der Fastnachtspause in
der heutigen Übungsstunde. Kurzes
Aufwärmen mit reihum auf- und nachrücken.
Naja ..... müssen wir noch üben. Danach
nur Spiel und keine Kammer des Grauens.
Allerdings gab es aber dafür BB-Regelkunde.
Es ist schon besser geworden. Dann noch ein
Skandal in der Kabine: Kollege sucht sein
halbvolles Bier ohne jeden Erfolg! Wo ist
es? Am Ende noch zum lustigen Bulettenpapst.

Hier unser Fahrplan der nächsten Wochen:
17.02.2014: Kein Training-Fastnachtspause
24.02.2014: Kein Training-2.Weg Bowlingabend-bitte anmelden
03.03.2014: Kein Training-Fastnachtpause
10.03.2014: Training 19.00 Uhr MZH Pellingen

Montag, den 03.02.2014:

Schon wieder viele ............
..... 14! Echt klasse!
Zuerst ein Training nach dem
Geschmack aller: viel Spiel.
Danach ein Training nach dem
Geschmack weniger; Spiel mit
jeweils 3-4 Mann in der neuen
Kammer des Grauens. Natürlich
im Rotationswechsel damit jeder
mal zum Schafott muss. Nach dem
Training gab es jede Menge hängende
Köpfe. Warum?? War das Training
zu kräftezehrend oder was ???????

Hinweis:
Am Montag den 10.02.2014 findet das
letzte Training vor der Karnevalspause
statt. Das nächste Training findet wieder
am 10.03.2014 statt!

Montag, den 27.01.2014:

Der Trainer im Schockzustand!!!!!
Die Halle im Ausnahmezustand!!!!!
Was war passiert? Kappensitzung?
Herrgottsrock? MGV-Kreissingen?
Nein!!!!! Training vom 2.Weg Pellingen
mit -sage und schreibe- 18 Mann. Ich
wage zu behaupten, so viele hätte auch
mal gerne unsere Fußballabteilung im
Training. Echt Wahnsinn! Auch das
Training selbst eine Augenweide. Alle
sehr diszipliniert und mit Spaß dabei.
Auch im Training: unser italienischer
Freund aus Neapel. Donnerwetter!
Und zu guter Letzt noch ein
Halbzehnkommer beim Huwer.

Montag, den 20.01.2014:

Zunächst einmal entschuldige ich mich
beim gesamten Saarland, besonders bei
denen die doch Schichtarbeiten...........
.....Asche auf mein Haupt!
Heute am Kirmesmontag 13 Mann in
einem durchweg harmonischen (O-Ton
aus dem Training) Übungsstunde.
Einige der Herren sind immer noch bei
100 Prozent. Wahnsinn!
Früher Schluss und ab ins Gasthaus zur
Kirmes bei Bier, Mäuschen und Frikadellen.

Montag, den 13.01.2014:

Tag 2 nach der Weihnachtsfeier....15 Mann an Bord!
Wahnsinn! Motto: der Allohol muss raus. Training kurz
und bündig kommentiert. Warm Up nach gutdünken,
dehnen, Basketball und Fußball. Zweimal klare Sieger
Team Dreibein/Kugelblitz. Danach das lang ersehnte
Iso-Getränk von unserem neuen König, wobei er sich
größte Mühe bei der Auswahl gegeben hat. Dann gelang
es endlich nach mehreren Versuch eine Kiste Stubbi aus
der Hockweiler Gegend zu leeren. Jungs ich bin stolz auf
euch. Last but not least, Einkehr beim Bulettenpapst einiger
Triebtrinker.
PS. Wo war denn der Trainer? Er hatte wichtige Schreibformalitäten
zu Tätigen, nichtsdestotrotz gab er als Halbneunkommer
unserem neuen König EDDI der Xte die Ehre das Königsbier
mit zu schnabulieren. Dem zollen wir unseren tiefsten Respekt.
Gruß euer Sabbelator

Samstag, den 11.01.2014:

Weihnachtsfeier mit 23 Mann. Echt super
bei herrlichem Wetter. Na ja, wenn Engel
reisen.......vielen Dank für diesen schönen
Tag und auch für das tolle Geschenk
tausenddank an alle.
PS.: Papierflieger bauen müssen einige
dringend üben. Ggf. mal die Kinder
fragen. Nächstes Jahr geht es nach Hockweiler.

Montag, den 06.01.2014:

14 Mann vor einer Weihnachtsfeier ist ja schon
fast Standard. Trotzdem ein erstklassiges
Training. Zwei tolle Mannschaften haben
umwerfenden Sport gezeigt. Einige wollen
2014 neuen Eifer zeigen. Das finde ich super.

Montag, den 30.12.2013:

Heute beim letzten Training des Jahres
anwesend: White Earp, Head Coach, Sabbatini,
Lila Laune Bär, Bulle von Tölz, Herr Kaiser,
Mr. T. und der Mann von der Postbank.
.......und jede Menge Halbneunkommer.
Dann zum Jahresabschluß -Kartoffelsalat
und Pellinger Spießbarten- beim Huwer

Montag, den 23.12.2013:

Heute 13 vorweihnachtliche Genossen
im Training. Heute keine Statisten, sondern
alles gute und faire Mitstreiter. Etwas
überraschend keine Halbneunkommer.
Das Training war sehr weihnachtlich:
friedvoll, besinnlich und ruhig. Ebenso
der gemütliche Abschluss mit Speisen
und Getränken.
Nächste Woche Training inklusive Abschluss
bei unserem Vereinswirt.
Frohe Weihnachten und schöne Feiertage!

Montag, den 16.12.2013:
DK und 7 Statisten

Montag, den 09.12.2013:

Wenn der Leithammel blökt, dann folgen
alle Schäfchen, besonders wenn er sie
zum Fressnapf führt..........Heute
12 Trainierende, 1 Neuling, 1 Grillmeister
plus -sage und schreibe- 5 Halbneunkommer.
Das sind unterm Strich: 19 Personen! Das ist
ein Megawert. Kompliment!!!
Der ganze Abend hat mir sehr viel Freude
bereit. Ich bin stolz, Leithammel dieser
Schafherde zu sein.

Montag, den 02.12.2013:

12 Mann+1Zuschauer! War mal
wieder sehr lustig.....
Ball in die Kiste - Abbruch
Basketball mit langen Fingernägeln
der doppelte Einwurf
Jede Menge Megadreier
Akkie Spezial
Geburtstagskinder ohne Ende
....und zum Schluß noch hoher
Besuch eines Pellinger Allstars.
Heute keine Frikadellen wegen
zeitlichen Verzögerungen durch
Gratulationsstress.

Nächsten Montag: Wir grillen nach dem Training!

Montag, den 25.11.2013:

Heute: Nur gespielt mit 10 Mann.
Höhepunkte des Abends:
Saarland gegen Hockweiler,
Rotochsen-Bier, das Fehlen der
Könige und vieles mehr.......

Montag, den 18.11.2013:

13! Gut so!
Heute ein schweißtreibendes Training
auf persönlichem Wunsch eines
ortsbekannten Präsidenten.
Danach kurze Spiele mit mäßigem Spaßfaktor.
Am Ende war alles wieder gut. Nach dem
Training eine spezielle Geschenkübergabe.
Ein Novum in der 13 jährigen 2.Weg-Geschichte.
Der Kollege hat sich "sehr" darüber gefreut...wir
aber auch.
Termine:
Montag 09.12.2013: Grillen nach den Training
Weihnachtsfeier: Samstag 11.01.2014

Montag, den 11.11.2013:

Pellingen ........ Helau!!!!!!!!!
Viele Ausfälle, hier wird wohl schon gegen die
Krone gearbeitet .........
Heute 7 Zwerge und kein Schneekistchen.
Training ok, bei Badminton und Fußballtennis.

Montag, den 04.11.2013:

13 Mann: Super!
1.Ortsbegehung: Hallentür funktioniert!
Aufwärmprogramm: Zu schwer!
Basketball: Doppeldribbling geübt!
Affentennis: Wie immer!
2 Jahresjubilare: Glückwunsch!
Gearbeitet für die Truppe: wir selbstlos!
Käsewürfel, Trauben und Brot: Neu und erstklassig!
Pellinger Höhe: Geöffnet; prima geschmeckt!
Weihnachtsfeier 2013: Samstag 11.01.2014!

Dienstag, den 29.10.2013:

E I L M E L D U N G ! ! ! ! ! !
Die Hallentür (Fluchttür Halle) wird nach "polizeilichem
Einsatz" diese Woche repariert. Vielen Dank an allen
Beteiligten.

Montag, den 28.10.2013:

Heute ein echt starkes Training mit 11 Mann. Habt ich alle gut gemacht. Und heute noch: so wieder einer abgehoben; einer mit Migrationshintergrund; zwei die scharf auf die Krone sind; einer der alles versemmelt hat und am Ende doch der gefeierte Held war; der tolle Kerl "immer auf Achse"; moderne Fußballschule; ein Halbneunkommer; 2 Vermisstenanzeigen, schönes Glasbier und vieles mehr.............war ein tolles Training.

Hinweis: Ab nächsten Montag hat unser Bulettenpapst wieder regelmäßig geöffnet.

Montag, den 21.10.2013:

Ruhe in der Halle, trotz 13 Mann!
Keine lauten Geräusche und kein
lästiges Geplapper!
Nur leises Stöhnen und rhythmisches
Keuschen war zu hören. Was war der
Grund dafür? Zirkeltraining mit 14
Stationen und 2 Durchgangsrunden.
Am Ende noch 2 kurze Spielchen und
mit von der Partie: Eddie the Eagle!!!

Nächste Woche ist kein Huwerabend.
Erst wieder am 04.11.2013. Dann hat
unser Vereinsgasthaus neue Öffnungszeiten.

Samstag, den 19.10.2013:

Alles Gute und herzlichen Glückwunsch
an unseren Lieblingswirt. Die besten
Wünschen zum 20-jährigen
Gaststättenjubiläum.

Montag, den 14.10.2013

Heute 11 Teilnehmer unter anderem
mit diesen Stars:
Dreibein, Quasimoto, einer der drei
neuen Wirtschaftsnobelpreisträger,
Effetchris, Flyinghepp, Chancentod
und der Fernsehflaschenmann. Vermisst
wurde hingegen von Beteiligten
der "Pep Guardiola" der letzten
Woche. Alle waren vom Quälix
begeistert. Noch ein Hinweis:
Fußballtennis ist nicht unser
Spiel und wird voraussichtlich aus dem
Trainingsplan ersatzlos gestrichen.

Montag. den 07.10.2013:

Am heutigen 07.Oktober 12 motivierte Kollegen an Bord.
Leider konnte unser Trainer wegen seines Vergreisungstag
nicht an diesem super-geilen Event nicht teilnehmen. Na ja
man kann im Leben nicht alles haben.
Nun der Trainingsablauf in Stichworten: selbstständiges aufwärmen,
Fußball auf Bänke 1. Halbzeit, ausgiebiges Dehnen unserer aus Muskel
und S-strängen bestehenden Stahlkörpern -Arni lässt grüßen-, Fußball
2. Halbzeit, klarer Sieger mit 20:10 das Team ohne Leibchen, zum
Finale Basketball, Sieger Team siehe oben.
Danach eine Geburtstagskiste von unserem Alterspräsi, abgerundet mit
liebevoll belegten Wurst- u. Käsebrötchen, ja ich muss es verkünden:
A.K. ist tot! Es lebe das Dreibein!
Zum grande Finale dann zu einem Geburtstagabsacker bei uuuuusss
Trainer. Vielen Dank im Namen der Truppe für Speis u. Trank an
Kollege Premmi. gez. Sabbi

Noch ein Hinweis zum Schluß:
Unser letzter Frikadellen- und Herrenabend 10/2013 beim Huwer
fällt leider aus. Unser Huwer geht "wellnessen" .............. ohne Wort.
Aber ab dem 04.11.2013 ist das Gasthaus ja jeden Montag wieder
geöffnet.

Montag, den 30.09.2013:

Überraschende 12 Männer im Training.
Plus 2 Halbneunkommer.
Ein Halbneunkommer konnte die hohe
Kunst des Fußballtennis noch mit erleben.
Eine absoluter Hingucker!!!!!! O-Ton:
Man seid ihr klasse.................
Übrigens: wir haben ein neues
Kopfballungeheuer: der neue Mario.

Herrenabend ist leider ausgefallen.
Aber der Wirt ist schuldlos. Er hatte
mir per SMS abgesagt. Ich habe mein
neues Handy noch nicht im Griff. Werde
einen Entschuldigungskasten mitbringen.
Sorry! Mein Fehler!

Montag, den 23.09.2013:

9 Mann waren dabei. Die Geburtsstunde eines
neuen Megastar. Der ultimative Strongman. Es
war heute eine Augenweide, diesem Ballkünstler
und Sportvirtuosen zu zusehen. Auch im Bereich
des Entertainments war es nach dem
Training ein Genuss ihm zu zuhören.
Hier Beispiele: Was ist der Unterschied zwischen
einem Smart(Auto) und den Grünen(Partei).........
..... der Smart hat wenigstens 2 Sitze -und-
was hat ein Karlsberg Urpils und die FDP
gemeinsam ....... 4,8%.
Aus datenschutzrechtlichen
Gründen können wir keinen Namen nennen.
Wir freuen uns schon auf deine nächste
Trainingsteilnahme. Vielen Dank!

Montag, den 16.09.2013:

Leider hat der Mitarbeiter des Monat September
gefehlt. Aber 11 Mann haben ihm einen
ehrwürdigen Altar nach dem Training hergerichtet.
Übrigens: Tolles Training! Und schon wieder §113
der Satzung. Heute sogar direkt mit dem Schuhkauf.
Sehr vorbildlich .....
gefehlt.

Montag, den 09.09.2013:

Es war punkt 19:00 Uhr als ein Großmauleine Megawette vorschlug: ein Dreipunktwurf jenseits der Mittellinie. Doch alles nur im Sinne der Gruppenförderung. Und was geschah: dieGruppe hat gewonnen! Alle 11 Mann warenüberrascht und glücklich. Ansonsten: ein echtes Fußballspiel und ein hochinteressantesFußballtennismatch. Am Ende haben die einengewonnen und die anderen glauben dass siegewonnen haben.

Noch ein wichtiger Hinweis:

Unser Freund der Frikadellenkunst hat ab November 2013 wieder Montags geöffnet.

Und noch was: Unserem Webmaster alles Gute zumGeburtstag.

Montag, den 02.09.2013

9 Mann! Oh Worte..........

Montag, den 26.08.2013:

9 Mann in einem kurzen, aber sehr intensiven
Training. Viel gelaufen und nur 2 Freistöße.
Ein echt quantes Training. Danach in die
Gartenstraße zur Fünfziger-Feier. Buletten
sind leider ersatzlos ausgefallen.


Montag, den 19.08.2013:

10 Mann hatten heute eine kniffilige
Aufgabe:
3 + 3 + 3 + Mega-3 + 4-Einzelne = 44 ....häääh
...... etwas schwierig, aber es kommt der
Truppe zu Gute.
...... und wieder mit starkem Auftritt:
unsere gelbe runde Gewürzmischung.
Danach: Oettinger und Buletten "vom
Juli 2013"


Nächsten Montag 26.08.2013:

Herren- und Frikadellenabend 08/2013 beim Huwer
Wieder planmäßig!!!!!!!


Montag, den 12.08.2013:

11 Mann wegen Regen in der Halle.
Heutige Aufgabe: Ballrichtung gleich Laufrichtung
oder Ballrichtung nicht gleich Laufrichtung
sondern Entgegengesetzt u.s.w. ...... oh je!!!!
Später Basketball und der Schiri war alles Schuld
und Ball über die Schnur für Anfänger ..... oh leck!!!

Nächsten Montag 19.08.2013:
Herren- und Frikadellenabend 07/2013 beim Huwer

Montag, den 05.08.2013:

9 Mann wegen Hitze in der Halle
und schon wieder Badminton
und danach zum DFB-Pokal in die
Werkstücker.

Montag, den 29.07.2013:

Negativrekord! Nur 4 Mann!
Aber auch mit 4 lässt sich ein
schweißtreibendes Training
absolvieren. Kurzerhand wurde
die Halle zum Badmintoncourt
umgebaut und ein 4-Mann-Turnier
durchgeführt. Es gab tolle Ballwechsel
und es hat großen Spaß gemacht.
Endstand:
Platz 1: Lee Chong Wei aus der Bergstr.
Platz 2: Chen Long aus den Werkstückern
Platz 3: Du Pengyu von der Schoor
Platz 4: Boonsak Ponsana aus den Werkstückern
Machen wir mal wieder!

===> Herrenabend 07/13 ist heute ausgefallen
und wird auf den 19.08.2013 verschoben!!!!!!

Also in diesem Monat 2 Herrenabende!!!!!

Montag, den 22.07.2013:

Das heutige Training wegen ca. 30 Grad
doch in kühlen Halle .........
Nur sieben an der Zahl. Wenige Teilnehmer,
aber ein sehr lustiges Training. Das war
nicht für schwache Nerven ........... ;-)
Zunächst leider nach dem Training
kein Kaltgetränk!!!! Doch dann kam der
2,05 m große Erlöser ............. ;-9

Übrigens: §113 der Satzung greift erneut

Montag, den 15.07.2013:

10 Mann preisen den Messias:
A K K I E

Montag, den 08.07.2013:

Zur Open-Air-Premiere leider nur 9 Mann.
Trotzdem ein guter Anfang für die
Sommerferienzeit. Einem war heut zu Mute
wie: An Tagen wie diesen ..........
Und! §113 der Satzung war wieder fällig und
das gleich zweimal ...........
Und! Für einen kleinen Kameradschaftsdienst springt
für den 2.Weg immer etwas schönes bei raus ........
... dann bis nächsten Montag zum Outdor-Training 2.

Montag, den 01.07.2013:

....mal wieder 10 Männer. Aber es ist ja
sooooooooo warm, obwohl die Halle heute
kühl war. Spannendes und gutes Spiel mit
abschließendem "Ball über die Schnur".
Einführung eines neuen Paragraphen aufgrund
technischer Probleme misslungen. Das Equipment
war für diesen Zweck nicht geeignet, aber wir
arbeiten weider daran.........
Später zum Geburtstagkind Huwer und dort
saßen schon die zwei aus der Muppet-Show.
Frikadellen heute mal anders ..... irgendwie
größer und runder. Aber sehr gut!!!!!

Montag, den 24.06.2013:

10??? ..... ist ein bisschen wenig für ein
"Grilltraining". Beim Grillen dann
-simsalabim- 19! Es hat wie immer
alles hervorragend funktioniert.
Location: prima
Speisen und Getränke: super
Stimmung: erstklassig
Ambiente: vorzüglich
Was braucht man mehr!
Ach so: trainiert haben wir auch.
Ohne besondere Vorkommnisse.
Bis auf einen sensationellen Brettroller
beim Basketball von unserem kleinen
Kaffeekannenfreund .............

Nächsten Montag (01.07.13):
Herbert-Huwer-Frikadellen-Abend/Herrenabend Juni 2013

Montag, den 17.06.2013

10 tapfere Helden bei 35 Grad!
Theinenihren leicht verletzt!
Trainer zu spät - Auto verreckt!
Training ok. Lotto-Elf "Oldstars"
waren gut drauf. Haben allerdings
gegen die Pellinger Youngtimer
nur knapp verloren.
Netter Abend in einer lauen
Sommernacht, der noch von 3
Halbneunkommern vervollständigt
wurde.
Nächsten Montag nach dem Training:
2.Weg-Würstchen-Grillen! Bitte um
zahlreiche Teilnahme.

Montag, den 10.06.2013

18:06 Uhr Anruf vom Trainer an König: „ kann heute leider nicht kommen, bin krank“
18:07 Uhr der König vermutet „FCB Triple-Fieber“ !
18:55 Uhr im Umkleideraum bereits 6 Anwesende
19:00 Uhr warm-up wie immer
19:08 Uhr jetzt mit 10 Mann in der Halle und unsere Runden drehen wie es von unserem
Trainer gelehrt wurde.
19:22 Uhr Dehnen und Gymnastik für Fortgeschrittene (ÜL Roland)
19:30 Uhr 1.Halbzeit Fußball auf die Bänke, Team "ohne" super stark, team "gelb" liegt
weit zurück!
19:48 Uhr 2.Halbzeit beginnt, die „gelbe Gefahr“ kommt und wird immer stärker.
20:00 Uhr CURRY der „acht Uhr kommer“ ist anwesend
20:03 Uhr Schlusspfiff, Endstand 13:13
20:05 Uhr Fußballtennis, die „gelbe Gefahr“ wird immer besser. Das 1.Match mit 21:13
hat Gelb gewonnen. Dann die Revanche beim Spielstand von 12:1 (für Team Gelb).
Eddi der Vollstrecker kann durch seine Pressschläge nicht für sein Team punkten sondern
erhöht für die Gelben zum 15:1. Eddi danach: „das war nicht mein Tag“!
20:35 Uhr nach der Vollstreckung dann eine Currykiste denn einen Geburtstag feiert man,
solange man ihn feiern kann.
21:00 Uhr nach § 113 der Satzung vom 2.Weg wurde die "Schuhkiste" von Ralle auch noch ausgepackt.

.....dem Trainer an dieser Stelle noch gute Besserung und Fieber senken! Euer König „die Ter"
Vielen Dank! die Ter

Montag, den 03.06.2013:

Im Training heute 16! 14 + 2 Grillhelfer!
Training verlief -unter kritischer Beobachtung der
Grillhelfer- wie immer harmonisch.
Die Vorfreude auf das 2.Weg-Champions-League-Grillen
war deutlich spürbar.
Zwei Halbneunkommer stießen auch noch dazu. Schön so!
Einige verlorene Wetteinsätze standen bereit und die
Grillhelfer machten einen tollen Job.
Durch einige edele Spender wurde unsere Kasse nur
mässig belastet.
Schöner Abend! Vielen Dank an alle und besonders
an diejenigen, die als Helfer tatkräftigt parat standen.

Montag, den 20.05.2013

18! Umwerfend! Ich wußte gar nicht wie mir geschieht. Ich war mit dieser Menge zeitweise überfordert......aber es war heute wie am Samstag: die gelben waren zwar gut, aber leider nicht gut genug. Die Anderem waren verdiente Sieger. Dann zum Huwer: die Relegation war für die Mülltonne! Dafür waren die Frikadellen gut.

Nächsten Montag: 2. Weg-Champions-League-Grillen! Hierzu sind alle aktiven und inaktiven 2. Wegler eingeladen.

Montag, den 13.05.2013

Heute 11 an der Zahl! Zunächst viel laufen zum Aufwärmen (...da haben mir doch einige - besonders diejenigen, die an Vatertag im Einsatz waren - eine leichte Dia.... gewünscht). Schon wieder an Bord: der stellvertr. OB und unser Kaufmann im Groß- und Außenhandel aus dem Fachbereich Fussbekleidung. Das macht mir langsam "Angst". Mal wieder an Bord: WIL-GB-0815 ohne jegliche Rücktrittsgedanken. Er bleibt uns erhalten. Das ist toll!!! Das macht mir noch mehr "Angst". Am Ende ein Dietda-FCB-Meister-König-Pils.

Hey Jungs....bald grillen wir. Mail kommt. UEFA-Champions-League-Grillen!!!

Montag, den 06.05.2013

Schade! Nur 10 Mann. Dieses schöne Training hätte sicherlich mehr verdient. Wir haben sogar "echtes" Fußball gespielt. Das Spiel "Kastenball" war nicht jedermanns Sache. Fußballtennis war phasenweise der Hit mit langen Ballpassagen. Ende gut - alles gut... und ein Halbneunkommer mit einem FCB-Kasten. Dann zum Huwer und ein köstliches 2. Weg-Menü verspeist.

Hinweis:

Diverse hochdotierte Wetten zum CL-Finale laufen. Der Gewinner wird in jedem Fall die Gruppe sein. Ein Grillabend ist gesichert.

Kleinanzeige:

Al Bundy tauscht kleinen Tigra gegen 4-Sitz-Tragschrauber mit Maxi-Cosi-Adapter

Mittwoch, den 01.05.2013

Die Bayern: überzeugend und unwiderstehlich! Bayern München steht im UEFA Champions League Finale. Irre! 2 deutsche Top-Teams im Endspiel.....

Dienstag, den 30.04.2013

Glücklich, aber dennoch verdient! Borussia Dortmund steht im UEFA Champions League Finale.
Wahnsinn! Kommt der Ohrenpott nun ins Revier......

Montag, den 29.04.2013

"Unfassbar und skandalös! Unglaublich und empörend! Die Mannschaft Rot-Gelb hat das Spiel verloren. Aber wie: mit unlauteren Mitteln. Manipulation des Spielgerätes schon vor Beginn des Trainings, unsportliches und unfaires Verhalten in der rot-gelben Drangphase (kurz vor dem Ausgleich) und Verhöhnung des am bodenliegenden Gegners. Durch diese Vorgehensweise hatte Rot-Gelb keine Chance und stand am Ende als Verlierer da. Das gab es noch nie im 2. Weg.

Aber man trifft sich immer zweimal.....bis nächsten Montag."

Der heutige Frikadellen- und Herrenabend beim Huwer ist ausgefallen. Der Termin wurde verschoben auf: Montag, dem 06.05.2013!!!!!!!

Mittwoch, den 24.04.2013:

Borussia Dortmund schlägt Real Madrid 4:1!
Eine weitere Sternstunde des deutschen Fußballs.

Dienstag, den 23.04.2013:

Mario Götze wechselt zum FC Bayern München!
FC Bayern München schlägt den FC Barcelona 4:0!
Eine Sternstunde des deutschen Fußballs.

Montag, den 22.04.2013

"Uli ins Gefängnis" oder "Uli wir stehen zu
dir", so die Meinungen im heutigen Training,
nach Bekanntgabe der Hoeneß-Affäre.
Bei allen 14 Mann war das ein heißes Thema,
aber auch die Halbfinalspiele. Einer war sogar 
so abgelenkt, das er versehentlich ein Tor erzielte.
Auch das obligatorische Kaltgetränke nach dem Training,
wurde aufgrund der Ereignisse vergessen.

Nächsten Montag ist Frikadellen- und Herrenabend
beim Huwer

Montag, den 15.04.2013:

Die Fakten des heutigen Trainings:
- 12 Mann anwesend
- Basketball-Warm-Up: Oh je....
- Wunschtraining: Bauch-Beine-Po
- Basketball-Turnier: Top
- Al Bundy schon wieder wie gedopt
- Pfandassi und Dosenmessi auf der ständigen Suche
- Gibt es in Hockweiler keine Kühlschränke?
- Bier für neue Turnschuhe jetzt fix! §113 der Satzung
- Geburtstagskind ein Halbneunkommer: Schön wars!
- Leider kein grillen und kein Fußball

Montag, den 08.04.2013

Vom Großstadtleben wieder ins Dorfleben und
vom Signal-Iduna-Park wieder in die Pellinger
Mehrzweckhalle. Alles wieder beim Alten. Guter
Besuch, trotz hartem Wochenende. Und drei verlorene
Söhne wieder zurück. Also: 3 Söhne plus 8 Alte plus
nur 1 Hockweilerer = 12 Teilnehmer. Super!
Allerdings hatte unser Training nicht viel mit dem
späteren FCB-Meisterbier zu tun.

Samstag und Sonntag 06./07.04.2013:

Rundherum eine tolle und gelungene Dortmund-Tour.
Es hat in Dortmund -beim voraussichtlichen neuen
UEFA Champions League Sieger- mit euch sehr viel
Spaß gemacht. Gerne wieder!

Montag, den 25.03.2013:

12 Akteure weilten im Pellinger Sporttempel ohne ihren Trainer. Aufgewärmt durch ein lockeres Fußballspielchen wurden, nach dem Dehnprogramm, zur Freude der Teilnehmer, endlich mal wieder ein paar Kräftigungsübungen durchgeführt. Nach einem fairen und ausgewogenen Fußballmatch, bei dem der sonst so eifrige Zähler sein Zahlenwerk nicht im Griff hatte, wurde zur Cooldown Phase Fußball-Tennis gekickt. Der zuvor nicht so eifrige Zähler griff das Zahlenwerk wieder auf und siehe da, sein Team gewann doch tatsächlich unwiderlegbar in 2 Sätzen.
3 Halbzeit dann der Schock. Kein isotonisches Kaltgetränk zur Verfügung. Und das noch bei 2 halb 9 Kommern. Überlegungen führten sogar zur Oet… Versorgung von Nachbars Jung. Die Gedanken sannen sich dieser Notlösung entgegen (wenn’s dann kalt ist) bis dann die Blitzidee des Zählers für Ruhe in die Gemüter bringen konnte. Dank seiner Stiftung und der prompten Lieferung durch die Freiwillige Feuerwehr, wurde der allseits herbeigesehnte Flüssigkeitsausgleich in gewohnter Qualität durchgeführt. Da aber auch die Quantität stimmen muss, legte man in Verbindung mit einem 2. Weg Menü beim Huwer nach. Der Trainer, verbannt in den Süden Europas musste sich mit andern Umständen herum schlagen. Der Portwein schmeckt nicht, also musste er sich doch an 1,5 l Plempen SuperBock ergötzen. Nun ja schau mer mal, ob die Putzeimergrößen ihm nicht geschadet haben.

Vielen Dank den neuen Co-Trainer und viele Grüße aus Portugal!

Montag, den 18.03.2013:

11 Mann bestaunten heute die neuen 2.Weg-Stars:

> The Magic-Air-Curry mit seinen ersten Punkten

> Den Fußball-Akrobat Pele-DW-Superstar mit einem unvergessenen Trick

> The Mega-Maschine von der brückenstrass mit 86 Punkte/Toren und 54 Assist aber minus 2 Euro

> Den Hopp-oder-Top-Eddy mit einer Chancenauswertung von 0,000013%

> Den hölländischen Sprintkönig "WIL.....und ab iss es"

> Den Beamten der Paragraphen "New Shoes" ...... Mann oh Mann war das heute ein Starensemble!

Nächsten Montag!!!!!!

25.03.2013: Frikadellen- und Herrenabend 03/2013 beim Huwer

Nicht vergessen!!!!!!

Montag, den 11.03.2013:

11 hoffnungsvolle Männer im Training.
Alle wollten nur spielen. Das haben wir
auch dann getan. Allerdings mit zwei
ganz unterschiedlichen Teams. Team 1 ok.
Team 2 miserabel. Aber eine alte Trainerweisheit
sagt: Aus Niederlagen lernt man am Meisten.
Oh leck, was haben wir heute Abend gelernt.
Am Ende noch Besuch vom alten Mann und
einer weiteren 50ziger Kiste.

Montag, den 04.03.2013:

Traumhaftes Training mit 11 Mann.
Alle waren begeistert, das wir nicht
(...überhaupt nicht) gespielt haben.
Ausschließlich Mattentraining. Da
hat es sogar dem "WIL-Bäcker mit
dem 5 Wochenfest" gelegentlich
die Sprache verschlagen.
Der König und Ex-König haben wegen
Erkältung abgesagt. Das 100%-Rennen
ist damit wohl eröffnet. Die Männer vom
Hockweilerhochland bedankten sich
nochmals, das sie zu dieser Truppe
hinzustossen durften........ ;-)
Nächsten Montag: mehr Spiel! Versprochen!

Montag, den 25.02.2013:

Das Beste am heutigen Abend waren Herberts Frikadellen.
Ansonsten ......................... 11 Männer legen den Mantel
des Schweigens darüber.
Bis nächsten Montag in alter Frische!

Montag, den 18.02.2013:

Supi, juch hu die Zeit der Entbehrung ist vorbei, endlich wieder 2ter Weg !!!!!!!!!!! Aber leider ohne " The holy hip " Der gute Stefan war mal wieder im Pott.
Nichts desto trotz waren 11 sportgeile ausgehungerte Sportkameraden da. Nach guten zehn Min. eigenständigem aufwärmen, dehnen was das Zeug hergab, frei nach Klitschko. Dann Fußball, wobei eigentlich mehrere Pausen mit Kräftigungsübungen von mir eingeplant waren, aber die - "Herren mit ihren Waschbrettbäuchen im Speckmantel"- waren dermaßen gut drauf das wir gute 35 Min. an Einem durch gespielt haben. Hier muss ich von dem Fünfer Team besonders unseren Xabi Aloisl hervorheben, der wie ein Bollwerk verteidigte, aber uns auch Offensiv durch genitale Tore
verblüffte. Apropos Genital, davon kann " Uus Günzi " einen erzählen. Seine Familienplanung wurde nach einem fulminanten Schuss von Roland zärtlich vom Ball liebkost, das ihm just ganz blümerant um die Augen wurde. Nach 5 Min. Pause wurde nochmals 15 Min. gefuppt. Das Endergebnis war sichtlich knapp ca. 26 zu 10 für die glorreichen 5. Danach noch ein lecker gelber Kasten mit Gerstenkaltschale von K.P. natürlich ummantelt mit dem was wir am Besten können ?
Nämlich ? Jetzt kommt`s ? Na happt ihr es? Natürlich !!!!!!! Dummschwätze
Ach ja bevor ich es vergesse. Stefan, die Kollegen wünschen sich kommende Woche einen extravaganten Zirkel, mit allem Pi Pa Po. Bitte tu ihnen den Gefallen, dann hüpft ihnen das Herz im Leibe.

Gruß Sabbi
The world best stupid rattler

Danke an unserem Sabbi für seine Mühen. SP

Montag, den 21.01.2013:

10 Mann am Kirmesmontag ist ok! Toller
Spieleabend mit zwei aufopferungsvoll
kämpfenden Teams. Nach Spiel 1 kam die
Ansage: Doppelt oder Nichts! ...... und
was kam am Ende raus: Nichts! Trotzdem
war ein Motivationsschub bei allen zu spüren.
Hauptthema des Abends: Der neue 100%Mann
mir einer großen Ansage...........später dann -nach
dem Königsbier- zum heiligen St.Antonius.

Montag den 28.01.2013: Kein Training!!!
Montag den 04.02.2013: Kein Training!!!
Montag den 11.02.2013: Kein Training!!!

Montag den 18.02.2013:
Endlich wieder Training!!!

Montag, den 14.01.2013:

12 Männer in voller Ekstase. Die Begeisterung
und freudigen Emotionen fanden gar keine
Grenzen. La-Ola-Wellen und Beifallsbekundungen:
Zirkeltraining und dann auch noch 2 Runden! Wir
müssen an unserer Koordination dringend
arbeiten.......... Danach zum Abkühlen Basketball,
aber das Wichtigste: Wir haben wieder einen König,
so wie er sein sollte, mit "Krone", "Zepter" (König-Pilsner)
und Stippelbier (und nochmal König-Pilsner).
Zum Abschluss tischte noch ein "alter" Mann
50ziger-Megafrikadellen auf.
Vielen Dank dafür!
PS.: Montag 28.01.2013 ist die Halle zu.
Email (Einladung) dazu folgt in den nächsten Tagen!!!

Montag, den 07.01.2013:

Nach einer Weihnachtsfeier 15 Mann im
Training ist Rekord. Echt klasse! Allerdings
war der neue König ohne "KRONE" und
ohne "ZEPTER" im Training. Er hatte keine
Zeit für "KRONE" und "ZEPTER". Auch ein
Halbneunkommer kam extra wegen
"KRONE" und "ZEPTER". Aber vergebens!
Aber der "Altkönig" hat es gerichtet.
Das Tagebuch bleibt übrigens bestehen.
Nachdem ich gesehen habe welche "Weisheiten"
(Mein Tagebuch 2007-2012) ich so schreibe,
ist wieder neue Motivation für weitere Einträge
vorhanden.

Das Bild des neuen Königs folgt:
Dieter Kasperowski mit 93,61%

Auch die Bilder der Weihnachtsfeier folgen!

Samstag, den 05.01.2013:

Weihnachtsfeier mit 22 Mann. Es war echt
schön. Vielen Dank an alle für das tolle
Geschenk und den schönen Abend.
Der neue König, ist der Alte.
Team B gewinnt und sie waren auch die
besseren Sänger.

Montag, den 17.12.2012:

Das letzte Training des Jahres. Mit 13 Mann ein
toller Abschluß und ein weiterer Neuzugang von
der Schulstrasse sicher. Höhepunkte heute:
ein frustierter Saarländer und ein kurioses Eigentor
und natütlich unser anschließender Jahresabschluss.
7 Halbneunkommer!!! Sensationell!!!
Damit waren wir dann 20 Mann! Klasse!
Lecker gegrillt und nette Gespräch,
das war richtig schön!
Vielen Dank für euer Kommen, Merci an den
Griller, Gracias an die Spender und frohe
Weihnachten für euch alle.
Freu mich schon auf die Weihnachtsfeier.

Montag, den 10.12.2012:

12 ist sehr lobenswert! Allerdings
Frisbee müssen wir verstärkt üben.
"Mega-Langes" Basketballspiel mit
einem überaus verdienten Sieger.
Wieder ein Neuer da! Hoffentlich
kommt er wieder. Würde uns freuen.
Hinweis für die Gemeinde: "die Halle
lag heute voller Gehölz und Unrat."
Denn nur so ist es zu erklären, weshalb
zwei gestandene Mannsbilder ohne
Fremdeinwirkung gestolpert und
gestürzt sind.
Und wieder ein Halbneunkommer:
Schön! Gut so!

T e r m i n a n k ü n d i g u n g :
Weihnachtsfeier am
Samstag, den 05.01.2013
Anmeldung bis zum 16.12.2012 bei
den bekannten Annahmestellen

Montag, den 03.12.2012:

Neun und die lieben Hütchen zu
Beginn, welche ein Kampf. Aber es
ging alles gut aus. Auch Fußballtennis
war mal wieder in wahre Freude. Einige
"Ausfälle" wegen dem strammen
Weihnachtsmarkt. Ein Halbneunkommer!
Das hat uns sehr gefreut.

Montag, den 26.11.2012:

Wieder 12 an der Zahl; das ist top!
Der Spielverlauf war dagegen eher ein Flop!
Rot ohne Dusel; dafür Gelb umso mehr!
Wieder ein "Comeback"!
Ein Anderer ist wieder "verschütt".
Einige Würfe zum Korb sind "verhungert"; wir
hingegen nicht: das 2.Weg-Menü war wieder
ein Traum.
Die Neulinge nun ausgestattet und Regelen
intensivst erläutert.

Montag, den 19.11.2012:

12 Teilnehmer! Super!
Wieder zwei "verlorene Söhne" zurück!
Training so la la ..... alles sehr unruhig und wild.
Einer hatte noch keinen Geburtstag, wollte aber
trotzdem schon feiern ..........
Ein Anderer mußte um 21.12 Uhr schnell nach
Hause ......... Bauer sucht Frau.
Und noch ein Anderer hatte großen Stress bei
"Hertha gegen Pauli" ......... man oh man,
war das spannend.

Montag, den 12.11.2012:

B i l a n z e i n e r Ü b u n g s e i n h e i t :
-> 12 Teilnehmer! Sehr gut! Coach erfreut!
-> Mit den Bändern gearbeitet! War nicht schlecht ....... !
-> Einige Therabänder sind gerissen! Brauchen dringend
Talkumpuder, dann bleibt der Gummi geschmeidig.
-> Basketball mit 3 Dritteln. Gutes Spiel und ein verdienter Sieger.
Die Verlierer kam nur mit den "normalen" Regeln klar. Mit den
Zusatzregeln waren die Sechs scheinbar überfordert.
-> 3 Neuzugänge heute festgemacht! 2 aus Hockweiler ist nun
amtlich. Auch der Nachwuchs aus dem Schanzenweg wurde bestaunt.
-> Alle Neuzugänge wurde im Rahmen einer Feierstunde
gebührend in der Truppe begrüßt.

Montag, den 05.11.2012:

S c h o c k ! Entsetzen und eine völlige
körperliche Starre beim Hauptverantwortlichen!!!
15 Personen zum Training. Unglaublich! Aber doch
sehr erfreulich. Genauso erfreulich, wie die erneute
Teilnahme unserer Neulinge aus dem nachbarschaftlichen
Luftkurort. Hääää??
Aufwärmen mit einigen Anlaufschwierigkeiten, Spiele
sehr spannend und emotionsgeladen, Halbzeitpause:
mal aktiv, zur Freude "aller". Hääää??
Weiter so Männer! So macht das Training wieder richtig
Spaß! Bis Montag ;-)

Montag, den 29.10.2012:

Begeisterung und Teilnahme echt super.
Heute mit 10(8), wobei hier auch zwei
Neulinge aus der Nachbarschaft dabei sind.

Montag, den 22.10.2012:

Es gibt nur gute Nachrichten:
1. Mein PC ist wieder funktionsfähig!
2. Zweistellige Teilnehmerzahl (10)!
3. Tolles Training! Alle waren bravourös
bei der Sache. Kompliment!
4. Schon wieder ist ein "verlorener Sohn"
zurück.
5. Bauch, Beine, Po hat allen sehr gut
gefallen. Alle waren begeistert und
mit Freude dabei.
6. Vorwärts spielen und rückwärts
laufen war der Knaller.
..... dann bis nächste Woche .... nicht
vergessen Herrenabend beim Huwer

Montag, den 15.10.2012:

Wieder 8 Mann und Computerprobleme!
Aber, jetzt funktioniert er wieder.
Also freuen wir uns auf den 22.10.2012.....

Montag, den 08.10.2012:

8 Mann und Computerprobleme!

Montag, den 01.10.2012:

???????????????
...... ohne Worte

Montag, den 24.09.2012:

Heute 9 ...... insgeheim hatte ich mit
mehr gerechnet; wo waren denn
meine gestählten Athleten .........
Ansonten heute; aufwärmen nach
Boris-Becker-Art; wahnsinnig viele Dreierwürfe
(mindestens 9), es war ein wahrer
Dreier-Contest und am Ende ein
megaspannendes Fußballtennisspiel.
Und natürlich: Herrenabend beim Dicken

Montag, den 17.08.2012:

Heute war die Halle zu.
Deshalb ...... auf zum kegeln.
Mit 16 Mann einen sehr lustigen
und harmonischen Abend verbracht.
Endstand: 5 zu 2 für die "Profis", aber
die Verlierer waren das lustigere Team.
Nächsten Montag wie gewohnt Training
in der Halle und danach Herrenabend.

Montag, den 10.09.2012:

Heute 8 Männer im Training und zwar
aufgelistet nach der aktuellen Weltrangliste
im Badminton:
1. Dan Lin (CHINA, RW)
2. Chong Wei Lee (MALAYSIA, MS)
3. Long Chen (CHINA, DK)
4. Jin Chen (CHINA, CM)
5. Peter Hoeg Gade (DENMARK, KM)
6. Simon Santoso (INDONESIEN, KP)
7. Sho Sasaki (JAPAN, AA)
und Oberschiedsrichter Torsten Berg (SP)
Alle Beteiligten wissen was gemeint ist.
War eine Supereinheit!

Nächsten Montag ist kein Training. Wir gehen
kegeln.
Treffpunkt/Abfahrt: 18:45 Uhr an der Halle

Montag, den 03.09.2012:

Heute wieder mal -nach langer Zeit- eine angenehme
Teilnehmerzahl. 10! Aber Dülpessen-Tag! Jeder hatte
ein Wehwehchen, jeder hatte was zu kamellen und
einige Stürze gab es auch noch. Am Ende noch ein
überraschender Besuch von 2 Herren, wobei uns einer
ganz besonders gefreut hat. Festgelegt wurde: Am
Montag den 17.09.12 wird nicht trainiert (Halle zu).
Wir gehen kegeln!!! Einladungen folgen!!!

Montag, den 27.08.2012

9 Mann im Training plus 2 Halbneunkommer und
eine Besserung der Trainingsbeteilung ist in Sicht.
So die Aussagen aller Beteiligten!
Gestern ein lockeres Spielturnier ohne besondere
Vorkommnisse. Halt! Stopp! 6x hintereinander versuchte
ein Mann aus Schwerin den Basketballkorb zu treffen - Leider
ohne Erfolg und das in 4-5 Spielsituationen und ein weiterer
Spieler stand 50cm vor einem 30cm hohen und 300cm langen
Holzbrett (Turnbank) und traff diese mit einem Fußball nicht..........
Herrenabend beim Huwer war gelungen. Allerdings gab es
schwerwiegende technische Probleme. Hierfür gab der Wirt
dann eine Runde aus.

Montag, den 20.08.2012 

Zunächst 6, dann nur noch 5 Teilnehmer.
Einer ging auf dem Weg zur Halle verloren.
1 Hauptschiedsrichter und 2 Doppelteams.
Heute ein kleiner Badmintonwettkampf.
Schwarz Weiß Pellingen hat das erste Match
sehr knapp mit 2:1 Sätzen gegen Roter Stern
Pellingen gewonnen. Ein Megaspannendes
Spiel! Das zweite Spiel war dann eine klar
Sache. Hier hat das Team K+K Pellingen 2:0
gegen D+E Pellingen gewonnen. Am Ende
gab es ein faires Shakehands unterm "Netz",
wobei der Schiedsrichter -trotz einiger
umstrittener Entscheidungen- nicht vergessen
wurde.
Nächsten Montag: Herrenabend!!!!
Ich freue mich auf alle Teilnehmer.

Montag, den 13.08.2012

Es waren keine 10, aber 8......OK!
Leider gab es für Hälfte der Truppe
2 derbe Klatschen. Das arbeitet heute
noch an diesen 4. Da bin ich mir sicher.
Ansonsten: es war noch ein schöner
und lauer Sommerabend

Montag, den 06.08.2012

Das Training ist heute leider ausgefallen.
Nächsten Montag sind wir wieder am Start.
Ich sage voraus: mit 10 Teilnehmern!!!

Montag, den 30.07.2012

Tolles Training! Leider mit nur 6 Mann oder anders gesagt, mit nur
12 Beinen. Aber dieser Abend hat mir wieder einmal gezeigt, dass
es sich auch für wenige Leute lohnt ins Training zu kommen.
Wir hatten gemeinsam viel Spaß, habe etwas Sport getrieben und konnten für
eine längere Zeit den Alltag -und alles was so damit verbunden ist- vergessen.
Um mehr geht es bei unserer Gruppe nicht!
Viele Grüße Stefan Premm

Nächsten Montag ist in Franzenheim Pokalturnier. Wahrscheinlich werde
wir hier gegen den 2.Weg Franzenheim spielen. Dies ist das Rückspiel
von unserem Bolzplatzfest im Mai diesen Jahres. Ich gebe euch aber noch
kurzfristig telefonisch genau Bescheid.

Montag, den 23.07.2012

Trainer in Urlaub! Leider nur 4 Mann......................

JAAAAAAAA SUUUUUUUUUUUUUUPER !!!!!!!!!!!!!!!!!
Heute 8, sage und schreibe ACHT im Training.
Was wohl ihr Torfnasen?
8 Beine also rein mathematisch sowie biologisch gesehen
4 Männer zum Training erschienen. Ich kann vor euch nur den
Hut ziehen. Euer Engagement ist einfach nur bedauerlich, ja
jämmerlich !
Ich für meine Person habe gestern den Zweiten Weg zu Grabe
getragen, denn ich habe keine Lust wegen euch Magengeschwüre
zu kriegen weil man sich ärgert wie SAU.

Das wars
Sabbi
PS.: Leider können wir nicht jede Woche grillen, das würde doch den
Schnitt exorbitant ansteigen lassen.

Siehe hierzu auch den Gästebucheintrag!

Montag, den 16.07.2012

Im Training: 10! Super!
Zum Grillen: weitere 4! Auch Super!
Weiter so!!!!!!!!!!
Schöner und gelungener Abend.
Vielen Dank an alle Helfer, an die Spender,
an die Griller und an den "Typ" mit
dem "Hänger".......
Besonderer Dank an unsere ewige Nummer 10.
Erstklassiges sportliches und spontanes Verhalten!

Montag, den 09.07.2012

5 ....... Ohne Wort und ohne Training!
:-( :-( :-( ............... sehr enttäuschend!

Nächste Woche: Grillen in Franzenheim!!

Montag, den 02.07.2012

6+1x halb 9..............Ohne Wort!
:-( :-( :-( ...... enttäuschend! 

Montag, den 25.06.2012

Es bleibt beim Negativrekord!!!!!!!
6 Mann! Vielen Dank an die Herren
für ihren gezeigten Einsatz.
Viele Grüße ...... ein etwas enttäuschter
Coach :-(

Ab nächsten Montag:
Training in Franzenheim

Montag, den 18.06.2012

Negativrekord! Nur 6 Mann! Das ist sehr schade, wir
waren doch auf einem so guten Weg. Aber trotzdem:
Wir haben etwas gemacht und das war nicht schlecht.

Unglaublich: Ein Teilnehmer war so unglaublich scharf
auf ein Abschlußbier ...... er konnte kaum noch den
sportlichen Aufgaben folgen. Er wollte die ganze -kleine-
Gruppe mit in seinen Bann reißen ............. leider mit
Erfolg!!!!!!

Nächsten Montag: Training mit wenig Spiel und
Herrenabend beim Fünfziger-Huwer

Montag, den 11.06.2012

Wo war der Trainer ??? Man munkelt das er nach durchzechter
Nacht an der Rache Montezumas leidet. Selbst Schuld !!!!!!!
Ein altes Pellinger Sprichwort sagt: Isst und trinkt man bei dem Loysel,
sitzt du Tags drauf nur auf dem Häusel.
Aber nichts desto trotz waren heuer 7 unentwegte Bodymover am
Start. Nach dem Warm-up, intensives Dehnen aller Körperregionen,
danach Fußball 3 gegen 3 plus ein Einwechselspieler. Hier hatte in der
ersten Hälfte das Team des Alterspräsidenten die Nase vorn, aber siehe
da in der zweiten Hälfte wurde der Spiess doch tatsächlich durch Team
"Grüß mir den kleinen W." herumgerissen. Ein Lehrbeispiel für alle Ball-
versessenen in unserer Galaxis, wir wurden demontiert.
Nach diesem Schock noch Fussballtennis in 2 Sätzen das mit einem
Unendschieden endete, wobei man hier das Geschehen klar mit
dem Motto " begnadete Körper " titulieren muss.
Danach noch mit 2 halbneun Kommern gemütlich zwei Rahmen geleert,
die wir uns aber auch so was von so was verdient hatten, nach diesem auf-
wendigen Training. Es war einfach nur saugudd.

gez.GT
PS.: Wir wünschen unserem Trainer immer eine handbreit Toilettenpapier
unterm Kiel

Sonntag, den 10.06.2012

Bolzplatz-Stimmung: SEHR GUT
Sportliche Leistung vom 2.Weg: GUT
Sonstige Leistungen: SEHR GUT
Taktische Ausrichtung: BEFRIEDIGEND
Wetter: GUT
Platzverhältnisse: AUSREICHEND
Versorgung: AUSREICHEND
Betreuung der Sportskameraden: GUT
Kommunikation: SEHR GUT
Zeitmanagement: GUT
Pfandregelung: MANGELHAFT
Erzielte Toren: SEHR GUT +
Anwesenheit: SEHT GUT
Unterstützung: GUT

Montag, den 04.06.2012

Mann oh Mann! 15 Teilnehmer heute im Training! Das ist ja ein Spitzenwert! Klasse!                        Weiter so! Im Training -heute im viel Spiel/Spaß- ging es heiß her. Alle hatten mächtig Luft und alle waren hoch motiviert. Auch unser "Longhornmann" war wieder da. Oh leck ........ was haben wir ihnen vermißt.

Wichtiger Hinweis: 10.06.2012 Bolzplatzfest Spiel 2.Weg Pellingen : 2.Weg Franzenheim 16.00 Uhr Bolzplatz Pellingen Treffpunkt: 15.00 Uhr

Montag, den 21.05.2012

Hausmacherabend ....... war doch scheinbar ein beliebtes
Lockmittel. 13 Mann im Training und 4 Halbneunkommer.
Das ist doch mal eine großartige Teilnehmerzahl. Weiter so!
Auch das Training (....mit wenig Spiel (Spaß)) und das
gemütliche Beisammensein war ein großer Erfolg.
Alles hat sehr viel Spaß gemacht. Aber besonders! Das geile
Fußballtennis. Ich glaube es gab noch nie so tolle und so lange
schwindelerregende Ballstafetten in der Zeit des 2.Wegs Pellingen.
Weiter so!!!!!!!!!!!! Prima!!!!!!!!!!!!
Vielen Dank noch an die Ideegeber und an die Sponsoren!

Wichtiger Hinweis:
10.06.2012 Bolzplatzfest
Spiel 2.Weg Pellingen : 2.Weg Franzenheim
16.00 Uhr Bolzplatz Pellingen
Treffpunkt: 15.00 Uhr

Montag, den 14.05.2012

Nur 7 Männlein, aber trotzdem viel gemacht.
Im Spiel 3 gegen 3 (plus einen lahmen) sind
alle gut mitgegangen. Allerdings ist unser
kleiner Sch. am Ende fast ausgeflippt, weil
"Grüß mir die Hühner" immer alles falsch
gemacht hat.
Nach dem Training fand die Frustation
ihren Höhepunkt: Kein Abschlußbier!
Alle waren am Boden zerstört. Aber beim
Hanni (inkl. Fußball-Relegation) gab es dann
doch noch was ...............
Nächsten Montag: Training mit wenig Spiel und
nach der Übungsstunde "Hausmacherabend"

Montag, den 07.05.2012

11 stolze Männer im Training plus 2 Halbneunkommer!
Das ist doch mal wieder schön. Zumals einige regelmäßige
Teilnehmer fehlten. Und! Der verlorene Sohn aus den
Werkstückern ist zurück.
Heute Zirkeltraining und alle waren mit großer Begeisterung
bei der Sache. Umso länger das Training dauert, desto größer
wurde die Begeisterung. Deshalb haben wir auch 3 Minuten
früher Schluß gemacht.
Am 21.05.2012 "Hausmacherabend" nach dem Training in
der Halle. Feierlichkeiten zu den Finals 12.05.12 und
19.05.12!!!! Alle vom 2.Weg sind hierzu herzlich eingeladen!!!!

Montag, den 30.04.2012

Sex-Männer und ein Angeschlagener. Mit dieser
Teilnehmerzahl können wir an solch einem Tag
leben. Insofern die Entschuldigten ab nächste
Woche auch wieder zum Training kommen.

Im 3 gegen 3 Spiel sind heute alle sehr viel gelaufen
und alle haben voll mitgegangen. Dafür Lob und Anerkennung
vom Angeschlagenen. Tolle Ballwechsel beim späteren
Fußballtennis. "Ihr seid nervös" war hier leider nicht die
Erfolgstaktik. Zum Abschlus dann zum Maibaumfest bei
Sturm und Gewitter.

Noch eine Korrektur zum Tagebuch vom 16.04.2012:
Es darf in diesem Eintrag nicht heißen "Intruder 1500"
sondern "Piaggio Vespa Roller 50". Die Redaktion
entschuldigt sich bei dem Betroffenen sich für diesen Fehler.

Montag, den 23.04.2012

10 Mann ist zwar schon besser, aber noch lange nicht gut. Wo seid ihr meine Schäfchen? Kommt wieder zur Herde zurück. Euer Hirte wartet auf eure Rückkehr........... Das heutige Therabandtraining war augenscheinlich nicht der große Hit. Allerdings hatte die Truppe großen Spaß beim Basketballspiel und hier besonders an Magic Air The Icemann Eddy. Unser Mega-Dreier-Shooter!!! Finale dahoam war das große Thema beim Abschlußbier. Nächsten Montag Training mit viel Spiel und zum Abschluß Huwer-Herrenabend und Maibaumfest auf dem Dorfplatz. Hier können wir uns doch alle treffen. Ich würde mich sehr freuen.

Montag, den 16.04.2012

Trainer wieder an Bord! Allerdings fehlten jede Menge
Teilnehmer. Nur 8 Mann, dass ist Minusrekord.!!!!
Wo ist z.B. Härenwies-Pit, Al Bundy, Intruder 1500, der
kleine Sch., KGP-Präsident und unser Mann von Außendienst??
Gibt es diese Männer noch oder leben sie nicht
mehr in Pellingen oder .... oder .... oder??
Bester Spruch der heutigen Übungsstunde:
Ihr seid doch alles Arjen's!!!!!!

Montag, den 02.04.2012

„Heute nur 7 Aktive. Liegt es an der Verhinderung des Trainers,
dass so wenige nur den Weg in die Sporthalle fanden? Durch die
niedrige Teilnehmerzahl, Verletzungen (Muskelzerrung am Oberschenkel)
und wenig „Lauf“ kam kein richtiger Spielfluss auf. Highlight war ein Treffer
beim Basketball, der von der Mittellinie abgeworfen wurde. Betreffend hierfür war,
dass diese Aktion nicht während des Spiels stattfand, sondern beim Frust danach.
Nach dem Training kam unser Trainer noch zum isotonischen Abschluss.
Im nächsten Training am 16. April steht er voraussichtlich wieder auf der
Kommandobrücke.“
gez.EL

Ja ......... ab nächsten Montag bin ich wieder an Bord.

Montag, den 26.03.2012

Man merkte (9 Anwesenden) deutlich, dass ein hartes Wochenende in Pellingen vor dem Training lag.
Der HerrgottsROCK hatte doch bei einigen Athleten kräftig an der Kondition und Konzentration gezerrt.
Betroffen waren allerdings nicht nur die direkt Beteiligten sondern auch indirekt Beteiligte.
Anscheinend führten die Schwingungen der Musik bei einigen auch zu den beschriebenen Problemen.
Dem zum trotz wurde beim Fußball gerannt und gefightet, doch am Ende lag das Team Bunt mit 4 Toren vor.
Die größeren Probleme zeigten sich beim Fußballtennis. Vermutlich lag es hier besonders am Einfluss der Rock Resonanz, denn einen Satz 0:15 gab es bisher noch nicht.
Nach dem Training ging es dann zum allmonatlichen Herrenabend beim Herbert.
Hier wurden die verschlissenen Kräfte wieder aufgetankt.
gez.EL

....... melde mich wieder an: Bin wieder da!!!!!!!!!!

Montag, den 12.03.2012

9 Mann dividiert durch 3er-Gruppen ergibt
3 Gruppen. Folglich Stabilationstraining in
der 3er-Gruppe. So manche Aufgabe war
-zugegebenermassen- nicht ganz so einfach.
Aber die Gruppen haben das Programm gut
absolviert. Ich hoffe es hat etwas Spaß gemacht.
Die Gruppen waren übrigens unterteilt in:
gutaussehend, nicht so gutaussehend und
überhaupt nicht gutaussehend ..................?
Na in welcher Gruppe warst du denn dabei?
Das abschließende Basketballspiel war nichts
für schwache Nerven.

Nächsten Montag 19.03.12: Kein Training (Halle zu)
Montag den 26.03.12: Training und Huwer-Abend

....... melde mich ab: Bin dann mal weg!!!!!!!!!!

Montag, den 05.03.2012

Die Schlagzeilen einer Übungsstunde.........
9 Mann am Boden!
Die Suche nach dem Schallschlauch war ein Erfolg!
Schanzenweg-Maradona mit wichtigem Tor!
5 Korbleger und doch nicht drin!
Sensation: Fallrückzieher aller Klaus Fischer!
Das Spiel der unbeweglichen Männer!
Wer zuletzt lacht, lacht am besten!
Das bittere Ende kam zum Schluß!
Duschen kalt - Eine Herausforderung für den Isolierer!

Montag 12.03.12 Training
Montag 19.03.12 Kein Training-Halle zu
Montag 26.03.12 Training

Montag, den 27.02.2012

11 an der Zahl; Badminton; Bauch und
Rücken etwas in Schwung gebracht;
ganz schlecht Luft in der Halle; wo ist
unser AA; zum Abschluß ein ganz
ganz kleines Spielchen; rundherum
ein schönes Training.

Montag, den 06.02.2012

Bowlingsabend, wegen geschlossener Halle,
mal was anderes! Leider nur 9 Mann. Die
Anderen haben was verpasst. Es war sehr
lustig. Hier einige Ergebnisse:
Gesamtsieger im Einzel: CM mit 433 Pins
Gesamtsieger im Team: Team "linke Bahn" mit
durchschnittlich 383,60 Pins
Ein Sturz auf der linken Bahn; ein Ball (heißt im
Bowling so) wurde nicht in Richtung der Pins
geworfen; die meisten Strike's hat auch CM
(6x abgeräumt) geworfen. Machen wir mal
wieder. Vielleicht dann kegeln.
Vielen Dank an den Organisator!

Montag, den 30.01.2012

10 Mann und alle lammfromm und sehr zutraulich.
Wir haben sehr viel gespielt und alle haben
mächtig fair und ohne jegliches Foul gespielt.
Es gab keinen Freistoss in 2/3 der Trainingseinheit.
Echt super! Weiter so! Auch das 3.Drittel war völlg
i.O.! Vielen Dank an alle für mein Weihnachtsgeschenk.
Nach dem Training dann zum Herrenabend "Januar"
bei Hackbraten und netten Geprächen.

Ab nächster Woche ist die Halle für 3 Montage wegen
den Karnevalsveranstaltungen geschlossen.
Nächsten Montag haben wir allerdings einen
Bowlingabend in Trier geplant. Bei Fragen: bitte melden!

Nächstes Training (.......mit wenig Spiel):
Montag, den 27.02.2012!!!!!!!!!
Übrigens: wieder ein "Herrenabendmontag"!

Montag, den 23.01.2012

Heute 11 Mann im Training. Da geht doch mehr......
Ein Übungsstunde mit Zirkeltraining und wenig Spiel.
Nicht alle waren begeistert, aber trotzdem haben alle
gut mitgezogen. Nach dem Training zum Jahrestag
des heiligen Antonius -bei günstigem Bier und
schlechter Musik- zum Kirmesmontag.

Montag, den 16.01.2012:

Heute mit 16 Mann im Training. Das ist Wahnsinn.
Echt toll. Großes Lob an alle. Weiter so.....
Heute viel gespielt und allen steckte die Weihnachtsfeier
noch mächtig in den Knochen......
Übrigens: Der neue König hat sich gebührend
vorgestellt und der Meilenstein der Architektur
wurde in der Halle ausgestellt.
Nächste Woche Training mit "wenig Spiel"
und dann geht es -nach alter Sitte- zum
heiligen Antonius.

Samstag, den 14.02.2012:

Ein toller Tag! Team A gewinnt
knapp "Schnapp dir die Million".
Glückwunsch an das Gewinnerteam.
Allerdings müssen wir dringend das Bauen
von Pappetürmen üben...............
Herzlichen Glückwunsch an den neuen
2.Weg-König 2011: Derdieterda

Montag, den 09.01.2012

Training Nummer 2 im Jahr 2012! Es geht Bergauf!
13 Teilnehmer sind ein erstklassiger Anfang.
Besonders gefreut hat mich, dass einige wieder
ein 2.Weg-Comeback starten wollen. Super!!!
Auch das erste Training mit "wenig Spiel" hat
den meisten """viel Spaß""" gemacht. Der "Spaß"
war während der Übungsstunde kaum zu überhören.
Großes Lob für unseren "Neuling". Er hat §54 Abs. 2a
der 2.Weg Satzung gut und viel besonders viel Engagement
umgesetzt.
An alle: Weiter so Männer!!!!!!!!!

Hinweis: Am Samstag 14.01.2012 Weihnachtsfeier vom 2.Weg.
Treffpunkt 15.30 Uhr Pellinger Dorfplatz

Montag, den 02.01.2012 

Prost Neujahr! 6 Männlein im ersten Training des Jahres. Nicht viel, aber verständlich: es liegen harte Tage hinter uns und der Trainer weilt in der Stadt der Liebe. Das erste Training das Jahres mit viel SPIEL!!!! Die 6 haben sich mächtig "kaputt" gemacht und waren nach den Training zu nichts mehr fähig. Auch nach der Einheit wurden im Sinne der Truppe "gekämpft"........! Nächste Woche Training mit weniger SPIEL!!!!

Nochmals der Hinweis: 14.01.2012 Weihnachtsfeier!!!!!!!!!

Tagebuchnachtrag:

Dienstag, den 20.12.2011

Vielen Dank noch für das tolle Geschenk
aus Baiersbronn. Frohe Weihnachten
in den Schwarzwald.

Montag, den 19.12.2011

Ein sensationelles Training! Repekt an alle 10!
Viel gelaufen, fair gespielt und ein toller Umgang
miteinander. Das hat das Christkind bestimmt gesehen.
Apropos Christkind: Vielen Dank an die Herren -aber auch
an die Halbneunkommer- die den vorweihnachtlichen
Abend nach dem Training besucht bzw. vorbereitet haben.
Vielen Dank! Frohe Weihnachtstage für alle.

Montag, den 12.12.2011

Die "9" scheint sich langsam als eine feste
Teilnehmerzahl zu etablieren. Schade.........
Aber trotzdem ein spannendes 3 gegen 3
Turnier mit absolut spannenden Spielen.
Gewinnerteam: die Black Hawks!!!
Nächsten Montag: Nach dem Training
ein Weihnachtsbier und eine Weihnachtswurst
zur Einstimmung in die Feiertagswoche.
Es sind alle ganz herzlich eingeladen.

Montag, den 05.12.2011

9 Mann am Nikolausabend und 5 Halbneunkommer und himmlicher Besuch in der Halle: Der Nikolaus war da und er hat folgendes gesagt: Draußen vom Walde da komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr. Ich dacht, ich geh mal um die himmlische Ecke und besuch die alten Zweiten-Weg-Säcke. Ich habe viele Sachen von euch gehört, schöne Dinge, aber auch was mich stört. Spaß miteinander und viel lachen, das sind Dinge die mir Freude machen. Doch was muss ich schlimmes sehn, es wollen ich mehr so viele ins Training gehn. Ich hab gehört, die Halle ist beim Training nicht mehr so voll, das muss ich tadeln, denn das find ich gar nicht toll. Über Trainingsabsagen, durch Krankheit und Gebrechen, darüber will ich hier nicht sprechen. Doch trotz aller Leiden zieht es die meisten in die Halle hier, um zu trinken -und das muss ich loben- ein Halbneunbier. Was hab ich gehört, da bleiben doch einige bis zwanzig nach sieben der Halle fern, das sehe ich überhaupt nicht gern. Lob und Anerkennung gibt es für den Ältestenrat, der steht der Truppe immer zur Verfügung und das mit Rat und Tat. Foulen, schubsen und auch schimpfen, das ist nicht fein. ich frage euch, muss das denn wirklich sein. Das endet nämlich meist im Streit und manchmal geht es auch so weit, dass einer in seiner vollen Wut, dem anderen vielleicht etwas böses tut. Schöne Spiele, sauber und fair, das erfreut mich sehr. Doch trotz der einen oder anderen Rangelei, geht der Zoff -so berichten meine Engel- meist auch schnell vorbei. Dies ist mir ein großer Trost, denn am Ende schüttelt man sich die Hand und sagt "Prost". Mir wurde berichtet, wer in der Anwesenheitsliste am Jahresende führt, wird vom Coach zum Jahreskönig gekürt. Doch so mancher der möchte gar kein König sein, der bleibt zum Jahresende lieber daheim. Und damit nicht genug, es wird hier auch gesoffen, das macht mich ich sehr betroffen. Die Ruten steck ich wieder ein, denn ihr versprecht, in Zukunft artig zu sein. Ich habe zum Schluss eine göttliche Idee und bring euch dar, eine Kiste himmlischen Hopfentee. Nun habt ihr all vernommen, was ich gesehn, ich bin gekommen, nicht nur zum reden, ist ja klar, ich hab im Sack noch etwas da. Nun greift mir jeder in meinen Sack und gebt fein acht, denn ich hab euch auch etwas mitgebracht. Viez, Pils, Schnaps und Lichter, Frikadellenduft und frohe Gesichter, Freude am Schenken - das Herz wird so weit. Ich wünsch allen: Eine fröhliche Weihnachtszeit!

Euer Nikolaus Pellingen - Anno 05.12.2011

Montag, den 28.11.2011

9 Männer, 1 Halbneunkommer, 3 Spiele und ein kleiner Psychotrick! Team gelb verloren alles, bis der Trainer ein kleinen Motivationstrick anwandt und schwupps wurde Spiel 3 glasklar von Gelb gewonnen. Team gelb gewann das letzte Spiel überragend. Am Ende wurden noch in einer angenehmen gemeinschaftlichen Runde einige Gruppenprobleme diskutiert und gelöst und danach traf "Fleischkäse" den "Hackbraten" beim Huwer.

Noch 2 Hinweise: Nächsten Montag sind alle zum Nikolausabendbier eingeladen und Freitag 30.12.11 Jahresabschluß in der Arena Trier (Miezenspiel) bitte noch anmelden

Montag, den 21.11.2011

Liebes Tagebuch! Nachdem ich vom Ältestenrat
schriftlich einen massiven Verweis bekommen habe,
sitze ich nun hier -etwas bedröppelt, eingeschüchtert
und mit ein wenig schlechtem Gewissen- und schreibe
meinen heutigen Tagebucheintrag. Der Rat wirft mir in
seinem Brief einige Vergehen vor. Besonders würde ich
gegen §213 Abs. 2b Satz 3 der 2.Weg-Satzung verstoßen.
In diesem Paragraph ist das soziale Konzept des 2.Weg
Pellingen geregelt z.B. soziale Kommunikation, persönliche
Wertschätzung, zwischenmenschliche Veranstaltungen sowie
psychische und physische Pflege bzw. Verpflegung.
Hierzu möchte ich folgendes sagen: Ja, mein letzter Tagebucheintrag
war zu kurz und ein Event hatten wir auch schon lange keins
mehr. Deshalb heute ein etwas längerer Tagebucheintrag und
einen Termin für das nächste Event. Jahresabschluß 2011; Besuch
des Miezenspiels gegen Celle am Freitag, den 30.12.11 mit
anschließendem Jahresabschluß im Laola Trier.
Nun zum heutigen Training. Mit 10 Mann kann man in der momentanen
Situation zufrieden sein. Aus der Truppe der letzten Wochen hat nur
unser Fersensporn und unser Kleiner gefehlt und die waren noch
entschuldigt. Unser Kleiner kam sogar noch um 21.45 Uhr zum
sozialen Abschlußgespräch in die Halle und auf telefonische Nachfrage
bei RTL war auch "Fersensporn" pünktlich trotz anhaltender Schmerzen
um 21.15 Uhr bei B.s.F. zugeschaltet. Im Training gab es wie üblich einige
witzige Situationen. Allerdings muß man -trotz aller Witzigkeit- erwähnen,
das drei Herren (.... leider zähle ich hier dazu) das Spiel mit dem Ball am
heutigen Abend besser sein gelassen hätten. Kommentar eines Besuchers:
Oh leck sind die schlecht! Die Förderung der kammeradschaftlichen Bindungen
wurden nach dem Training in gewohnter Form (bzw. mit einem kräftigen "Plopp")
ge- und bestärkt. Viele Grüße euer Coach

Montag, den 14.11.2011

 10 :-( ....... und alles haushoch verloren. Ich bin enttäuscht.

Montag, den 07.11.2011

Oh je die liebe Trainingsbeteiligung. Sie lässt
mächtig nach. Heute nur 9!!!!!!!! plus zwei
Halbneunkommer (ein Verletzter und ein Verhinderter;
schön das ihr gekommen seid).
 Aber die 9 haben gut
und mit viel Spaß trainiert.

Termin Weihnachtsfeier: 14.01.2012 bitte vormerken
Übrigens: Florian Lieblich war auch im Training.
Oder hieß er Florian Süßmilch ?

Montag, den 31.10.2010

Heute ein gemütliches Training mit einer sehr
überschaubaren (7 Männlein) Gruppe.
Hier die Highlights des Abends:
-faires und nettes Spielchen ohne besondere Vorkommnisse
-Spiel 1 wegen flascher Wechseltaktik ("Gomez" kam nicht raus) verloren
-Ball beim Fußballtennis mitten durch die "Gallien"
-....spiel nicht so phlegmatisch...."PÄNG"....auf dem den Hinterkopf geschossen
-Herrenabend heute im Gasthaus Thiel
-eine Runde für die Jungs, wenn ich "Bauer sucht Frau" gucken darf
-netter Abend beim Hanni mit lecker Schmierchen

Montag, den 24.10.2011

Heute 10 im Training!
Hier einige Erkärungen zur heutigen Einheit:
1. AGGRESSIVITÄT:
Unter Aggressivität (lat.: aggredi → herangehen, angreifen: Angriffslust)
versteht man in der Verhaltensforschung die innere Bereitschaft eines Organismus zur
Ausführung aggressiven Verhaltens (Aggression) gegen Artgenossen.
2. DER DFB FORDET:
Achtet auf den fairen und respektvollen Umgang mit Schiedsrichtern.
3. FAIRNESS:
Fairness geht als Begriff auf das englische Wort „fair“ („anständig“, „ordentlich“) zurück.
Fairness drückt eine (nicht gesetzlich geregelte) Vorstellung individueller Gerechtigkeit aus.
Fairness lässt sich im Deutschen mit akzeptierter Gerechtigkeit und Angemessenheit oder
mit Anständigkeit gleichsetzen.
===> Nächsten Montag machen wir es besser...........

Montag, den 17.10.2011

Heute die wichtigsten Zitate der anwesenden 9:
-Dabei sein ist alles
-Der olympische Gedanke zählt
-Das ist alles die Saat von Jürgen Klinsmann
-2 herbe Niederlagen für die Aachen Münchener
-Ich bin seit 30 Jahren Isolierer und ich brauch es heiß
-Oh je mein Fersensporn
-Das Geläut der Glocken von Rom
-Wer ist der neue Präsident
-Die Frucht von Klinsi einfahren

Montag, den 10.10.2011

Trainer auf Malle ......
......und es war schön!

9 Mann und einer von "diesen" hat -trotz Aufforderung- das Tagebuch vergessen......
......deshalb mußte kurzfristig ein anderer Teilnehmer herhalten:
Karnevalspräsident als Trainermann!
Spint, Bälle und Wäsche kamen vom "Derdieterda grüßt mir die Hühner"!
Schlüssel- und Geheimnisträger: der König!
Schweißfluß wurde auch angeregt!
Namenstagsbier vom Siebenschläfer (seit sieben Wochen wieder mal da) von der Klagemauer!
Geburtstagsbier vom König mit nem Schnittchen (Stubbi für Trainer ist kaltgestellt)!
Grüße von der Halle nach Malle!

Montag, den 26.09.2011

Liebes Tagebuch,
heute war ich richtig stolz auf die Truppe.
13 das ist ja mal eine erstklassige Teilnehmerzahl
und -was mich besonders freut- erneut ein Rückkehrer.
Ein tolles Training, mit fairen Spielen und einer guten
Stimmung. Der Neu-Fünfziger hat auch alles gut
überstanden und die "WM" war Thema Nummer 1.

Montag, den 19.09.2011

Es waren heute 9 Mann im Training.
Schon besser, aber noch lange nicht gut.
Zwei Spiele mit klarem Ausgang. Team A (mit 4) gewinnt
sehr hoch und mehr als überragend Spiel 1. Team B (mit 5)
gewinnt hingegen Spiel 2 und demütigt Team A in unnachahmlicher
Weise. Spiel 3 wurde wegen Zeitmangel abgebrochen.

.... und er ist zurück! Der verloren Sohn ist zurückgekehrt. Er war
sogar im Training und will jetzt regelmäßig ins Training kommen.
.... und nach dem Training "tauchten" noch zwei weitere
Langzeitvermißte auf.

Montag, den 12.09.2011

Heute leider nur 7!!!
Männer was ist los mit euch!!!
Lasst euch nicht so hängen!!!
Einige sind ja entschuldigt, aber
der Ein oder Andere macht "blau"!!!
Reisst euch nochmal alle ein wenig
zusammen!!! Bis nächsten Montag.....
.....nach dem Training gibt es auch etwas
Schönes für alle!!!

Montag, den 05.09.2011

-> Wieder nur 8!
-> Dafür ist der "Neue" jetzt endgültig
beigetreten.
-> Training mit einen unglaublichen Fußball-Spiel:
Team A führt zur Halbzeit 9:4, dann 2 Minuten
der 2.Halbzeit Stand 10:10 und sogar Führung
für Team B 11:13. Team B führte weiterhin ständig.
Verlor am Ende jedoch unglücklich mit 16:15

Montag, den 29.08.2011

Oh je,
das Wochenende tat weh.
Nur acht,
aber die waren eine Pracht.
Ob laufen oder Kampf,
alle machten mit und das mit Dampf.

Hinweis:
Aufgrund einer Terminverschiebung ist
nächsten Montag den 05.09.2011 Herrenabend
beim Huwer!!!!!!!!!!!!

Montag, den 22.08.2011

11 waren heute an Bord
und keiner wollte früher fort.
Auch später kamen noch viele Leut,
worüber sich alle haben gefreut.
Am Ende wollten wir noch in der Kneipe einen heben,
doch da -war zum erstaunen aller- kein Leben.
Die Geschichte mit der Kiste,
kommt zu den Wirtsleut-Episoden auf die Liste.

Montag, den 15.08.2011

Heut 9 Teilnehmer an der Zahl
und 4 Deppen standen zur Wahl.
Die Abstimmung war schnell vom Tisch,
denn die 4 mit den Leibchen hat es erwischt.

Nächsten Montag den 22.08.2011:
Mehrere Besucher mit Geschenken haben hat sich angekündigt.
Um vollständiges Erscheinen (19.00 Uhr oder 20.30 Uhr) der Truppe
wird gebeten.

Montag, den 08.08.2011

Hallo Gästebuch,
das Sommerloch (nur 7 Mann) hat zugeschlagen.
Trainer aus beruflichen Gründen nicht an Bord - die Teilnahme im Keller.
Das Training trotzdem intensiv, keine Blessuren, kein Trost nach dem Training,
und keine Ideen für einen vernünftigen Tagebucheintrag.
Vielleicht kommt von sonstwo ein brauchbarer Gästebucheintrag her ....... Leider nein!

Montag, den 01.08.2011

13 Mann beim letzten Training in Franzenheim bzw.
beim letzten Training während der Sommerferien.
Alles hat für ein tolles Training gesprochen,
aber es kam wie im Pokalspiel in Dresden ....
Team gelb lag vorne und führt überragend mit 3:0.
Doch dann kam der unerklärliche Einbruch.
Über 4:4 und 4:7 verlor Taem gelb dann klar
mit 12:7. Oh je.............war das schrecklich.
Nächste Woche: Training Halle oder Bolzplatz!

Montag, den 25.07.2011

Es waren heute ideale Platzverhältnisse und
bestes Wetter zum Fußball spielen. Doch
leider waren alle 8 (+1, der war verletzt und
somit entschuldigt) sehr unmotiviert und es
kam ein grausames Spiel zustande. Vielleicht
lagen die Motivationsproblem auch dran, dass
der "Motor" -quasi unser sportliche Antrieb-
fehlt. Diese war nämlich auf der BUGA 2011!
Und es gibt noch 2 freudige Ereignisse: Neuzugang
ist sicher und neuer Arbeitsplatz ist gesichert!

Montag, den 18.07.2011

Besetzung: 11 Mann (für Sommerferien ein Topwert)
Wetter: sehr angenehm
Location: im Topzustand
Stimmung: heiter
Ablauf: für Team A...sehr gut mit sehr viel Erfolg
für Team B...ohne Wort
Verpflegung: sehr dürftig
Besonderheit: einer war wieder da...man hat ihm gehört
Ausblick: noch 3x in Franzenheim

Montag, den 11.07.2011

Heute zehn Mann in Franzenheim.
Training ohne besondere Vorkommnisse.
Thema Nr. 1: WM-Aus der Frauen
Zu Besuch: A-Karl und seine Freundin Birgit

Montag, den 04.07.2011

Heute mal ohne Coach......Training mit 8 Mann......das heutige Tagebuch
wurde vom Ältestensrat geschrieben.......!
Nach Trainer-Gedenkminute und Saarländischem Aufwärmtraining,
Zusammenstellung zweier gleichstarker Teams.
3 Drittel Fussball mit den neusten taktischen und kämpferischen Mitteln,
abgeschaut bei der zur Zeit laufenden Fussball-WM der Frauen.
Ein gleichstarkes Team konnte trotz gleichstarker Leistungen einen
hauchdünnen Torevorsprung (4 oder 5) über die Zeit retten. Die anschließende Analyse
brachte es an den Tag: Viel Spaß und keine Verletzungen sind das Wichtigste.

Montag, den 27.06.2011

Trotz einer Gluthitze von ca. 30 Grad waren
doch 10 Teilnehmer auf dem Franzenheimer
Sportplatz. Gut Leistung! Kompliment!
Die sportliche Leistung von Team M-K-St-D-E
(oh je der K+E .............) war hingegen eher mangelhaft.
Herzlich Wilkommen unserem Neuling!
Nächste Woche Franzenheim!!!!!!

Montag, den 20.06.2011

15 Mann und ...... 4:8, 8:10 und
dann ein unglaubliches 25:20! Wahnsinn!!!
Nächste Woche (während der gesamten
Sommerferien) Training um 19.00 Uhr auf
dem Sportplatz in Franzenheim.
Nächste Woche wieder Herrenabend! Es
ist schon wieder ein Monat vorbei. Letzter
Montag im Monat = Huwer/Pellinger Höhe

Montag, den 06.06.2011

Training heute mit 14 Mann und "nur" Fußball
auf die geliebten Bänke. Bis auf einige
Wasserauffangbehälter, diversen tiefnasssen
Handtüchern und mehreren Wasserstellen auf
dem Hallenboden, war das Training heute sehr
beschaulich. Zu erwähnen wäre: 1. der Coach
macht einen nicht selbstverschuldeten spektakulären
Abflug und 2. unser Jubilar war auch an "Bord".
Nochmals alles Gute von der ganzen Truppe.
Nächsten Montag (Pfingsten) kein Training!

Montag, den 30.05.2011

Heute der Tag -mit 9 Mann- der
Outings: zum Beispiel B.: ich bin im Sommer
genauso dumm wie im Winter; oder St.: oh
leck ich kann ja gar nichts; oder A.: ich schmeiße
nicht, ich treff ja eh nicht; all das und noch viel
mehr gab es heute Abend zuhören.
Herzlich Glückwunsch an unseren Sportkameraden,
der heute runden Geburtstag feiert.
Der Bullettenpapst hat heute wieder all sein Können
augeboten..........

Montag, den 23.05.2011

12 waren da
und das Fazit war:
.... un de Ball woar ouss!!!!!!!!!
Äwer mir klaaft joa eh kahnen....
.... so die letzten Worten in einem doch
letzten sehr unterhaltsamen Training.

Nächsten Montag nach dem Training:
Herrenabend beim Huwer!
30.05.2011 - Der letzte Montag im Monat!

Montag, den 16.05.2011

Heute an Bord leider nur acht,
aber es war Kommunionsnachbarschaftstach.
Das Training verlief mit wenig Leuten sehr beschaulich
und um kurz nach halb Neun waren alle sehr traurig ..........

Montag, den 09.05.2011

Sensation! Wahnsinn!
20 Mann im Training und 4 weitere ab ca. 20.15Uhr.
Nur 5 "2.Wegler" haben gefehlt ...... fast die ganze Abteilung!
In der Halle war es zwar etwas kaotisch,
dafür war es später hinter der Halle umso unkaotischer.
Ein sehr angenehmer und schöner Abend.
Vielen Dank an alle die dazu beigetragen haben.

Montag, den 02.05.2011

Heut 12 an der Zahl
und es war keine Qual.
Alle waren sehr gut darauf,
drum blieben auch alle obenauf.
Keine Fouls und kein Gemecker,
man das war ja richtig lecker.

Glückwunsch an den Cornholer!
..... war doch klar! Marke: Siegertyp!

Montag, den 18.04.2011

11 Mann und ein ganz besonderer Moment (mit Tagebucheintrag)
am heutigen Abend:
AUS!!!! so war der laute Aufschrei eines sehr engagierten Spielers.
Nach diesen -doch sehr überzeugenden Schrei- brachen mindestens
5 Mitspieler und mindestens 3 Gegenspieler auf der Spielfläche
zusammen................
Lieber ?????, es war ein ganz besonderer Moment in der Geschichte des
2.Weg Pellingen. Aber sei nicht böse ............. freu dich mit uns
über diesen kleinen Fauxpax. Lachen ist gesund!

Bitte alle ihre Emails sichten!
Wichtige Rundmail 2.Weg wurde versandt!

An alle Frohe Ostern und schöne Feiertage!
Nächstes Traning: Montag, 02.05.2011

Montag, den 11.04.2011

Neun Männlein waren heut dabei
und alles war extra fein.
Trainiert wurde mit viel Spaß
und alle gaben tüchtig Gas.
Hohes Tempo war in allen Spielen drei
und trotzdem gab es keine Schererein.
Mit viel Freud und immer fair,
wäre schön, wenn's immer so wär.

Montag, den 28.03.2011

13 Mann an Bord, ,allerdings war die Zahl 13 keine
Unglückszahl.......ganz im Gegenteil für das Team "Nackt".
3 Spiele - 3 Siege. Nach dem Training 1 Runde "Nichtabstiegsbier"
und dann Männerrunde beim Huwer.

Nächsten Montag den 04.04.2011 ist die Halle geschlossen.
Somit ist kein Training. Nächstes Training: 11.04.2011.

Samstag, den 26.03.2011

UNABSTEIGBAR! Danke für eure Unterstützung.

Montag, den 21.03.2011

14 Mann inklusive 2 Invaliden am Hallenrand.
Herrliches Fußballtennis. Lange Ballpassagen mit technischen
Kunststückchen. Mann oh Mann war das g......

Montag, 14.03.2011

...... endlich wieder Training. 12 Mann waren heute voller
Begeisterung und Elan bei der Sache. Hat heute großen Spaß
gemacht. Vielen Dank an alle.

Montag, den 14.02.2011

Am Valentinstag mit 11 Mann ein Training mit Liebe und Harmonie
und einem Satzgewinn am Ende der Übungsstunde, welcher sich anfühlte
wie der Gewinn einer olympischen Goldmedallie. Glückwunsch!!!!!!!

Vom 21.02.2011 bis 07.03.2011 ist die Halle für 3 Wochen
wegen der Pellinger Fastnacht geschlossen.
Nächstes Training ist wieder am 14.03.2011!!!!!!!

Montag, den 07.02.2011

13 Mann --> gute Teilnahme!
Macht weiter so ....... aber in Sachen "Zirkeltraining"
ist "Hopfen und Malz verloren". Der erneute Versuch
ist aus meiner Sicht gescheidert und ist m. E. auf sehr wenig
Gegenliebe gestoßen ...... vielleicht lassen wir es besser sein??!!
Es geht ja auch ohne .................

Montag, den 31.01.2011

Heute mal wie in der Schule .....

Sehr gut: bei 14 Teilnehner und mit einer sehr guten Disziplin                                                                  

Gut: läuferische und kämperische Bereitschaft

Befriedigend: Chancenverwertung in allen Spielen

Ausreichend: das Aufwärmen nach einer Zahlenreihenfolge

Mangelhaft: die Wirtung mit Speisen nach dem Training ;-)

Ungenügend: die Temperaturen in der Sporthalle

Gesamtnote: Prima ..... weiter so!

Montag, 24.01.2011

Mann oh Mann, 16 Teilnehmer!!!!!!!!!!!
Das ist ja Wahnsinn. So macht ein Training
richtig Spaß. Ich hoffe es bleibt so ......

Montag, den 17.01.2011

Oh je ...... ausgefallen
...... Skandal ...... und das am Kirmesmontag!

Montag, den 10.01.2011

Trainingstelegramm

Null      ist der Coach, denn er war nicht an Bord
Ein       Verletzter - Es lebe der König, der König ist verletzt.
             (nach 15 Min. rechte Wade/Zerrung!!!)
Eine     Kiste Stubbi - Helmzi kam 20:30 Uhr
Zwei     Ballspielarten durchgeführt - Fussball und Fussballtennis
Zweite  Kiste Stubbi von Karl-Heinz für nächsten Montag
Drei      Mann pro Mannschaft
Dritte    Kiste Königsbier für nächsten Montag
Vier       Spiele durchgeführt 2:2
Fünf      Minuten nach Sieben Beginn - Jugendfussballer waren da
Sechs  unermüdliche Spieler
Sieben Teilnehmer - Martin Scherer, Karl-Heinz Müller, 
              Karl Mich,Edgar Lauer, Klaus Fohr, Bruno Müller, Roland Willems
Acht      Uhr dreißig Schluß gemacht

..... euer König

Trainer weiterhin im massiven Abstiegskampf
und deshalb nicht an Bord. Der Rest hatte wohl
auch keinen Bock! Leider nur 7 Teilnehmer. Danke
an die glorreichen Sieben.

Samstag, den 08.01.2011

Weihnachtsfeier! Schön war's!
Ich denke es hat alles gepasst.
Vielen Dank für das schöne Geschenk und vor allem
für euer "letztes Hemd".

Montag, den 03.01.2011

Prosit Neujahr und alles Gute für 2011!
Rekordbesuch im Training! 16 Personen! So viele waren seit dem
17.05.2010 nicht mehr da! Toll und das zum Jahresbeginn!
Weiter so! Das macht Spaß!
Samstag 08.01.2011 Weihnachtsfeier
Treffpunkt 15.00 Uhr Dorfplatz; festes Schuhwerk und die Kostüme
nicht vergessen!

Montag, den 27.12.2010

Am Ende des Jahres leider nur 7 Männeken, aber trotzdem sehr spaßig.
Es war wieder alles dabei: senationelle Fehlschüsse, wahnsinnige Aufholjagd,                             graziöse Bewegungen und ein schöner Jahresabschluß

Wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Hinweis: Miezenspiel Sonntag, den 02.01.2011!!!!!
Treffpunkt 14.45 Uhr Dorfplatz, dann mit den PKW's
zur Arena. Welcher PKW fährt wird beim Treffpunkt
geklärt.

Montag, den 20.12.2010

Teil 1: 9-1 ohne Worte und sehr traurig

Teil 2: es geht doch und das mit Spaß und Verstand

Teil 3: Vielen Dank an alle Beteiligten für diese tolle Jubiläumsüberraschung

 >>> 08.01.2011 Weihnachtsfeier!!!!!! Rückmeldungen bis 25.12.2010 !!!!!!

Montag, den 13.12.2010 
 
10 Mann im Training und es war heute sicherlich nicht sehr anstrengend, weil heute mehr gelacht als trainniert wurde. Es war sehr lustig mit dem neuen Löschmeister, dem alten  Brandmeister, den Stürzen ohne jeglichen Grund, die doch  sehr klaren Siegen bzw. Niederlagen, dem Fußballtennis
und und und .......... Es war wieder einmal ein spassiges  Training mit einem gelungenem Abschluß. 
 
>>> 08.01.2011 Weihnachtsfeier!!!!!!

Donnerstag, den 09.12.2010

Hallo Männer,
die Einladungen zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier sind heute per
Mail an alle versandt worden. Bitte lesen und beantworten!
Viele Grüße!

Montag, den 06.12.2010

12 Mann; 3 tolle, spannende und faire Spiele; ein abruptes Trainingsende
durch die "Hand Gottes"; Job- und Abladebier und Nikolausbier (Nikolaus
war ein guter Mann, dem man nicht genug Danken kann ...... lustig, lustig
tralalalala, heut ist Nikolausabend da, heut ist Nikolausabend da ...........                                                    
es gibt immer mal was Neues im 2.Weg)

Montag, den 29.11.2010

10 Mann im Training und allesamt völlig entsetzt über die zunehmende
Eigensinnigkeit im Sport.
""Hat sich doch ein Sportkamerad gewagt, 3x -obwohl keiner frei
stand- auf das Tor zuschießen und
dabei gleichzeitig 3 Tore zuerzielen."" Es brechen schwere Zeiten an
....................
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum Geburtstag an unseren "Kleinsten"!

Montag, den 22.11.2010

Chef nicht da; leider auf Schulung! Trotzdem läuft das Tagebuch weiter:

1: per Mail: Akki wurde zahlreich besucht, 14 Mann im Training plus 2 Kranke (Grüß mir die Hühner+Klumpfuß);
minus 1 Mann (?), er wollte mal einen Tag kein Bier trinken..................
2: per Post (hier habe ich eine Postkarte über den Postweg !!!! erhalten; unglaublich, aber wahr):
2.Weg Training am 22.11.10 mit 14 Mann plus 2 Nachkömmlinge.
Spielend aufgewärmt (nach Profianleitung), Basketball, Fußball und das Old-Star-Team war obenauf.
Keine Verletzung, kein Bier, zügig zum Akki und es war sehr gemütlich. Eine Frage blieb noch offen:
Wie lautet das Motto der am 08.01.2011 stattfindenden Weihnachtsfeier?
Nächsten Montag 29.11.10: Herrenrunde inkl. Frikadellen am letzten Montag im Monat!!!!!!!!!!!
....... und einer hat Geburtstag?!

Samstag, den 20.11.2010

Unser Akki wird 50!!!! Alles Gute und Herzlichen Glückwunsch!
"Mast und Schotbruch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel"

Montag, den 15.11.2010

12 Mann im Training; Weihnachtsfeiertermin festgelegt: Samstag 08.01.2011
Ablauf und Motto folgt noch!!!!!!!!

Montag, den 08.11.2010

Das Training mit 9 hat zunächst ganz schlecht begonnen. Der Heimatverein hatte beim Hallenumbau etwas Verspätung. Allerdings wurde unser Zorn durch den spendablen Präsidenten
des Heimatvereins gemildert. Das Training war durch die Verspätung nur kurz, aber heftig. 
Es hat an Höhepunkten und an der dazugehörigen Freude nicht gemangelt. Die Krönung war der Abschluss
des Abends und ich bin selbst immer verblüfft, dass es im 2.Weg noch Überraschung (Nr. 1 Heimatverein, Nr.2+3 Geburtstag und Nr.4+5 die Entschuldigung für einen Skandal) gibt.
Vielen Dank für einen schönen und angenehmen Abend.

Montag, 25.10.2010

1.) Training: 11 Mann bewundert den neuen Dreierkönig (ein grandioser
Hattrick) und 11 Mann bestaunten
den anwesenden "Mario Gomez" ........ oh leck
2.) Tatort: Der Tatort von letzten Montag wurde nochmals markiert und
inspiziert. Jedoch ohne Befund!
3.) Skandal: Unsere Herrenrunde am letzten Montag im Monat geplatzt. Ein
Skandal mit Nachspiel!

Montag, 18.10.2010

Ist der Chef mal nicht an Bord,
wirf gleich ein Kollege seine Haxe fort.
Die gesamte 2.Weg -inbesondere die restlichen 9- wünschen gute Besserung.

Montag, den 11.10.2010

11 Männer inkl. drei "Geburtstagskinder". Eins sogar auf den Tag genau:
Nochmals herzlichen Glückwunsch und alles Gute! Aber auch wenn man Geburtstag hat
muß man keine akrobatischen Einlagen machen. Oh je das hätte können ins Auge gehen.............     
aber die Rettung war schon elegant.

Montag, den 04.10.2010

Mit 11 ging es ins heutige Training. Der neue Papa war auch pünktlich an
Bord, um die Glückwünsche seiner Kameraden entgegen zunehmen. Auch unseren "Gomez" mußten wir gratulieren. Er feierte am Samstag seinen Geburtstag.
Nach einem Training -welches ohne besondere Vorkommnisse ablief- gab es dann Paulabier und Gomezbier inkl. schmackhafter Verpflegung. Nächste Woche wir es wohl so weiter gehen ......... zunächst Paulabier und dann Grüßmirdiehühnerbier.

Dienstag, den 28.09.10

Usen Tätschler iss wei endlich Pap gän! Die kleine Paula Zimmer hat um
20.15 Uhr das Licht der Erde erblickt. Alle 3 sind wohl auf. Wir wünschen der
neuen kleinen Familie Zimmer herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft........aber
so "trocken" lässt sich schlecht Glückwünschen.......wenn ihr wisst was ich meine!

Montag, den 27.09.10

12 Mann und lustige Geschichten aus Düsseldorf; ansonsten alles beim alten;
nach dem Training zum 1.Revival-Monday beim Huwer; Revival-Monday ist
jetzt immer am letzten Montag im Monat; usen Tätschler iss immer noch ka pap

Samstag, den 25.06.09 und Sonntag, den 26.09.10

2000-2010 2.Weg DJK SV Pellingen! Tour "Düsseldorf" 10 Jahre 2.Weg!
Wahnsinn und einfach unglaublich wie schnell 10 Jahre vergehen können.
Sicherlich sind wir alle älter geworden, aber in Düsseldorf hat man das
keinem Teilnehmer angesehen bzw. angemerkt. Es war eine schöne und gemütliche
und
zu J E D E R Zeit kurzweilige Tour. Getreu unserem 10 Jahresmotto: Der 2.Weg ist
immer auf der (Pellinger) Höhe.

Montag, den 20.09.2010

8 Männlein in einem Training, das wenig mit Sport der Extraklasse zutun
hatte. Einige Kollegen hatte nicht -der Trainer inbegriffen- ihren besten Tag
erwischt. Die Gedanken drehten sich wahrscheinlich nur um das Eine
......................... natürlich um unseren kommenden Kurztrip nach Düsseldorf.

Eins steht jedoch fest, mit dieser Trainingseinheit bzw. mit so manchen "sportlichen" Einlagen (z. B. den Wildwechsel in der Halle oder den sensationellen Knieniederstoppball), kämen wir in
jedem Zirkus ohne Schwierigkeiten an.

WICHTIGER HINWEIS AN ALLE: Am nächsten Montag den 27.09.10 öffnet unser Bulettenpapst seine Herrlichkeit Herbert der I für uns seine Forten für einen Revival-Monday. Also kommenden Montag, Treffpunkt für alle: Gaststätte Pellinger Höhe ab ca. 20.50 Uhr und es gibt bestimmt auch Frikadellen.

Montag, den 13.09.2010

Endlich mal wieder eine ordentliche Trainingsbeteiligung. 12 Mann! Schön
so Männer! Weiter so!
Nach dem Warm up, Spiele jung gegen alt. Oh je welch ein Ausgang dieser
Partien ...... ich möchte
den Lesern alles weitere ersparen. Ihr könnt es euch ja denken. Trotzdem
Glückwunsch! Tolle Leistung!
Am Ende noch einige Kleinigkeiten wegen "Düsseldorf" geklärt. Alle
Teilnehmer erhalten noch eine Infomail.
Zum guten Schluß Würstchen und Bier. Nein ..... kein Wahlkampf ..... wir
haben einen 40.Geburtstag
zufeiern. Vielen Dank von allen für die Einladung.

Montag, den 06.09.2010

Das gibt es zum heutigen Training zusagen: 9 Teilnehmer und 2 Halbneunkommer -
3 Spiele Gelb gegen Bunt und Bunt hat immer verloren - die Geschichten vom Pfarrfest,
von der Milchkanne und vom Laola und und und - Amtsanmaßungen und üble Nachrede
gegenüber Offiziellen - Klarstellung des §124 Abs. 2 Satz 5 der 2.Weg Satzung - Strafandrohungen,
Tadel und Verweise

Montag, den 30.08.2010

Eintrag Nr.1:
Montag der 30.08 2010 ein Novum in der Geschichte des Zweiten - Weg`s.
Königswechsel und der Trainer-Papst war nicht da. Wahrscheinlich noch
zu gedopt vom Hollandtrip, aber was soll es. Auch Mit-Vierziger haben mal
einen "Bad-Day" !!!!!!!
Deshalb ein lockeres Training unter Führung des angehenden Vaters.
Das heißt geschmeidiges selbst aufwärmen, dann gute 35 Minuten Korb-
ball, danach ein wenig rum gekicke und abschließend Affentennis per pedes.
Die 9 wackeren Kameraden wurden nach Trainingsschluß mit dem
obligatorischen
Königsbier des ausscheidenden König belohnt.
Preiset den Ex-König, es lebe der Neue, denn bedenke auch seine
Zeit wird -mit einem schönen Kasten oder gar zwei???- enden.
So long ihr Granaten bis in Bälde

Eintrag Nr.2:
Leichtes Aufwärmen von und mit usem Tätschler (O-Ton: können wir gleich
anfangen zu spielen)
Aber dann doch aufgewärmt. 9 Aufwärmer waren an Bord. Leider fallen mir
nur noch 8 ein.
Der 9 ......... Alzheimer läßt grüßen ...... ich glaub es war ......
...??? Hier musst du mal unauffällig nachforschen.
Matches: Basketball, Fußball, Fußballtennis. Die glücklichen haben
gewonnen, es hätte auch andersrum kommen können.
Gruß vom Ex-König

Eintrag Nr.3:
Asche auf mein Haupt! Letzte Woche im Tagebuch den großen Zampano
gemacht und heute selbst gefehlt.
Ausreden wie Termine, Termine gelten nicht ..... ihr habt ja recht.
Allerdings wurde m.E. gem. §124 Abs. 2 Satz 5 der 2.Weg-Satzung heute
ein schwerer Formfehler begangen. Kronenübergabe ohne
den Trainer und dann auch noch eine Woche zu früh ..... wird wohl
rechtliche Konsequenzen haben. Die Übergabe der Krone erfolgt
immer am Folge-Montag nach Ablauf der Amtszeit. Somit der 06.09.10!!!
Folglich haben sich gleich 2 Personen strafbar gemacht.
Über das Strafverfahren und das Strafmaß wird noch zu sprechen sein
................
Bis nächsten Montag und vielen Dank an die Verfasser Nr.1 und Nr.2

Montag, den 23.08.2010

Heute nur 9 ..........! Es gab Zeiten in denen die durchschnittliche Trainingsbeteiligung bei 13,5 Personen lag. Doch das ist leider Vergangenheit. Mittlerweile liegt der Schnitt bei unter 10 Personen. Woran liegt es? Diejenigen, die ins Training kommen haben augenscheinlich fast immer (zu mindestens hoffe ich das) ihren Spaß. Wo ist der Rest? Wo ist der kleine Sch.? Wo ist der Proficoach? Wo ist Pele? Wo, wo, wo sind sie nur alle? Urlaub oder Schichtdienst o.ä. das ist ok. Aber ist es nicht auch ein wenig Trägheit? Rafft euch auf und treibt nochmal die Trainingsteilnahme nach oben. Übrigens: Heute haben wir zum ersten Mal im Training gesungen ..... Süßer die Glocken nie klingeln.

Montag, den 16.08.2010

Männlein waren es heut nur acht
und keiner hatte etwas mitgebracht.
Das Training fiel allen mächtig schwer,
denn das Wochenend steckte in den Gliedern; und das sehr.
Auch das Geburtstagskind war heute (!!!) pünktlich an Bord,
er musste allerdings - dafür früher fort.
Nach der Übungsstund duschen und sonst nix,
wir mussten ja in der Römerstrass sehr fix.
Glückwünsche und das besondere Bayernemblem,
waren für uns überhaupt kein Problem.
Ein, zwei Bier mit den Kois und den Gästen,
gaben wir dem Jubilar auch einen Gruß zum Besten.
Noch schnell Bier drei und vier im Gartenhaus vernichtet
und dann nach Hause und zwar zielgerichtet.

Montag, den 09.08.2010

Heute 14 auf einen Streich, oh je, es war heut nicht leicht.
Zunächst kaum in Schwung gekommen, weil der Trainer die Moral genommen.
Ohne Material und Schlüssel zum Training hin, machte das ganze Training keinen Sinn.
Was hatte uns ein älterer Witzbold lange verschwiegen? Er hatte den wichtigen Schlüssel im Auto liegen.
Nun konnte das Spielchen starten, nur einer ließ wieder auf sich warten ..............????
Das Spiel ging rauf und runter, hin und her und geschimpft wurde wie immer, doch heute sehr.
Doch das Ende war versöhnlich, denn die Jungs meinen es ja nicht persönlich.

Montag, den 02.08.2010

10 Mann waren von uns bei diesem historischen Ereignis dabei. Platz nicht gesperrt - Ganz im Gegenteil! Training 1 Mannschaft, 2.Mannschaft, A-Jugend und der 2.Weg. Ein Training mit mehreren Generationen auf einem Spielfeld. Da war was los .........! Spiel gingen wieder versöhnlich unterscheiden (13:13) aus. Neuerdings spielt beim 2.Weg auch ein Holländer mit: Nigel de Jong ............... jedoch war es hier keine Absicht. Nächste Woche nicht in Franzenheim; wegen Pokalturnier ist Platz gesperrt; Montag 09.08.10 Training Halle oder Bolzplatz

Montag, den 26.07.2010

Oh Gott ....... Platz in Franzenheim gesperrt und 7 die verwundert dreinschauten. Da mußte zunächst ein mal eine Abkühlung her. Da kam der Platzwart aller Rasenplätze (um 19.20 Uhr war es denn 8) und hob die Sperrung um 19.30 Uhr auf. Dann ein tolles Spiel -ohne den Trainer- 199 Jahre gegen 184 Jahre! Endstand schiedlich-friedlich 10:10.

Freitag, den 23.07.2010

Pellinger Vereinsmeisterschaften: 2. Platz für den 2.Weg Pellingen! Aus unserer Sicht ein hervorragendes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass wir nur mit 2 bzw. mit 1 Auswechselspieler hatten und mit die älteste Mannschaft waren. Leider zu wenig Zuschauer am Freitag. Somit mussten wir "alles" selbst machen.

Montag, den 19.07.2010

Eigentlich war es für alle Anwesenden 12 viel zu heiß. Trotzdem kam ein nettes Spielchen -mit knappen Ausgang- zustande. Es ging wieder mal zu, wie bei den Profis: in der Halbzeit Schuh-Wechsel, einer der die Dinger nicht rein macht, Traumkombinationen, Ball über der Linie oder nicht und so weiter. Kommenden Freitag den 23.07.20 ab 19.00 Uhr Pellinger Vereinsmeisterschaften auf dem Pellinger Sportplatz!!!!!!! Treffpunkt 2.Weg: 18.30 Uhr auf dem Sportplatz

Montag, den 12.07.2010

Die WM ist leider vorbei. Allerdings noch nicht ganz im 2.Weg. Heute Abend wurde unser Torschützenkönig geehrt. Thomas -Karli- Müller oder wie hieß der coole Typ der alle Chancen am heutigen Abend im gegnerischen Tor untergebracht hatte. Leider konnten wir unserem Torschützenkönig nicht gleichzeitig auch die Ehrung des besten Jungprofis zu kommen lassen. Der Grund hierfür war ......?????? Acht weitere Mitstreiter bestaunten den Träger des goldenen Schuhs, auf einem traumhaften Franzenheimer Sportplatz bei sommerlichen Temperaturen.

Montag, den 05.07.2010

Nach dem 4:0 gegen Argentinien im Viertelfinale am Samstag hatten wir am heutigen Montag eine Trainingspause einlegen müssen. Grund war das unsere 1. und 2. Fußball-Mannschaft mit ca. 25 Mann den Platz in Franzenheim belegten und für uns unbespielbar machten. Nur sieben 2.Wegler waren heute Abend anwesend. "...... und grüß mir die Hühner"

Montag, den 28.06.2010

Vielleicht war es die große Hitze oder die Vorfreude auf das bevorstehende WM-Grillen ...... denn das heutige Kurztraining mit 12 Mann war nicht gerade das große sportliche Highlight. Aber was soll`s ....... der Abschluss war gemütlich -mit allem drum und dran- und sehr nett und darauf kommt es an.
Ab nächsten Montag beginnen die Sommerferien und nach alter Sitte geht wir dann nach Franzenheim auf den Sportplatz trainieren.

Montag, den 21.06.2010

12 Mann und ein Gast bei einem lauen Kick im Freigelände. Nur wenige Höhepunkte, bis auf eine Szene: ca. 1,20m frei -ohne Gegenspieler- vor dem Tor und doch vorbei bzw. drüber geschossen. Das war ein Kunstschuss. Echt WM reif
Nächsten Montag: Hallentraining mit pünktlichem Ende, duschen und ab zum 6.WM-Achtelfinale. Public Viewing in den Werkstückern. Wir grillen und schauen gemütlich WM-Fußball. >>> an alle und besonders an alle Verschollenen: lasst euch doch mal in den Werkstückern sehen!

Montag, den 14.06.2010

Stichworte zum Training: 11 Mann, Outdoor-Training, beide Teams haben -auch ohne Vuvuzelas- glänzend gespielt, knappe Niederlage in der Nachspielzeit, Wahnsinnskopfball mit hohem Verletzungsrisiko, unser Chancentod hat auch mitgespielt, Kampfgeist bis zum Wadenkrampf, das 1.Pellinger Public Viewing war großes Thema, Neuopa überglücklich, Frischvermählter wohlauf und um 20.30 Uhr heiße WM-Diskussionen.

Montag, den 07.06.2010

13 Mann und Spiele mit unerwartetem Ausgang und mit überraschenden Ballfinessen (wer kann nur das sein .......). Am Ende Weltmeistertipps: Argentinien, Deutschland, Holland, England, Spanien und auch Uruguay (... äh)
Denkt bitte dran, was wir evtl. auch mal draußen trainieren könnten!

Montag, den 31.05.2010

14 Mann bei einer sehr lustigen Trainingseinheit. Herzlichen Glückwunsch an den Deutschen Meister, den DFB-Pokalsieger und an den "Vize"-Champions-League-Sieger den FC BAYERN MÜNCHEN. Vielen Dank an die beiden Herrn -die Edelfans des FCB- für die großartige Einlage. Das war eine Superidee! Eine standesgemäße Siegesfeier des FC BAYERN MÜNCHEN!

Sonntag, den 30.05.2010

2. Bolzplatzfest: 2. Weg Pellingen gegen 2. Weg Franzenheim! Das Ereignis war -es kommt ganz auf die Sichtweise an- ein toller Erfolg. Endstand 6:11 für Franzenheim, Penaltyschießen und 9-Meter-Schießen leider auch verloren. Beim nächsten Mal packen wir sie ........ hat trotzdem viel Spaß gemacht. Herzlichen Dank und viele Grüße an den 2.Weg aus Franzenheim

Montag, den 17.05.2010

Stern-zeit Mai 2010
Heute unglaublicher Zulauf in den Weiten der Sporthalle Pellingen.
17 Aktive Granaten zu Gang, liegt hier etwa ein Hauch von Gerstensaft in der Luft, oder sind sie einfach nur sportgeil? Langzeit Vermisste aus dem schwarzen Loch entkommen und sogar der Meister aus dem Saartal war anwesend. Jedenfalls wurde wie immer unter exzellenter Führung von Captain James T. Premm ein abwechslungsreiches Training absolviert mit den nicht zu vergessenen Kommentaren von Spock Bruno und dem Aggressionsabbau einzelner Crewmitglieder.
Nach dem Training wurde noch der Konsul aus Neapolis, Don Maggiore zu seinem Gedenktag (Eiketag) von der gesamten Mannschaft beglückwünscht. Und siehe da war er wieder dieser unverwechselbare durch nichts ersetzbare Duft der Gerste.

Na denn Prost euer
Obi Kwan Ken Sabbi

Vielen Dank an GT
Nächsten Montag 24.05.10 kein Training!!!!

Nicht vergessen! Sonntag 30.05.2010 Bolzplatzfest 16.00 Uhr 2.Weg Pellingen - 2.Weg Franzenheim!

Montag, 12.04.2010

Wieder 11 Mann im Training ...... und ...... so manchen 2-ten-Wegler sieht man überhaupt nicht mehr Montags abends ...... jedoch eins bleibt unverändert ...... die Schiedsrichter sind schon arme Schweine.

Montag, 29.03.2010

11 im Training; einer von der alten Garde hatte heute das Kommando, weil der Coach nicht an Bord war; hat aber alles bestens funktioniert (besonders der Abschluss ..... Schlüssel vergessen.....); nächsten Montag wegen Ostern leider kein Training; Coach ist beim nächsten Mal wieder da; SCHÖNE FEIERTAGE UND FROHE OSTERN AN ALLE!

Montag, 16.03.2010

14 Mann!!! Gute Trainingsbeteiligung!!! So ist das schön!!! Basketball-Highlight von heute: Der bärenstarken Center von Team A musste heute einen Wahnsinnskorb vom Point Guard des Teams B hinnehmen. Der Center konnte es kaum -der Point Guard aber auch- fassen. NÄCHSTEN MONTAG KEIN TRAINING! HALLE GESCHLOSSEN.

Montag, 08.03.2010

10 Tapfere gaben im Training wieder einmal alles. Es war ein sehr "anstrengender" und sehr "unterhaltsamer" Trainingsabend .......................

Montag, 01.03.2010

Heute 11 Mann. Schon besser. Am heutigen Abend gewann ein und die selbe Mannschaft alle Spiele. Das gab es noch nicht so oft im 2.Weg.

Montag, 22.02.2010

Nach der schweren Fastnachtszeit leider nur 6 Mann im Training. "Aber wenn der Chef mal abwesend ist, dann tanzen die Angestellten Samba". Trotzdem habe die 6 sich bewegt und es gab beim Fußballtennis ein Debakel für das Team vom König 2. Aus Insiderkreisen war zuhören, das Team König 2 noch während dem Spieles das Handtuch warf.

Montag, 25.01.2010

Nur 6 Mann (und ein Halbneunkommer mit Trostpflaster) im Training. NEGATIVREKORD!!! Seit dem 10.09.2007 hatten wir nicht mehr eine so schwache Trainingsbeteiligung. Aber! Stellt euch vor: "Einer" von diesen Sechsen kam doch fast pünktlich ................

Montag, 18.01.2010

15 Mann am Kirmes-Montag. Heute Spielchen in Turnierform und danach noch Einzel- und Gruppengespräche im Rahmen der "Aufarbeitung". Anschließend noch zum Feste des Heiligen Antonius.

Montag, 11.01.2010

Nach einer schweren Weihnachtsfeier verständlicherweise nur 12 Mann im Training. Jedoch waren die "Heiligen 3 Könige" anwesend. König 1-3 präsentierten sich würdig (König 1 besonders); König 2 hat sich leider verletzt.

Samstag, 09.01.2010

Die Weihnachtsfeier inklusive des TBB-Spiels war großer Erfolg. Das Gedicht vom 31 Teilnehmer folgt noch. Die Teilnehmerkönige 2009 sind:
Dieter Kasperowski (König 1) mit 80,39%
Karl Mich (König 2) mit 80,39%
Mario Zimmer (König 3) 80,39% Samstag, 09.01.2010

..... und das Gedicht zur Weihnachtsfeier:

Der 31. Teilnehmer!

Es wird allerhöchste Zeit ihn mal zu nennen. Ihr werdet ihn alle gut kennen.
Er kommt nie allein - ist stark vertreten hier der Stubbi Bier.
Nach dem Sport ab halb Neun steht der Stubbi in der Hall bereit
pünktlich wie er ist mit 19 Kumpels in der Kist.
Und auch der Stubbi weiß was sich gehört dann wartet er bis alle da
und erst nach dem Trinkspruch..... „Wir danken unserem
Sportskammeraden für diese Kiste Stubbi da mit einem zweifach kräftigen
2. Weg, 2. Weg“ ... denn um an den Stubbi Saft zu kommen,
lässt sich der Stubbi viel gefallen bis das die Kronenkorken knallen.
Manchmal lässt sich der Stubbi köpfen an der Kist
ein andermal der G. mit dem Hobel da ist.
Oftmals Muss sich der Stubbi mit einem Stubbi-Kumpel verbeißen
oder er lässt sich mit dem Feuerzeug aufreißen.
Und neuerdings das ist enorm gibt es einen Stubbi Öffner in vollendeter Form.
Da die Zeit kostbar und der Durst groß ist kommt der neue Hebel auf die Kist.
Von einem Sportler geführt mit Kräftebalance lässt der Hebel den Stubbis keine Chance
ein kleiner Ruck mit viel Gefühl lässt vier Kronenkorken fallen in das Gewühl.
Trotz alledem der Stubbi fehlt fast nie und steht bei dem Sportsmann auf dem Knie.
Der Stubbi hat sich noch nie beschwert und auch mit Kippen in seinem Bauch
nimmt er es lässig mit etwas Rauch.
Und wenn der Stubbi doch mal fehlt das muss nichts heißen
denn wir alle wissen wo er ist um ihm einzuheizen.

Euer 2. Weg Sportskammerad KM

Montag, 04.01.2010

Prost Neujahr und alles Gute für 2010! Lockeres Training zum Jahresstart mit 14 Mann. Unsere Weihnachtsfeier steht an und der Teilnehmerkönig 2009 steht fest..............

Montag, 28.12.2009

Im letzten Training des Jahres waren nur magere 10 Mann anwesend. Jedoch einige Stichpunkte zum Training sollten festgehalten werden:
- Alle 10 Mann haben super mitgemacht (Danke)
- Die 10 sind gelaufen als wären es 20 (Superleistung)
- Ballack wechselt wieder zu den Bayern (die Sensation des Trainings ...... für so manchen)
- Spiel Nr. 1+2 mit verdienten Sieger (technische Finessen wie am Zuckerhut)
- Einer war vermutlich gedopt (Dribblings inklusive zahlreicher Pirouette)
- Spiel Nr. 3 hatte auch einen Sieger (wie konnten wir das noch verlieren??)
- König 2008 hatte Krone zum Jahresende vergessen (oh je ....)
- Jahresabschluss mit Brezeln, Bier und 3 Besuchern (.... war schön)

Wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Viel Gesundheit und alles Gute für 2010.

Montag, 21.12.2009

"Ihr Kinderlein kommet, Oh kommet doch all! Zur Krippe her kommet, in Bethlehems Stall........." Zu Weihnachten gibt es immer schöne Überraschungen: So auch im heutigen Training; im vorletzten Training des Jahres kamen 14 2.Weg-ler (hierunter 2 Langzeitvermisste) und ein Gast zur Übungsstunde. Erstklassig! Weiter so!
Euer Trainer wünscht euch und euren Familien ein glückliches und besinnliches Weihnachtsfest.

Montag, 14.12.2009

10 Mann haben heute geschwitzt bis das die Schwarte kracht, aber es wurde auch viel gelacht.
Unter dem Motto laufen, laufen, laufen, blieb den Mannen kaum Zeit zum verschnaufen.
Bei den Spielen lieferten beide Teams einen echten Kampf, jedoch zum Siegen war die eine Gruppe zu verkrampft.

Und dann noch eine Geschicht, vom einem armen Wicht.
Beim Spielen lief alles glatt, doch am Ende war er platt.
Gelaufen ist er jede Menge, doch plötzlich war er in der Klemme.
Während des Gefechtes - ein Knall, denn der Wicht ward hingefalln.
Passiert ist -Gott sei Dank- nichts, am Kopfe des armen Wichts.

Montag, 07.12.2009

12 Mann hatten heute Abend ihre wahre Freud, deshalb legten sie sich alle mächtig ins Zeug.
Bei den gewohnten Spielen gab es nur klare Sieger, obwohl alle kämpften wie die Krieger.
Am Ende des Abends war alles wieder gut, denn bei einer kalten "Schorle" schöpften alle wieder Mut.
PS.: Ich hoffe alle sind gesund und keine hat sich mit dem hn1-Virus angesteckt.

Montag, 30.11.2009

Endlich mal wieder eine überdurchschnittliche Trainingsbeteiligung. Mit 13 Mann (inklusive Neuzugang) liegen wir über dem Durchschnitt der letzten Zeit. Schön so!! Weiter so!! ABER........ die Pünktlichkeit lässt in den letzten Wochen zu wünschen übrig. Also ein Appell an alle: Reißt euch zusammen - 19.00 Uhr Trainingsbeginn!

Montag, 23.11.2009

Bekommen wir wieder "Nachwuchs"? Heute ein Neuer zum Probetraining und 9 Mann die ihnen genau beobachteten. Bislang erfüllt der Neue das Anforderungsprofil des 2.Weg Pellingen. Spaß bei Seite >>> Jeder ist im 2.Weg Herzlich Willkommen. Einfach mal vorbei schauen!

Montag, 16.11.2009

Heute hat sich zum ersten Mal in der 2.Weg-Geschichte ein Teilnehmer schriftlich ein "Wunschtraining" aufgrund seines schlechten Allgemeinzustandes (hohe Frustration) gewünscht. Diesem Wunsch ist die Gruppe selbstverständlich gerne nachgekommen, weil unsere Gemeinschaft dies als seine psychologische Aufgabe und als Wertschätzung gegenüber einem Sportkollegen ansieht. Das gewünschte Training verlief sehr harmonisch (außer einer rüpelhaften Attacke) und alle haben viel Begeisterung in die Übungsstunde investiert. Dem frustrierten Kameraden tat dies sichtlich gut. Zum Schluss gingen alle 10 Teilnehmer entspannt (sehr entspannt und auch sehr pünktlich ........ wir mussten gar nicht mehr lange in der Kabine verweilen) nach Hause und alle dachten noch lange den Widererstarkten und erholten Kollegen.

Montag, 09.11.2009

Zwölf trieb es zum Sporte heut, zunächst hatten sie jedoch keine Freud.
Angesagt war Bewegung mit der Frisbee-Scheib, das war für so Manchen ein großes Leid.
Die Scheibe flog nicht dahin wo sie sollte, daher die meisten aufhören wollten.
Beim Spielen war alles wieder gut, da kam zurück der verlorene Mut.
Das erste Match zu sehen war toll, hier bekam keiner so richtig die Hütte voll.
Beim zweiten Spiel haben die Verlierer böse einen bekommen,
die sind davon wahrscheinlich heute noch benommen.
Der Gewinner stellte tolle Mannen und die Anderen schlichen mit gesenktem Haupt von dannen.
Bei einem Rückwärtssalto und einem Sturz - zuletzt, blieben beide Akteure -Gott sei Dank- unverletzt.

Montag, 02.11.2009

........ und wieder 9 tapfere Helden im Training!!! Hier einige mögliche Schlagzeilen die im Pellinger Tageblatt über das heutige Training erscheinen könnten: 10 minütiges Erdbeben erschüttert Pellingen - Ursache: Mattenrutschen; Ältere Herren triumphieren beim Basketball gegen Junggemüse; M. Ballack wutentbrannt: Dau spills ischt de ball, wänn uschtern un pingschten forbä sin; Atemberaubende Saltoeinlage von Claudio Pizarro; Der neue Basketballmessias ist erschienen.

Montag, 26.10.2009

Neun Tapfere waren heute Abend in der Hall, nach laufen tanzen zu Musik - wurde gespielt der Ball. Der Ball war nicht mehr jedermanns Freund, doch alle legten sich bei dem Turnierchen kräftig ins Zeug.
Einer spielte zum Schluss sogar mit unlauteren Mitteln, davon bekam sein Gegner mächtige Pickel. Der Zorn legte sich schnell wie an Mutters-Busen, denn am Ende gab es Schmittis-Dosen.

Montag, 19.10.2009

..... ganz nach der Filmkomödie "Und täglich grüßt das Murmeltier": schon wieder 12 Mann im Training, jedoch erst ab 20.30 Uhr, denn hier stießen noch 2 Halbneunkommer zum Team hinzu. Ich war überwältigt und auch sehr erfreut über ein schon fast brüderlich-harmonisches Training. Ihr habt alle gut mitgezogen, obwohl wir diesesmal etwas mehr gelaufen sind.

Montag, 12.10.2009

Schon wieder 12 Mann und schon wieder sehr viel Disziplin im Training. Komplement meine Herren! Trainingsbegeisterung, Trainingsauffassung und Spiele haben viel Freude gemacht. Und nicht zu vergessen: unser Abschluss; war sehr gemütlich.

Montag, 05.10.2009

...... und erneut 12 Mann im Training. Es hat diesmal wieder richtig Spaß gemacht. Geht doch, Männer!!! Danke an alle.

Montag, 28.09.2009

12 Mann in einem nicht so begeisterungsfähigen Training; danach zum Huwer zum Montagsstubbi-Abschlussabend

Montag, 21.09.2009

POSITIVES ZUM HEUTIGEN TRAINING: 14 Mann, optimale (mussten auf den Bolzplatz, da Halle durch den MGV belegt war) Bolzplatzverhältnisse, ein Superwetter, das Team ohne Markierungshemden, der Torjäger (er erhält wahrscheinlich noch nachträglich den goldenen Schuh von der UFEA) vom Team ohne .........., der Angriff sowie die Abwehr inklusive des Torwartes vom Team ohne .........., die Laufbereitschaft und die Einstellung vom Team ohne .........., die kurze Trainingszeit (ansonsten wäre die Demoralisierung des Team mit den gelben Markierungshemden noch weitergegangen), 3 Halbneunkommer, die Ernennung des neuen 2.Weg-Kassenwartes und die offizielle Vorstellung des 2.Weg-Flaschenschnellöffners.
NEGATIVES ZUM HEUTIGEN TRAINING: das Team mit den gelben Markierungshemden ("Gelb" verlor das Spiel ohne jeglichen Gegenwehr gefühlte 194:7).
>>>> Am Montag ist wieder wie gewohnt Training in der Halle. Nach dem Training geht's zum "Huwer". Das ist der letzte Montag, bevor unser Herbert Montags Ruhetag macht. :-(

Montag, 14.09.2009

Nun ist die schöne Zeit des "Freilufttrainings" wieder vorbei und die Halle muss wieder unsere Schweißtropfen aufnehmen. Am Montag waren es 12 Mann, die -bei einem nervenaufreibenden und an Spannung kaum zu überbietenden Basketballspiel- ihren Schweiß in der Halle gelassen haben. Auch das kurze Einlagespiel (Elefantenfußball) hat allen wieder -außer einem- sehr viel Spaß gemacht.

Montag, 07.09.2009

11 Mann beim wohl letzten Bolzplatztraining für dieses Jahr.
Die Experten über das heutige Spiel: GENIAL! WELTKLASSE!

Montag, 31.08.2009

Mit 10 Mann haben wir auf dem Bolzplatz gespielt wie aus einem Guss,
aber nicht jeder Spieler traf das leere Tor mit dem Fuß.
Besucht hat uns einer, der war lange vermisst,
gefreut haben wir uns, doch mitgebracht hat er keine Kist. Das Geburtstagskind brachte diese mit, das machte alle nach dem schweren Spiel wieder fit.
Das haben sogar 3 Kameraden und 1 edeler Spender gerochen, die kamen dann -zu später Stund- noch auf den Bolzplatz gekrochen.

Montag, 24.08.2009

9 Mann waren ohne Trainer sehr allein, unser Günni machte heut das "Antriebsschwein".
Auf dem Bolzplatz wurde diesmal das Bein geschwungen, nach Aussage aller, war das Training gelungen.
Verlierer war das Team mit den weinigen Toren, oh je, das wird jemanden (??) wurmen.
Gespielt wurde mit viel Power und der beste Mann, war unser "Lauer".

Montag, 17.08.2009

13 Mann bei hochsommerlichen Temperaturen beim letzten Training in Franzenheim. Leider ging der Trainertraum nicht in Erfüllung, aber im nächsten Jahr können wir es ja erneut versuchen. Eine Sache die noch zu erwähnen ist: "Usen Tätschler" hat nicht nur ein Tor erzielt, sondern hat diesen Torschuss "Vollspann" mit ganzer Wucht aus ca. 15 Meter in die Maschen gehämmert. An dieser Stelle vielen Dank an unseren Jubilar für den 50ziger-Umtrunk nach dem Training. Nächsten Montag: Training in Halle bzw. auf dem Bolzplatz.

Montag, 10.08.2009

Beim heutigen Training in Franzenheim -bei Supertrainingswetter- waren 12 Mann. Quälix baute währenddessen die Gruppe sich warm lief, ein Zirkeltraining -mancher in der Gruppe nannte es auch Zirkustraining- auf. Angesichts dieser Übungsform traten selbst unserem "austrainierten" Versicherungsagenten die Schweißperlen ins Gesicht. Nachdem das Team dieses Martyrium hinter sich gebracht hatte, wurde anschließend Fußball gespielt. Dieses Spiel hatte nur wenige Höhepunkte, so dass die Truppe einigen Spielern neue Kosenamen verlieh: Akkie van Bommel, Torschütze zum Bandensackeigentor, Assistking Franck Schmitt, Chanchentot aller Jürgen -die Kobra- Wegmann, Karl der Beamte der sich nicht bewegt, der tunesische Fehleinkauf, Halbneunkommer mit Waldbier, Torjäger Dieter-Jürgen Sparwasser, der Mann mit dem Bergbier und der Abwehrbolide aus Trier-West. PS: In gemütlicher Runde hat die Mannschaft diesen Eintrag im Rahmen des Teambuilding gemeinschaftlich erarbeitet. Nächsten Montag: Training in Franzenheim mit anschließendem 50ziger-Umtrunk.

Montag, 03.08.2009

Sechs Eifrige und ein Zuschauer (...der verletzte Trainer) so die Bilanz einer einsamen -aber sehr kurzweiligen- Trainingseinheit auf dem ach so geliebten steinharten Pellinger Sportplatz. Durch die vielen Urlauber, die auf Schicht, einigen Lahmen, einer in Franzenheim, einem Spätkommer mit dem Pflasterer zu Hause, verschiedenen Müdgewordenen und mehreren Eingeschlafenen war die heutige Trainingsbeteiligung etwas "mau". Aber die Sechs, die auf dem Platz aus Beton standen, hatten sichtlich ihren Spaß. Im Spiel 3 gegen 3 wurde nicht gerade die hohe Fußballkunst zelebriert, aber jeder Einzelne hat "Fußball" gearbeitet. Nächsten Montag -hoffentlich mit mehr Trainingseifrigen- Training auf dem schönen Grün in Franzenheim.

Montag, 27.07.2009

Was so ein kleiner "Grillaufruf" doch bewirken kann. An dieser Stelle vielen Dank an unseren Ralf für seine Mühen. 13 Mann -trotz ständigem Regen und einigen Regengüssen- beim heutigen Training in Franzenheim. Nach dem Training wurde das Wetter jedoch schlagartig (... wahrscheinlich wegen der gebotenen Fußballkunst) besser und die Truppe wurde für ihren Einsatz mit Schwenkbraten, Würstchen, mehreren Brot- und Biersorten und einem herrlichen Franzenheimer Abendrot belohnt. Natürlich darf man hier nicht die tolle Atmosphäre und die vielen besinnlichen und tiefgründigen Gespräche vergessen. Nächsten Montag: TRAINING AUF DEM PELLINGER SPORTPLATZ!!!!!

Montag, 20.07.2009

Heute schrieb das Tagebuch -Axel Pütz-: Wir haben pünktlich um 19:00 Uhr das Training begonnen, jedoch hatten einige Nachwehen vom Heimat- und Sportfest gehabt. Daher haben wir das Training um 20:15 Uhr beendet, Gerhard hatte eine Kiste dabei..... 8 Mann waren anwesend.

Samstag, 18.07.2009

Nach langem hin und her, haben wir nun doch an den "Pellinger Vereinsmeisterschaften" teilgenommen. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl, war es eine sehr enttäuschende Veranstaltung.

Montag, 13.07.2009

Ferienzeit = Urlaubszeit .... deshalb nur 8 Männlein auf dem Franzenheimer Sportplatz. Trotzdem ein ausgeglichenes Spielchen 4 gegen 4 mit einem verdienten Sieger (9:8). Schön das unser Helmzi wieder an Bord ist. Am Wochenende: 18.07.09 Pellinger Vereinsmeisterschaften (nun doch mit dem 2.Weg)und 19.07.09 Sportfest(Standdienste 2.Weg); Nächster Montag wieder Training in Franzenheim.

Montag, 06.07.2009

Jetzt mache ich die Gruppe schon so lange, trotzdem bin ich bei so mancher Trainingseinheit immer noch überrascht!!! Eigentlich fing das Training schon besch..... an, aber das war es nun wirklich nicht. Zunächst begann das Training mit 15 Minuten Verspätung (die Halle war zu und so kam auch der Schnippi pünktlich), doch dann ging in der Halle die Post ab. Alle 17 (!!!!) Mann waren voll bei der Sache, sehr motiviert und es war -trotz der hohen Trainingsbeteiligung- eine tolle Übungsstunde. Die Spiele waren spannenden, fair und es wurde mit viel Einsatz und Freude gespielt. Hierfür an alle: Vielen Dank! Nächsten Montag - Training in Franzenheim!

Montag, 29.06.2009

Diesen Eintrag schrieb der Sportkamarad Edgar Lauer:

Viel schwitzen war heute aufgrund der hohen Temperaturen ohnehin schon klar. Deshalb reduzierte Trainer Stefan auch das Programm. Nach dem Warm-up zunächst keine schweißtreibenden Spiele; sondern Kräftigung der Rumpfmuskulatur. Auch hierbei wurde kräftig geschwitzt, alle 14; nein nicht ganz einer schaffte es fast ohne zu schwitzen. Danach war Basketball angesagt. Team "schwarz" gewann locker. Die Revanche folgte beim Fußball. Team "gelb" behielt die Oberhand. Dann die wichtige dritte Halbzeit (U21 Länderspiel auf der Großleinwand beim Bulettenpapst). ... und die Tommy´s haben einen auf den S... bekommen.

Montag, 22.06.2009

Coach heute leider nicht anwesend; heutiger Chef der 8-köpfigen-Truppe: Günter -Günzi- Becker; alle Sportler mit Interimscoach hochzufrieden.

Montag, 15.06.2009

Der anstehende Sommertrainingsplan wirft seine Schatten voraus. Bescheidene Trainingsbeteiligung in Form von 9 (allesamt pünktlich!) tapferen Männern, die jedoch Ihre Kameraden gänzlich vergessen lassen. Sehr anspruchsvolle Ballfertigkeiten werden geboten, die Ihren unrühmlichen Höhepunkt in der suiziden Doppelpass-Stafette (Coach-Bande-Coach) finden. Lockeres 'Cool-down' bei Herbert im Anschluss an diese geschichtsträchtige Trainingseinheit. (.....dies schrieb unser Mario Z.)

Montag, 08.06.2009

Pünktlich um 19.00 Uhr waren nur 7 Mann im Training; dann folgten weitere 3, dann erneut 2 und zum Schluß 2 Einzelne. Zusammen 14 Mann; grundsätzlich gute Trainingsbeteilung, doch etwas mehr Pünktlichkeit wäre wünschenswert!
PS: Vielen Dank an Horst Hoffmann.

Montag, 25.05.2009

Das heutige Training stand unter dem Motto "die Ruhe nach dem Sturm". Ein lockeres Training mit 13 Mann nach einem anstrengenden -physisch wie psychisch- Sonntag. Die unerwartete hohe Niederlage gegen den 2.Weg Franzenheim und das anschließende gemütliche Beisammensein steckte fast allen noch in den Knochen.

Sonntag, 24.05.2009

Leider haben wir unser Spiel gegen den 2.Weg aus Franzenheim deutlich mit 2:10 verloren. Wir haben bis zum Schluss alles versucht die Niederlage abzuwenden. Doch leider ohne Erfolg. Die Ausfälle von unserem brasilianisch-saarländisch Ballkünstler Günter Traut und von unserem kleinen Trierer-Süder-Bullterrier Markus Schmitt konnten wir leider nicht kompensieren. Kämpferisch haben wir alles gegeben und es hat trotzdem viel Spaß gemacht. Das war die Hauptsache an diesem gelungen Sonntagnachmittag. Ein Sonderlob an unseren Torwart Helmut -der Panther- Zimmer. Er war der beste Mann auf dem neuen Bollplatz.

Montag, 18.05.2009

Schönes Wetter - schwacher Trainingsbesuch - nur 11 Mann!!! ..... aber trotzdem ein nettes Training mit tollen Hochschussakrobaten, mit Ballkünstler verschiedener Couleur, mit muskulösen 100kg-Bodycheckern, mit englishsprechenden No-Look-Playern und mit vielen weiteren bunten Sportartisten. Es war wiedermal eine Augenweide! BITTE NICHT VERGESSEN: Sonntag, 24.05.09 Einlagespiel 2.Weg Pellingen - 2.Weg Franzenheim (.... wo liegt denn eigentlich Franzenheim) auf dem Pellinger Bolzplatz. Anpfiff: 16.00 Uhr/Treffpunkt: 15.00 Uhr U N D : vergesst eure Standdienste ab 12.30 Uhr nicht!!!

Montag, 11.05.2009

Heute Abend 13 Mann in der Übungsstunde. Der Start zunächst -der Jubel war wahrscheinlich sehr groß- ohne Trainer. Den Trainingsbeginn hat dann unser Geddo übernommen. Hierfür vielen Dank. Besondere Höhepunkte: Ein Super-Schnippi-Eigentor und der Fußballterrier und zugleich Megatorschütze Harald Schnitzler

P.S.: Horst wird uns wohl mindestens noch einmal beehren :-(

Montag, 04.05.2009

Heute waren 15 Mann inklusive einem Gast - Horst Hoffmann - im Training. Das Aufwärmen übernahmen die "Riesenbälle"! Danach wurde wie immer fair Basketball mit fliegendem Wechsel gespielt. Nach dem Training wurde noch bei Jürgen Poss gegrillt, wo einige Bierchen und Würstchen vertilgt wurden.

Kurz um: ein gelunger Trainingsabend!

P.S.: Horst wird uns mindestens nochmal beehren :-) .

Montag, 27.04.2009

Das heutige Training: Aufwärmen mit "etwas mehr laufen", der Einsatz der Therabänder und einige Spielchen mit 14 Mann. Der Hit des Abends: Elefantenfußball und ein kurioses Eigentor von Sabbi beim Fußball.

Montag, 20.04.2009

Wieder "Nachwuchs" im 2.Weg. Raimund ist nun offizielles Mitglied unserer Truppe. Mit 11 Mann haben den Eintritt besiegelt und die Vereidigung durchgeführt. Hinweis an alle: am 04.05.09 wird nach dem Training bei Jürgen Poss im Garten gegrillt.

Montag, 06.04.2009

12 Mann inklusive zwei Geburtstagkindern und ein Gast im Training. Alles Bestens!! Olympische Spiele 1980 Lake Placid hieß es: Wo ist die Behle? Montagstraining 2. Weg 2009 Pellingen heißt es: Wo ist Becker?

Montag, 30.03.2009

Chaostraining mit 11 Mann. Wahrscheinlich noch unter dem Einfluss vom Wochenende. Ergebnisse eines Trainings: 2 Leichtverletzte, 1 Schnittverletzter, 1 Kopfschuss von vorne, 1 Kopfschuss aus dem Hinterhalt und einige Zickereien wie im Mädchenpensionat u.s.w., aber ansonsten alles wie immer.

Mittwoch, 25.03.2009

Der 2.Weg auf Tour! Besuch eines Punktspieles der Trierer-Handball-Miezen. Endstand: Trier - Thüringer HC 26:26 unentschieden; Die 12 Mann vom 2.Weg haben den bildhübschen Miezen nur teilweise (nur 1 Punkt) Glück gebracht. Trotzdem ein gelungener Abend.

Montag, 16.03.2009

Aufwärmen und so manche Leibesübung mit 13 Mann, oh je, was der Trainer (..... Mario) nerven kann.
Dehnen und Gymnastik für die Körper aus Stahl, ist für die Truppe immer eine Qual.
Und dann das Laufspiel mit den Karten, da konnte man nicht viel erwarten.
Kastenball war nicht der Hit, aber so ein Spielchen hält halt fit.
Zum Schluss dann die Spiele wie gewöhnlich, doch für eine Mannschaft war das Ende nicht versöhnlich.

Montag, 09.03.2009

13 Mann am Montagabend in der Hall, alle waren gut gesinnt und immer am Ball.
Der Ball wurde heute gespielt mit der Hand, oh Mann oh Mann, da war so mancher außer Rand und Band. Der Eine stürzte beim Laufen mit dem Übungsgerät fast dahin und bei einem Anderen machte alles Üben keinen Sinn. Vermisst wurde der amtierende König der Gruppe und die Sorge ging um in der Truppe. Ein Sportler konnte das Fehlen vom King kommentieren und der Coach hat es versucht ohne grummeln zu akzeptieren. In der Kabine war alles wieder gut, denn unser Versicherungsagent war ohne Wut. ;-)

Highlight des Abends: Fußball - Team Schwarz gegen Team Gelb ...... und so könnte der nächste Artikel in der Sport-Bild unter der Rubrik "Tatsächlich passiert" aussehen: Spieler X aus dem Team Schwarz führt den Ball sicher und elegant zum gegnerischen Tor und erarbeitet sich eine super Torchance. Doch von der Seite kommt Spieler Z und versucht in allen erlaubten Mittel den Torschuss abzuwehren. Spieler Z drängt Spieler X sogar bis zur Eckfahne ab und vereitelt durch aggressives und willenstarkes Abwehrspiel diese gute Chance. Spieler Z wehrte den Ball ins Toraus ab. Der Schiedsrichter pfiff und es gab -zur Verwunderung von Spieler Z- Torabstoß. Spieler X und Spieler Z waren nämlich im Team Schwarz, also in einer Mannschaft. Im Eifer des Gefechtes ist Spieler Z dieser Fauxpas nicht aufgefallen. Die restlichen Spieler aus Team Schwarz und Gelb hatten dabei ihre wahre Freude und konnte über diese einmalige Aktion noch lange lachen.

Montag, 02.03.2009

"THE DAY AFTER" - Das erste Training nach Karneval ist immer eine Quälerei! Aber es sind trotzdem stolze 16 trainingseifrige Herren ins Training gekommen und diese konnten direkt ein schönes Zirkeltraining absolvieren. Die Gesichter dieser Herren sprachen Bände, aber in den abschließenden Spielen war alles wieder vergessen. Es war ein schönes Training meine Herrn!

Montag, 02.02.2009:

Heute nahmen 16 Mann am 2.Weg-Training teil. Als Gast begrüßten wir einen Neuen ........?? Nach lockerem "warmlaufen" zeigte uns Stefan was man so alles mit übergroßen Gymnastikbällen
anstellen kann. Weiter folgten diverse Dehnungsübungen. Zum Schluß folgten je eine 20 minütige Basket- und Fußballpartie. In der Umkleide konnten wir uns dann an einem "königlichen" Getränk von Karl Mich (König Karl I) und einer Gastkiste "Edelpils" aus Bitburg vom "Neuen" erfreuen. Ausklang des Abends war beim Bulettenpapst Herbert Huwer. Viele Grüße Christian "Maesi" Maes

Montag, 26.01.2009:

12 Mann ist OK nach der Weihnachtsfeier! Besonders hat uns das Comeback von Maesi gefreut. Um halb Neun war die Hütte (Kabine) wieder mächtig voll. Allerdings nicht mit Personen, sondern mit ................................. Vielen Dank an die edlen Spender.

Samstag, 24.01.2009:

Weihnachtsfeier! Hat wieder viel Spaß gemacht! Herzlichen Glückwunsch an den neuen König Karl I, an Hansen's Rätsel-Gruppe, an das Leusel Rallye-Team und an den neu ernannten Bulettenpapst Herbert Huwer

Montag, 19.01.2009

Oh, oh, oh! Die Halle war heute mit 19 Mann mächtig voll. Ob das an der anstehenden Weihnachtsfeier, an der laufenden Pellinger-Kirmes oder an unserem Jubilar lag? Man weiß es nicht......... Trotzdem war es eine harmonische Übungseinheit, mit einem schönen und unterhaltsamen Abschluss.

Montag, 12.01.2009

16 Mann ist ein super Teilnehmerzahl, jedoch das Training war mal wieder eine "Qual".
Der Leusel wollte schreiben den Eintrag für heut, doch leider ist kein Verlass mehr auf die Leut.
Alles Gute zum 50. Geburtstag an Klaus Peters

Montag, 05.01.2009

Drinnen: 10 heiße Männer; Draußen: minus 10 Grad; Vermisst: Wyatt Earp; Aufwärmen: Koordination ..... oh je oh je; Basketball: ein Wahnsinnsdreier von Edgar; Fußball: Bruno´s-Team der Gewinner, alles andere interessiert nicht; Verletzungen: keine ..... Geddo´s-Nase ist heil auch geblieben; Halbneunkommer: Hinzi, Martin, Ralle und Possie; Geburtstagskind: Helmzi fehlt!

Neujahr, 01.01.2009

Mein guter Vorsatz als 2.Weg-Mitglied für das Jahr 2009: Ich gehe öfter/immer ins Training zum 2.Weg!


Montag, 29.12.2008

11 Mann beim letzten Training des Jahres in der Halle! 12 Mann beim Abschluß des Jahres Nr.1 in der Kabine! ?? Mann beim Abschluß des Jahres Nr.2 in Ralle´s-Bar! Vielen Dank für ein lustiges Trainingsjahr 2008. Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Viele Grüße euer Übungsleiter.

Weihnachten, 24.12.2008

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest.
Viele Grüße an den 2.Weg. Manager der Homepage Jürgen Poss und Teamchef Stefan Premm
........ dann bis Montag den 29.12.2008

Montag, 22.12.2008

Heute ein Doppeleintrag. Vielen Dank an Günter "SLS-Sabbi" Traut und an Günter "Günzi" Becker für ihre Beiträge.

Ja hallo was war das denn heute Abend, ja is denn scho Weihnachten wie mein Spezel Franz zu sagen pflegt. Heute 17 hoch motivierte Sportskanonen im Training und es kommt noch besser. Zum Apres-Bier in den Katakomben sogar 18 Mann, die Gerstenkaltschale gezapft und aus Flaschen vertilgten. Thanks to Loisl, Tätschler, Dieter und Herbert. Weiter gings dann mit sage und schreibe 82,35% der Truppe beim Bulettenpapst aus dem Hinterwald Herbert Huwer. Da sage ich nur Respekt. Zum Trainingsablauf hatte sich Heiner Stefan Brand ein musikalisch unterlegtes Laufen ausgedacht das so manchen an den Film Lola rennt erinnerte. Danach dehnen was das Zeug hält. Arme, Beine Po das macht sogar die Mutti froh. Zum Abschluss nach einer besonnen Weihnachtsansprache von Heinerle, The same procedure as every week, Basket- u. Fußball. Ich wünsche euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest.
Gruß Sabbi

PS.: Nicht vergessen am Montag den 29.12.08 geht es an den Weihnachtspeck um zahlreiches Erscheinen wird gebeten. Denn nur so macht ein Zirkeltraining Spaß. .......war nur ein Joke

Am heutigen Abend verzeichnen wir beinahe einen Teilnahmerekord hinsichtlich der Anwesenden (17 Sportskameraden + Helmzi zum 'COOL DOWN'). Die vorletzte Trainingseinheit im Jahre 2008 ist geprägt durch absolute Hingabe während der beiden Übungseinheiten (Basketball + Fußball). Zum wiederholten Male zeichnet sich Harald Schnitzler durch seine bedingungslose Einsatzbereitschaft (gepaart mit seiner herausragenden Technik) aus und ist somit auf dem besten Weg, den Titel des 'MVP' erstmalig in Empfang zu nehmen. Wer wird Teilnahmekönig 2008 bzw. kann der amtierende Inhaber seinen Titel verteidigen? Die letzte Trainingseinheit am 29. Dezember verspricht in vielerlei Hinsicht spannend zu werden!
Gruß Günzi

Montag, 15.12.2008

Der saarländische Sportkamerad Günter -Sabbi- Traut schreibt mal etwas über unser heutiges Training: Am 15.12.2008 -bei einem gut besuchten Training (15 Mann)- war mal etwas anders. Stefan P. hatte kurzfristig eine Warm-up Trainerin verpflichtet. Bei diesem Aufwärmen wurden wir alten Säcke mal in die Physiotherapie gegen Parkinson eingeweiht. War echt stark. Danke Lisa für dein Engagement und für den kleinen grünen Kasten als Belohnung für die Purschen. Danach wurde nach alter Tradition zuerst Basketball und im Anschluss Fußball gespielt. Günzi stellte zwei Teams zusammen, die beim Basketball zu Anfang relativ ausgeglichen waren. Leider zog zu Ende das Team Air-Geddo, Mario Zimmerwitzki und Harald Schnitzler genannt der Turm in der Brandung davon.
Im Fußball verlief es ähnlich u. Geddo & Co. konnten einen souveränen Sieg einfahren.

Montag, 08.12 2008

Der Dieter sollte schreiben den Tagebuchbericht, doch leider kam von ihm bis heute nichts.
Drum schreibt der Coach mal wieder ein bißchen, dann gibt der Dieter halt ne Kiste.
Stolze 15 Mann im Training und Spiele in Turnierform.

Montag, 01.12.2008

Heute anwesend (Bericht von Karli Mich): Fast ein Dutzend Männer. Jedoch ohne Coach. Gunzbeck (der Mann ohne Stimme), Ralle (erlitt Tiefschuß-ohne Folgen), Marcus (gab Geburtstagskiste), Geddo, Schnippi (wie immer), Dieter (hat jetzt Narbe im Gesicht), Axel (gab Geburtstagskiste), Edgar, Karl (wieder rasiert), Harald W., Klaus Peters (erlitt Tiefschuß-ohne Folgen) .... ergibt fast ein Dutzend. HINWEIS AN ALLE: UNSERE WEIHNACHTSFEIER IST AM 24.01.2009 - Einladungen folgen!!!

Montag, 24.11.2008 

Ein Dutzend Männer laufen, warm machen und entgegen aller bisher gekannten Lauf-, Übungs- und Stilrichtungen ordnet der Trainer für alle überraschend kurze Querbahnen mit Übungen an. Basketball und Fußball runden die Übungseinheit ab. Ein leichter Tiefflug von Didder beim Fußball kurz vor Schluß endet mit einer kleinen Platzwunde. Aber dank kalter "blutstillender Mittel" drohte keine weitere Gefahr. Verfasser: Karl "Karli", "Wyatt Earp" Mich

Montag, den 17.11.2008

14 Männer - Klasse! Heute: viel gelaufen, Pezzybälle im Einsatz, Bauch, Beine, Po für den Hansen Harry, zwei spannende Spiele und 1x Bitburger, 1x Veltins und 1x Frankenheimer.

Montag, den 10.11.2008

Laterne, Laterne ..... Laterne, Laterne .....Sonne, Mond und Sterne ........... aus diesem Grund nur 9 Mann im Training. Ich wusste gar nicht, dass unser Team noch soooooooooviel Nachwuchs hat, der beim Martinsumzug mitgeht. Trotzdem cooles Training. Eine besondere Augenweide war beim Basketballspiel die Treffsicherheit vom Team "Sturges" (Geddo, Ralle, Schnippi und Wyatt Earp (übrigens ..... zur Zeit unrasiert)). Das war schon unglaublich! Die Loser des Abends: Team "Willems" (Kläs, Premmi, Knolle, Tätschler und Akki)

Montag, den 03.11.2008

Trainingsbeteiligung! Tendenz steigend! Daumen hoch! Weiter so Männer! Heute 15 Trainingseifrige in der Halle. Heute alles ein wenig holprig und auch schmerzhaft. Roland - Kopfschuss, Klaus P. - Sturz, Harald Sch. - Tiefschuss, Dieter - Ellenbogencheck, Ralf - Streifschuss und Markus - vom Bodycheck erlegt. Nächsten Montag: Martinszug in Pellingen - Training findet um 19.00 Uhr wie gewohnt statt.

Montag, 27.10.2008

Heute ein Training -ohne besondere Vorkommnisse- mit 12 Mann. Aufwärmen, einige Spiele und zum Abschluss Fußballtennis oder besser gesagt; Fußballballett. Lange Zeit waren sie nicht mehr zu sehen, doch heute war sie wieder da; das Kopfballungeheuer Aloys Leusel Annen und Hunsrückmaradona Mario Tätschler Zimmer.

Montag, 20.10.2008

Das heutige Training mit 11 Mann.

Montag, 13.10.2008

Leider nur enttäuschende 8 Mann (plus unseren Gast: Dieter Hennen) im Training. Ich gehe mal davon aus, dass Wochenende steckt so manchen noch in den Gliedern. Es wäre schön, wenn die Trainingsbeteiligung bald wieder besser wird. Dann macht es einfach mehr Spaß. Einige Sportkameraden sieht man nur noch ganz selten im Training. Auf geht´s!!!!!

Samstag, 11.10.2008

Nochmals ...... Herzlichen Glückwunsch an Dieter. Alles Gute zum 50. Geburtstag. Es war eine tolle Fete und der Abend hat allen viel Spaß gemacht. Hierfür im Namen der ganzen Truppe vielen Dank

Montag, 06.10.2008

Herzlichen Glückwunsch an Ralle! Alles Gute und die besten Wünsche von uns allen. Training mit 10 Mann und zwei neuen Spielexperimenten. Spiel Nr.1 "Ball per Aufsetzer durch das Kastenteil" war i.O., wurde jedoch von den Teams noch nicht mit dem nötigen Ernst gespielt. Spiel Nr.2 "Fußball mit dem Pezziball" war super, wurde von den Teams toll gespielt und hat viel Spaß gemacht (..... oder Bruno). In der nächsten Zeit werden wir weitere Experimente starten. Freud euch darauf.

Montag, 29.09.2008

Badminton-Aufwärmen und dann 3 ausgiebige Fußballspielchen mit abschließendem (es war wieder einmal sehr lustig) Fußballtennis. Es gab wie immer spektakuläre Szenen und Karl Mich legte sogar ein Stunt hin. Anwesend waren nach einem anstregenden Sommerfest 10 Mann plus 1 Gast aus Neuss: Manni Müller

Samstag, 27.09.2008

Es war ein gelungenes Sommerfest bei herrlichem Wetter. Es waren fast alle (wenn auch nur kurz) anwesend und wir hatten alle zusammen viel Spaß. Weiteres entnehmt bitte den schönen Bilder.

Montag, 22.09.2008

Heute 14 Mann im Training mit hochkarätigem Besuch. Ortsbürgermeister Dieter Hennen gab sich die Ehre bei uns mitzumachen. Alle und besonders Dieter Hennen hatten einen Riesenspaß beim Zirkeltraining. Die einhellige Meinung war: Das müssen wir öfter machen! OK, machen wir! Nicht vergessen: Samstag 27.09.08 Familienfest

Montag, 15.09.2008

Heute ein angenehmes Training mit 12 Mann unter dem Motto "viel laufen ohne den Gegner zu attackieren". Lob an alle Teilnehmer. Es war ein schönes und faires Training. Wir haben alle davon profitiert. Noch ein Tipp für Akki: ohne Gegner zu attakieren heißt auch; nicht den eigenen Mitspieler foulen.

Montag, 08.09.2008

12 kleine Negerlein, aber bis sich alle zusammengefunden hatten, hat es - wie immer - eine ganze Weile gedauert. Bis ca. Zwanzignach. Da unser Coach schulelterlichen Pflichten nachkommen musste, durfte ich diese Trainingseinheit leiten. Danke dafür.

Nach dem üblichen und auch notwendigen warmlaufen ging es an das - auch notwendige - dehnen und kräftigen unserer Astralkörper. Systematisch von Kopf bis Fuß haben alle geduldig die von mir aus einem Internetwarmmachplan ausgesuchten Übungen über sich ergehen lassen. Tapfer.
Anschließend ein ausgeglichenes Basketballspiel, alle haben die Punkte gleich gezählt, nur nicht Bruno, der zählt halt anders. Beim abschließenden Fußballmatch ging es anfangs ruhig, dann immer lauter zu. Hier sollten noch einige an sich arbeiten. Der unrühmliche Abschluss war ein noch lauterer Schrei von Helmut Zimmer alias HelmZi. Er hat sich bei einer Aktion ohne Einwirkung des Gegners das Knie verdreht. Zum Glück war zugleich Eis zur Stelle. Ich wünsche im Namen aller GUTE BESSERUNG.

Gruss Geddo

Montag, 01.09.2008

Au Backe! Die letzte Woche noch glücklich und harmonisch und jetzt vom Pech verfolgt. Zunächst Klaus Peters mit leichter Handverletzung (spät ging es wieder), dann Ralle mit einem ungeknickten Daumen (der Daumen schmerzte noch beim Huwer), dann Geddo mit Zerrung (Geddo musste Training leider abbrechen), dann ein Schuss in Mario´s Familienplanung (später ist uns leider noch nicht´s bekannt) und zum bitteren Ende beim Fußballtennis noch eine angebliche Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Ich hoffe ihr hattet trotzdem euren Spaß..................! Übrigens: Unser Familienfest findet nun endgültig am Samstag, den 27.09.2008 (Einladungen kommen bald) im neuen Vereinshaus am Pellinger Sportplatz statt.

Montag, 25.08.2008

Teilnehmeranzahl: 13; doch diesmal brachte die 13 kein Unglück, sondern ganz im Gegenteil, wir verbrachten das Training glücklich und harmonisch. Obwohl so manche Kräftigungsübung und so manches Spielchen, haben den ein oder anderen nicht so glücklich "dreinschauen" lassen.
Wir haben noch über die Verlegung unseres Familienfestes gesprochen, evtl. auf Samstag, den 27.09.2008 Sportplatz Pellingen. Nähere Infos folgen noch.

Montag, 18.08.2008

Zunächst begann alles an diesem Montag, wie immer. 8 Mann kurz nach 19.00 Uhr bereit sich mal wieder dem 2 Weg Training zu widmen. Dann warm machen, aber nach einigen Minuten dieser nicht bei allen beliebten Tätigkeit, ein Novum: „So jetzt machen wir ein Spielchen (Fußball) zum weiteren Warmmachen“, so die Worte des Trainers, die jeder gerne vernahm. Die verdutzten Gesichter der Nachzügler (Warmmachverweigerer, Workaholics und anderweitig verhinderte) schrieben Bände. 14 Mitspieler an diesem Abend, die dann sogleich im Basketball ein Sommermärchen für das gelbe Team und das „Dabeisein“ – Gefühl für das bunte Team erlebten: „ich weis nicht wie viel“ zu 5!!!!; so müssen sich auch die Jamaika Bobfahrer bei ihrer Olympiade Teilnahme gefühlt haben… doch die haben einen Film daraus gemacht; also positiv denken. Zum Abschluss gab es noch ein Einheit von guten 20 Minuten zur Kräftigung des Körpers und zur Lockerung der Aggressivität. Und noch ein Novum kam an diesem Abend zum Vorschein. Schweiß auf der Stirn von...

Dann doch 20.30 Uhr und das verdiente Bierchen. 

Gruss Edgar

Montag, 11.08.2008

Die Trainingsbeteiligung mit insgesamt 11 Kollegen war eher ein unterdurchschnittlicher Wert.  Der Trainingsverlauf war gegen Ende der Einheit etwas zerfahren. Der kurze hektische Moment wurde am Ende bei einem kalten Bier weg gespült, die Probleme beseitigt und die Fronten geklärt.  Alle Kollegen sprachen von einem Wiedersehen am nächsten Montag. Zu erwähnen sei auch noch, dass Helmzi das Kommando hatte, da Stefan verhindert war.

Montag, 04.08.2008

Kurzfristig mit 15 Mann doch Training in der Halle. Ein Training ohne Gemecker und ohne Gezeter und das war auch gut so und so soll es auch bleiben. Markus Schmitt machte den Vorschlag: Geddo darf beim Basketball nicht mehr in die Höhe springen. Hierüber müssen wir uns ernsthaft Gedanken machen, da die Überlegenheit von Geddo`s-Team beim Basketballspiel immer sehr groß ist. Beim heutigen Training kam der Gegner mit dem Zählen des Spielstandes überhaupt nicht mehr klar. Das Gegnerteam hat mindestens 20 Punkte unterschlagen. Ich habe mir wirklich Sorgen um dieses Team gemacht. Sie wirkten etwas verwirrt. Nächsten Montag Training in der Halle!

Montag, 28.07.2008

Superwetter; 16 Mann im Training; nach dem Training ein gemütliches Grillen; zum Training: Nur Kopfschütteln und weiter kein Kommentar! Nächsten Montag Training in Franzenheim.

Sonntag, 27.07.2008

Ein Super-2.Platz bei den Pellinger Vereinsmeisterschaften. Siege gegen die Franzenheimer Jugend(1:0) und gegen die Pellinger Krääscherten (1:0). Unentschieden gegen die Pellinger Volleyballer (1:1) und gegen den Pellinger Herrgottsrock( 0:0). Ein beachtliche Leistung und das ohne Auswechsel-spieler. Gut gemacht: Schnippi, Possie, Schmitti, Karli, Geddo (ein Extraxlob wegen sehr guter Torwartleistung), Tätschler und Premmi oder anders: The Eye, The Cat, The Panther, The Rock, The Wall, The Brain und The Tanker.

Montag, 21.07.2008

Zunächst einmal, unser Grillen nach dem Training war doch sehr (obwohl wir nur 11° hatten) angenehm. Man könnte sich glatt dran gewöhnen. Vielen Dank an Geddo (Grillutensilien) und an Loysel (Grillmeister) für ihre Mühen.
Nun zum Training: Leider nur 11 Mann, aber es war auf dem Platz auch sehr ungemütlich. Während des Trainings haben einige Herren förmlich um einen Tagebucheintrag gebettelt. Geddo mit einer überzeugend Leistung und 4 Toren, ein tobender und völlig fassungsloser Markus (wegen dem unbeschreiblichen Loysel), Pasquale schön, dass du wieder im Training warst, der rutschende Dieter und zum Schluß Edgar, Loysel und Günzi ............. ohne Worte, Loysel: du spielst doch während des Ortsturniers beim Karnevalsverein? Oder....?

Montag, 14.07.2008

Wieder 14 stolze Sportskanonen! Super! Herrliches Wetter und ein erstklassiges Fußballspiel in Franzenheim. Weitere Infos in Kurzform: Klaus Fohr = Chancentot, Harald Willems = Hexenschuß??, Aloys Annen = Neues T-Shirt und 4 Tore, Günter Traut = wutentbrannter Saarländer "Ich könnt kotzen", zum Schluß Bruno Müller = Sieger! Gott sei dank!
Nächsten Montag nach dem Training; grillen in Franzenheim (bei gutem Wetter)

Montag, 07.07.2008

Meine Hochachtung! 12 Mann in den Sommerferien auf dem Sportplatz und das bei schlechtem und regnerischem Wetter. Ein tolle Teilnehmerzahl. Zum Training: 2 Mannschaft a 6 Mann (Zusammengestellt von "usem Tätschler") und los ging´s im strömendem Regen. Noch einige Randnotizen: Lieber Helmzi, ich hoffe deine Trauertränen über die Niederlage sind wieder getrocknet. Lieber Karli, ich hoffe deinem Brustkorb geht es nach deinem Rutschunfall wieder besser. Lieber Mario, super ..... du hast endlich ein Tor erzielt und das ohne einen Trick und ohne ein Kunststückchen. Erste Kontakt und Tor. Lieber Bernd, schön das du nach langer Zeit wieder im Training warst. Lieber Geddo, lieber Klaus P., warum hab ihr euch denn bei der ersten Regenschauer direkt untergestellt. Seid ihr aus Zucker? Lieber Axel, du hast gut gespielt. Läuferisch, technisch und taktisch Note 2 (... für deine Verhältnisse). Lieber Dieter, du mußt uns mal erzählen, wie man auf Rügen so braun werden kann? Lieber Bruno, spielerisch wie ein damals Franz Beckenbauer und läuferisch wie Paul Breitner (allerdings im Jahr 2027, so H.Zimmer). Lieber Günzi, warst du auch einmal in deiner Abwehrhälfte? Lieber Edgar, unauffällig wie immer. Aber du denkst ja eh nur noch an Wodka.

Montag, 30.06.2008

10 Mann bei Superwetter. Alle waren noch sichtlich niedergeschlagen von der Vize-Europameisterschaft. Der Platz in Franzenheim ist eine Wucht!

Montag, 23.06.2008

Das erste Freilufttraining des Jahres bei herrlichem Wetter auf dem Franzenheimer Sportplatz. 10 Mann, gut aufgewärmt und ein Spielchen. Die Gewinner waren diejenigen, die die meisten Toren geschossen haben. Die Verlierer waren jedoch das kreativere Team. Nach dem Training ein gemütliches Bier beim Franzenheimer Sonnenuntergang. Und ......... Mario du mußt was tun. Die Hochzeitsfeierlichkeiten haben dich weit zurückgeworfen. Du spielst ja streckenweise wie Michael B.!

Montag, 16.06.2008

Heute mal der Spruch des Trainings: ...... komm Axel spiel den Ball (so Ralf Sturges zu Axel Pütz während des Fußballspiels). Axel folgte den Worten seines Mitspielers und spielte (einen Pass über ca.1,5m) den Ball. Axel spielte den Ball in seiner bekannten sanften Art ...... jedoch genau in die Weichteile von Ralf. Ralle hatte die Schmerzen und die restlichen 9 Mann hatte ihre Schadenfreude (..... alle lagen auf dem Boden vor lachen). Nach einstündigem Training ging es dann zum Huwer. Deutschland gegen Österreich. Man oh man war das eine Sch.......!

Nächsten Montag Training in Franzenheim! Ab 23.06.08 beginnt der Sommertrainingsplan!

Montag, 09.06.2008

Trotz der Fußball-EM waren 12 Mann im Training. Das ist mehr als in Ordnung. Nur die liebe Pünktlichkeit lässt zu Wünschen übrig .......... Trainingsbeginn 19.00 Uhr ........... oh je oh je!
Nach dem Training gemütliches EM-Beisammensein im Trainerkeller und dann hat Italien auch noch verloren  und es haben sogar Leute vorbeigeschaut, die man nicht so oft im Training sieht. War ein gelungener Montagabend. >>> Nächsten Montag 20.45 Uhr (vorher natürlich 19.00 Uhr Training) Deutschland - Österreich beim "Huwer"!

Montag, 02.06.2008

Ich bin begeistert!! Wieder 16 Mann im Training!! Echt klasse!!
Heute positiv im Training aufgefallen: Dieter Kasperowski; Er hat sich beim Fußballspiel
richtig "rein gehangen". Die Bälle hinten geholt, den Gegenangriff eingeleitet und vorne
die "Bude" gemacht. Respekt!! Ebenso im Training aufgefallen: Karl Mich; Er hatte ein T-Shirt
an, auf dem stand: Montags könnt ich kotzen. Das T-Shirt hat mich an ein schönes und
ausgiebiges Zirkeltraining erinnert. Also nächsten Montag: Zirkeltraining! Danke Karl!
>> Nächsten Montag machen wir pünktlich Schluß. 20.45 Uhr EM 2008 (NL - I) bei mir!

Montag, 26.05.2008

SUPER!!! Wieder eine tolle Trainingsbeteiligung mit 15 Mann (..... +3 nach 20.30 Uhr). Zum Training selbst: Es hat rundherum wieder viel Spaß (auch wenn ich mit meinem Team "jung" alle Spiel klar verloren habe) gemacht. Ein wenig Angst hatte ich nur während den Aufwärmübungen mit den Handbällen, das sich einige von euch vielleicht verletzen könnten. Diese Übungen müssen wir noch ein wenig üben. ;-)

Montag, 19.05.2008

Das heutige Training stand unter einem ganz besonderen Stern. Mario`s letztes Training als Junggeselle. Mario durfte sich ein "Tätschler-Team" wählen und gewann auch prompt (..... ist doch klar, das wir den angehenden Bräutigam nicht verlieren lassen und den "noch Junggesell" mit einem Negativerlebins aus dem 2.Weg entlassen) alle Spiele mit seiner Mannschaft.
Lieber Mario, liebe Andrea, der 2.Weg wünscht euch auf eurem gemeinsamen Weg alles Gute.

Montag, 05.05.2008

"Au Backe" der Trainer fehlte wegen Zahnschmerzen im Training. Aber es hat alles gut auch ohne Coach funktioniert.Loysel hat spontan die Übungsstunde übernommen und die "Zehn kleinen Negerlein" trainiert.
Das Highlight des Abends beim Basketball -DER ERSTE ZWEI-PUNKTEWURF- von Harald "Haralwitzki" Schnitzler.

Montag, 28.04.2008

R e s p e k t ! Schnippis-AH-Quintett (AH steht für Alte Herren ...... und das meine ich äußerst positiv) haben sich -gegen einen doch etwas jüngeren Gegner- super verkauft. Ein Spiel verloren und ein Spiel (..... hier habt ihr echt toll gespielt) klar gewonnen. Allerdings hat bei Schnippis-Brasil-Truppe auch ein gewisser Carlinjo alias Karl Mich mitgespielt und dieser war am heutigen Abend nicht zu stoppen. >>> Aber: Nur 11 Mann im Training!!!!!

Montag, 21.04.2008

Die heutige Bilanz eines Teilnehmers: 1x gestürzt, 1x zusammengeprallt und 1x vom Gegner unabsichtlich grob gefoult worden. Mehr war heute für diesen Teilnehmer nicht drin! Kommentar eines Mitspielers: Das bist du doch alles selbst Schuld! Kommentar der restlichen 13 Teilnehmer: Oh, ooooh

Montag, 14.04.2008

Das heutige Urteil war einstimmig! Alle waren begeistert! M V P (Most Valuable Player) Axel "Air Akki" Pütz. Was "Air Akki" heute gespielt hat war traumhaft. Ob Rebounds, Assists oder Punkte für sein Team alles hat geklappt. Super Axel! Mach weiter so! Übrigens: 16 Mann ...... tolle Trainingsbeteiligung

Montag, 07.04.2008

Diesen Montag kein Zirkel- oder Stabilisationstraining. Heute ein langes Spieletraining mit 13 Mann. Der Trainer war leider im Verliererteam (Gesamtendstand 29:26). Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an Mario, Edgar, Klaus und Herbert ..... alles Gute!

Montag, 31.03.2008

Es durfte im Training gejubelt werden! Alle 13 beteiligten Spieler (Gegner oder Mitspieler) freut sich über das erste Tor von Harald Schnitzler im 2.Weg. Nach den Jubelszenen und Glückssprüngen zu beurteilen, muß das letzte Tor von Harald eine sehr lange Zeit zurück liegen.

Montag, 17.03.2008:

Rekordbesuch im Training!!!! 18 Mann (Kompliment ...... eine Superleistung) und ein ausgedehntes Zirkeltraining mit anschließendem Basketballspiel.

Montag, 10.03.2008:

Ein Montagsgedicht von Karl Mich:

Hallo Stefan! Haben dich vermisst, doch Sabbi hats geschmißt. Sabbi wird sich melden und nennt dir die 14 Helden. Doch hier nochmal zur Kontrolle, es gab kein Bier, keiner war volle!

Also......

Als ich (Karli) kam, war Günzi da, Peifi piff für die Kleinen, Sabbi fing an zu Keimen (musste Training machen). Pasquale sucht die Klammer von der Binde, Hinzi spielt wie ein Gewinde. Akki macht den Reißer, Leusel drängt und macht nen Sch......!! Geddo hält heut den Ball flach, Eddi sucht die Lücke im Dach. Kloos und Kläs, die spielen klever, Schnippi diskutiert und Tättschler fasziniert.

Montag, 03.03.2008:

Wir haben mit 14 Personen trotz des "Partybodens" in der Halle ein gutes Training (mit viel Bauch, Beine , Po ......) absolviert. Der Hit des Abends: Der "Fußsohlenstopball" von Jürgen "Pele" Poss beim Fußballtennis. Dieser Ball war Weltklasse.

Montag, 25.02.2008:

Wir haben wieder Zuwachs bekommen! Harald Schnitzler war heute zum erstenmal im Training und es hat ihm gut gefallen. Er will nun regelmäßig ins Training kommen. Der 2.Weg (Übrigens; heute 14 Personen im Training) heißen Harald Schnitzler herzlich willkommen.

Montag, 18.02.2008:

Heute mal ein etwas anderes Training mit Brennball und Völkerball. Ich glaube, die anwesenden 15 "Mann" hatten trotzdem ihrem Spaß.

Montag, 11.02.2008:

Es war sehr schwer nach so langer Trainingspause wieder in Schwung zu kommen, aber wir (12 wackere Männer) haben es gut hinbekommen. >>> Günzi ..... Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und danke für deine Einladung .

Montag, 14.01.2008:

Liebes Tagebuch; heute waren "nur" 10 tapfere Sportler (....ich wünschte mir es wären mehr gewesen) im Training. Wir hatten 3 tolle spannende Spiele, wo letztendlich der Bessere gewonnen hat. Das Trainerteam hat zwar ständig geführt, jedoch zum Schluß verdient (.... wir sind ja faire Sportsleute) verloren.

Montag, 07.01.2008:

Leider war ich krank (.... die Weihnachtsfeier??), aber 13 Leuten haben trotzdem ordentlich geschwitzt. Nächsten Montag bin ich wieder da.

Samstag, 05.01.2008:

Superweihnachtsfeier! Hat super viel Spaß gemacht! 24 von 29 Sportkameraden ist eine erstklassige Teilnehmerzahl. Weiter so. Glückwunsch an die Geddo und Günzi.

Montag, 17.12.2007:

Heute war das letzte Training des Jahres. Es hat wiedermal sehr viel Spaß gemacht. Leider waren heute nur 11 Sportskanonen anwesend.

Montag, 10.12.2007:

Im Training waren heute 13 "2.Weg-ler". Wir haben "Groß" gegen "Klein" gespielt. Das Fußballspiel auf die Bänke haben die Kleinen deutlich gewonnen und das Basketballspiel haben die Großen sehr deutlich (..... das war wohl auch so zu erwarten) gewonnen. 

Montag, 03.12.2007:

12 begeisterte Sportler - Volleyballspiel: Baggern, Pritschen und Schmettern war heute Abend angesagt. Viele traumhafte Ballstafetten in luftiger Höhe. Es hat viel Spaß gemacht. Werden wir bestimmt wiederholen.

.